FA auf BV ansprechen? vorsicht lang!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melani85 08.03.11 - 14:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit einigen Wochen total neben der Bahn und bräuchte euren Tipp bzw. Rat!

Ich bin derzeit in der 17. Woche, in der 21. hab ich die nächste Untersuchung.

Ich arbeite Vollzeit im Verkauf (Handynetzbetreiber) und es wird für mich immer unerträglicher. Vermehrt habe ich am abend extreme Rückenschmerzen, bzw. Stechen im Beckenbereich. Noch dazu kommt dass wenn ich eine kurze Pause machen will, hab dafür extra eine Schwangerschaftsliege bekommen, dies nicht möglich ist da schon der nächste Kunde wartet. Kunde ist König, und so kommt es vor dass ich teilweise den gesamten Tag, außer Mittagspause, stehen muss.

Wie soll dass ab der 20. SSW dann funktionieren? Da ist ja nur mehr 4 Stunden stehende arbeit erlaubt, was ja bei mir unmöglich ist!

Ach ja, meine Kollegen sehen es auch nicht ein das Rauchen im Aufenthaltsraum zu lassen. Ich habe selbst geraucht, allerdings seit ich erfahren habe dass ich #schwanger bin hab ich aufgehört.

Ich bin langsam am Verzweifeln, hab jetzt extra 2 Wochen Urlaub genommen um ein wenig zur Ruhe zu kommen!

Was würdet ihr machen? Arzt drauf ansprechen?

Danke fürs lesen #winke

Beitrag von pegsi 08.03.11 - 14:32 Uhr

Ich würde lieber den Arbeitgeber drauf ansprechen.

Wenn er Dir keine schwangerschaftsgerechte Tätigkeit anbieten kann, ist er derjenige, der das BV (oder teilweise BV) aussprechen muß.

Rauch darfst Du nicht ausgesetzt werden, aber Deine extra-Liege wird ja sicher nicht im Qualm stehen?

Beitrag von melani85 08.03.11 - 14:38 Uhr

Naja, wir haben nur einen Aufenthaltsraum, und da steht auch meine Liege. :-(

Beitrag von susannea 08.03.11 - 14:33 Uhr

NAtürlich den Arzt darauf ansprechen, warum nicht?

Beitrag von schneckli83 08.03.11 - 14:34 Uhr

HUHU,

also ich würde an deiner Stelle den FA darauf ansprechen und dass nicht erst in 4 Wochen, sondern am Besten sofort!
Dann weiß dein FA auch sofort über die Dringlichkeit Bescheid!

LG
schneckli 14 SSW

Beitrag von eisblume84 08.03.11 - 14:35 Uhr

Ich würde mich einfach an das halten was mir zu steht.

Bei uns ist auch der Kunde König, aber meine Gesundheit ist mehr Wert.

Wenn dein Chef das nicht versteht, wird er es wohl lernen müssen.

LG

Beitrag von cappucinocream8 08.03.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall solltest du deine Ärztin ansprechen.

Meine hat gesagt, ich soll die Schwangerschaft genießen und zuhause alles schön vorbereiten, der Streß beginnt früh genug. Und der Arzt hat auf jeden Fall die Option Dir ein Beschäftigungsverbot auszusprechen. Das ssieht dein Arbeitgeber zwar nicht gern, aber du bekommst trotzdem volles Geld. Was ja in dem Fall wichtig ist.

De Meldung muss vom, Arzt ausgefüllt werden und an deinen Arbeitgeber und an die Krankenkasse geschickt werden. Geht eigentlich problemlos.

Hoffe es hilft dir.

Gruß Cappu;-)

Beitrag von dk-mel 08.03.11 - 14:36 Uhr

ja sprich es sofort an.

gerade die sache mit dem rauchen geht nunmal garnicht!

Beitrag von hanni2711 08.03.11 - 14:36 Uhr

Hallo

wir haben ja ein schönes Mutterschutzgesetz. Nach dem 5 Monat darf dich keiner bei einer Tätigkeit einsetzten, bei der du mehr als vier stunden stehst. Da muss dein chef sich etwas einfallen lassen.

Ansonsten, bei allen Gebrechen bitte den Arzt ansprechen. Es muss arbeitsrechtlich übrigens einen Aufenthaltsraum für Nichtraucher geben....

Alles Gute

Johanna

Beitrag von melani85 08.03.11 - 14:43 Uhr

Danke für eure Rückmeldungen, werde morgen gleich beim Arzt mal anrufen. Mal sehen was der dazu sagt!

Jetzt geht mir ein bisschen besser!

#danke#danke

lg Melani

Beitrag von 19katharina90 08.03.11 - 15:06 Uhr

Deine Kolleginnen haben die Raucherei gefälligst sein zu lassen, du hast ein Recht auf einen rauchfreien Aufenthaltsraum !!!!!!