Progesteron

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von fraeulein-pueh 08.03.11 - 15:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,
wir haben nun die Medis für die Stimu (GV nach Plan) da und könnten theoretisch loslegen. Praktisch war aber gestern mein Progesteronwert noch bei 1,6 und mein Kiwuarzt meinte, dass der Wert bei oder unter 1 sein muss, um mit der Stimu anzufangen. Morgen wäre ZT 5. Was mach ich denn, wenn der Wert wieder nicht unten ist? Bzw. was mach ich, wenn der Wert nie bis ZT 5 unten ist? Dann kann ich ja nie ne Stimu machen, oder? Bei Clomifen wurde das übrigens auch nie kontrolliert, bevor wir mit der Stimu anfingen. Ahhh... kann wer Licht ind Dunkel bringen?

LG, die Püh

Beitrag von shiningstar 08.03.11 - 18:11 Uhr

Ich hab das noch nie gehört...
Hab hier nochmal geschaut http://www.9monate.de/hormone_im_blut.html aber da steht nirgends wie man den Wert nach unten drücken kann.
Ich glaube aber nicht, dass Dein Wert so problematisch sein kann, er ist ja nicht sooooo doll erhöht?!

Beitrag von fraeulein-pueh 08.03.11 - 20:00 Uhr

Frag mich was Leichteres. Ich hab grad noch mal auf dem Zettel mit den Laborbefunden geguckt. Da heißt es, dass das Progesteron in der Follikelphase zwischen 0,2 - 1,5 ng / ml sein sollte. Bei mir wars gestern bei 1,6. Dann müsste es doch theoretisch auch reichen, wenn es zumindest unter 1,5 ist, oder? Ei, ist das immer ein Hickhack ;-)

Beitrag von shiningstar 09.03.11 - 05:54 Uhr

Ja ich würde mich da nicht verrückt machen lassen.
Lieber so als einen Progesteronmangel zu haben ;-)
Und die 0,1 machen ja wohl nicht soooo einen großen Unterschied, Du wirst ja kein zusätzliches Progesteron spritzen oder so...
Drück Dir die Daumen, dass die Stimu schön anschlägt!

Beitrag von fraeulein-pueh 09.03.11 - 07:17 Uhr

Dankeschön, das ist lieb von dir. #herzlich

Ich hab eigentlich nen Progesteronmangel, nur wenn ich 1 x 2 Utros in der zweiten ZH nehme, braucht es so lange, bis es sinkt. Ohne Utro war jedoch z. B. das Progesteron nur bei 1,2 in der zweiten ZH. Und ab Auslösen des ES soll ich ja wieder Utro nehmen (3x2) und immer wieder (aösp aööe 3 Tage) HCG nachspritzen.

Weiß halt jetzt ned, ob ich mich trauen soll, anzufangen, weil der Arzt unbedingt meinte, wir müssen schauen, dass das Prog. bis 1 sinkt.