Zyste an der Niere.. Welcher Arzt?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bottroperin1987 08.03.11 - 15:12 Uhr

Hallo,
mein Mann hat seit fast 3 wochen magenkrämpfe..

unsere Hausärztin weiß nicht was er hat, letzte sjahr war das deslbe da war verdacht auf Leberkrebs was sich dann zum glück nicht bestätigt hat...

nun war mein Mann im Krankenhaus weil er die schmerzen nicht mehr aushalten könnte, da wurde eine Zyste auf? in? der niere entdeckt.. 8 fotos hat der arzt uns mitgegeben für die hausärztin..

die hausärztin hat dann nochmal einen ultraschall gemacht und konnte nichts finden..

nun möchte ich meinen Mann zu einen Facharzt schiken aber wohin?

-innere Medizin?
-Urologe?

die hausärztin weiß immernoch icht wo die magenkrämpfe her kommen, blutwerte sind soweit ok ausser ein wert, sie hat noch rausgefundne das er was mit der schilddrüse hat und dafür bekommt er nun auch tabletten


lg Sandra

Beitrag von enni12 08.03.11 - 15:29 Uhr

Hallo Sandra,

mein Mann war wegen Nierenproblemen (Zyste) beim Urologen.

Gute Besserung!

Dani

Beitrag von brautjungfer 08.03.11 - 16:06 Uhr

Hallo,

ich kann dir Dr. Lünzmann empfehlen auf der Hochstr. der ist Urologe.
Innere Medizin würde auch gehen. da kann ich dir Dr. Mousalli empfehlen. den findest du auf der Gerichtsstr. ist ein Nachbar von mir ;-)

lg

Beitrag von miau2 08.03.11 - 17:27 Uhr

Hi,
Hausarzt und Schilddrüse - auch da sollte er zum Facharzt gehen. Meine Meinung dazu ;-).

Nierenspezialisten sind Nephrologen. I.d.r. nehmen die aber nur mit Überweisung.

Viele grüße
miau2

Beitrag von bottroperin1987 10.03.11 - 19:25 Uhr

DANKESCHÖÖÖN..!!!!