Test: Postiv!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von medica1986 08.03.11 - 15:14 Uhr

Hall Forenmitglieder,

ich bracuhe eure Hilfe!
Ich melde mich an euch um Rat von ausenstehenden zu bekommen.

Also ich bin 25 Jahre alt verheiratet und habe bereits eine Tochter 3 1/2 Jahre alt.

Heute ist mir aufgefallen #schwitz das ich knapp 4 Tage überfällig bin und bin daraufhin sofort los um mir einen Test zu holen, dieser war #pro (Positiv). Nun zu meinem "Problem" Ich hole derzeit mein Abitur nach und mein Mann Arbeitet.

Ich habe mit dem Abiut vor einem Monat angefangen und würde es unheimlich gerne auch zuende bringen, habe aber große Angst davor es mit 2 Kindern nicht zu schaffen. Ich bin hin und her gerissen und weiß nicht was ich tun soll....ich freue mich sehr und wenn ich an das Wort "Abtreibung" denke wird mir auch ganz anders.

Ich habe bereits mit meinem Mann gesprochen, der hat sich sehr gefreut und würde es unheimlich gerne behalten....und habe dann auch noch mit 2 Freundinen gesprochen eine der Freundinen ist der Meinung (da sie selber 2 Kinder hat) das ich das nicht schaffen könnte und ich es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen soll ob ich das nicht evtl. weg machen lasse :(....

Was soll ich tun....ich bin verzweifelt

Beitrag von meandco 08.03.11 - 15:17 Uhr

deine freundin ist nicht du #cool

und: die entscheidung ist doch eigentlich gefallen - du willst das kind, dein mann will das kind.

einziger haken: du machst grade abi ...

also ich würd mal schauen, dass ich so viel wie möglich noch vor der geburt reinkriege - da bist du noch fitter. du weiß ja schon wie das in den ersten monaten läuft.

danach ist das eine frage guter organisation. zu schaffen ist es, aber leicht wird es nicht.

lg
me

Beitrag von kerstin0409 08.03.11 - 15:18 Uhr

Hallo!

Also erstmal herzlichen Glückwunsch!

Kinder sind ein Geschenk Gottes und ich bin absolut gegen Abtreibung.

Natürlich schaffst du das #pro

Wie lange dauert denn noch dein Abitur? Kann man auch eventuell von zu Hause aus machen, das Baby kommt ja nicht sofort... :-)

ausserdem habt ihr verhütet oder nicht? wenn es kein wunschkind ist, kann man ja etwas dagegen tun :-p

ausserdem hast du ja auch deinen Mann zur UNterstützung... eventuell auch Eltern, Geschwister?!
Abitur nachzuholen ist wirklich kein Grund, dieses Kind nicht zu behalten finde ich.

LG Kerstin
morgen 17.ssw #verliebt

Beitrag von medica1986 08.03.11 - 15:23 Uhr

Hallo ihr lieben,

vielen dank für eure schnellen Antworten.

Unsere Familien leben in einer anderen Stadt aber wir haben es bis jetzt auch alles gut hingekriegt. Ja, wir haben verhütet aber nicht mit der Pille.

Ich habe einfach nur Angst, solnge ich Jung bin die möglichkeit das Abitur nachzuholen zu verspielen. Wie gesagt das einzige Problem ist das Abitur und das ich dann möglicherweise nicht mehr nebenbei arbeiten kann und es Finanziell sicherlich schlechter werden wird.

Beitrag von carrera 08.03.11 - 15:18 Uhr

Hi,
warum habt ihr denn nicht verhütet, wenn es momentan nicht passt?

LG

Beitrag von zaubermaus211 08.03.11 - 15:19 Uhr

Hallo,
ich an deiner Stelle würde mein Herz entscheiden lassen!
Ich könnte ein Kind NIEmals abtreiben (allerdings weiß ich auch zu verhindern schwanger zu werden, wen es gerad nit passt)
Aber das wichtigste ist doch das dein Mann hinter dir steht!Und zwischen den Zeilen kann ich lesen, dass du dich längst mit dem Gedanken an das Kind Nr2 angefreundet hast!
Es wird sicherlich nit einfacher, aber so etwas haben schon viele Frauen vor dir geschafft!

Ich wünsche dir aus ganzem herzen, das du die für euch richtige Entscheidung triffst. Letztendlich kann dir die nämlich sowieso keiner abnehmen!

Alles Gute
Zaubermaus

Beitrag von eisblume84 08.03.11 - 15:19 Uhr

Sorry, mal erlich, schon mal was von verhüten gehört?

Weg machen #schock wie sich das anhört.

Also ich würd jetzt noch was sagen, aber dann werde ich wohl aus dem Forum geschmissen.

LG

Beitrag von starlight2010 08.03.11 - 15:20 Uhr

Behalte dein Kind ihr schafft das...und selbst wenn du dein Abi jetzt nicht machst...machst du es später...

Aber !!!!!! DAS KIND BEHALTET IHR !!!!!!!

Beitrag von helena.h 08.03.11 - 15:20 Uhr

Hallo,

ich kann verstehen, dass das eine schwierige Entscheidung ist. Aber auch mit 2 Kindern kann man ein Abi nachholen. Denk mal an die vielen alleinerziehenden Mütter, was die alles schaffen. Du hast einen Mann der dich unterstützt und wenn dein neues Baby nicht mehr ganz klein ist, kannst du es auch mal in Fremdbetreuung geben, wenn du Zeit für Kurse oder zum Lernen brauchst. Alles ist möglich, du kannst das schaffen :-)

Und wenn du das Baby möchtest und dir ein Abtreibung nicht vorstellen kannst, dann hast du ja schon deine Antwort!

Alles Liebe, Helena

Beitrag von kleene87 08.03.11 - 15:24 Uhr


#winke

Bist Du Dir sicher nachher glücklicher zu sein mit geschafftem Abi, aber dafür ein Wunderbares Kind abgetrieben zu haben?

Könntest Du damit leben?

Fühl Dich nicht angegriffen,aber heutzutage denken viel zu schnell einige über eine Abtreibung nach.Auch mit dieser Entscheidung müsste Dein Mann leben können,nicht nur Du.

Redet nocheinmal in Ruhe über alles,hol Dir Tips bei Beratungsstellen,vllt. auch mal mit der Familie reden und um evtl. Hilfe zu erfragen.

LG und viel Glück das Ihr die richtige Entscheidung trefft #klee