@Märzis und wer sonst noch helfen kann

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von einfachich77 08.03.11 - 15:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,

so, nun stehe ich also eine Woche vor dem EET und habe seit ein paar Tagen beim Laufen einen tierischen Druck nach unten und es sticht gaaaaanz fies am Schambein. Hinzu kommen starke Mensschmerzen. Da bislang das Köpfchen noch nicht fest im Becken saß, habe ich jetzt die leise Hoffnung, dass der Kleine es sich jetzt endlich dort unten bequem macht. Hoffe ich zu Recht???

Gestern abend hatte ich auch ca. alle 10 Minuten Wehen, die dann aber wieder abflauten. Sie waren auch nicht wirklich schmerzhaft. Glaube also nicht, dass es bald losgeht. Aber ein Bequem machen im Becken wäre ja schon mal ein Fortschritt. Dann würde er nämlich endlich bei den Wehen mitarbeiten. Bislang stand mein GMH nämlich noch bei gut 4.5 cm und auch der MM war noch schön verschlossen.

Also, her mit Euren Erfahrungen... Wie ist/war es so bei Euch...

Danke schonmal und LG

eine wartende einfachich77 (40. SSW)

Beitrag von jenny21313 08.03.11 - 15:35 Uhr

Bei mir tut sich auch nicht viel,zwar MUMU 4/5 cm offen alles weich und GMH auf 1 cm verkürzt,schleimpropf auch schon ab#kratz aber nix passiert

Mein kleines ist noch nicht fest im Becken aber ist auch meine 2te ss Lauf FÄ wohl normal und wird sich erst unter der Geburt fest ins Becken schieben:-)

Aber da siehst du ja,auch mit einen super befund kanns noch dauern;-)

Viel Glück wünsche ich dir...

Lg jenny ET-9#winke

Beitrag von katrin_i 08.03.11 - 15:39 Uhr

Hallo,

bei meiner ersten Geburt ist die Kleine erst bei den Eröffnungswehen ins Becken gerutscht. Also keine Panik.... :-)

Ich hibbele mit Euch mit und kann es auch kaum noch erwarten bis unsere Mäuse endlich da sind.

Katrin
38+0

Beitrag von svenja.490 08.03.11 - 16:39 Uhr

Hallo!
Also ich hatte das letztens auch. Erst war der Kopf noch nicht fest im Becken, dann hat es eine Zeit lang gezogen und gedrückt auch immer mal mit Wehen verbunden und gestern bei der FÄ war der Kopf dann fest im Becken und der GMH schon verkürzt.
Das wird schon bei dir. Mach dir keine Gedanken....
Viele liebe Grüße
Svenja 39 SSW

Beitrag von daisy-muc 08.03.11 - 22:02 Uhr

Huhu,

ich bin ET -10 und kann es auch kaum noch erwarten. Ausserdem bin ich echt genervt vom Rumkugeln, so langsam reichts ;-)

Du schreibst:
"so, nun stehe ich also eine Woche vor dem EET und habe seit ein paar Tagen beim Laufen einen tierischen Druck nach unten und es sticht gaaaaanz fies am Schambein. Hinzu kommen starke Mensschmerzen. Da bislang das Köpfchen noch nicht fest im Becken saß, habe ich jetzt die leise Hoffnung, dass der Kleine es sich jetzt endlich dort unten bequem macht. Hoffe ich zu Recht???"

Ich hab beim Laufen (ich versuche, jeden Tag spazieren zu gehen) genau das gleiche Problem. Manchmal tut es super weh, und ich kann kaum noch gehen. Mensschmerzen hab ich mal mehr mal weniger seit 2 Wochen. Gehe auch zur akkupunktur bei meiner Hebi, danach habe ich immer mal wieder Wehen (so alle 30 Minuten), die hören dann aber nach ein paar Stunden wieder auf.

Aber der Mitbewohner will einfach nicht tiefer ins Becken rutschen. War heut voller Vorfreude bei meiner FÄ, und ja denkste! Mumu ist zwar weich aber nicht mal ein bisschen geöffnet (sie hat dann da so rumgefuhrwerkt, schätze mla gedehnt, auauaa) aber bei mir spricht nichts dafür, dass es bald losgeht.

Und dass, wo sie ihn heute auf 3600g geschallt hat. Und da meine FÄ auch noch so gaaanz tolle Laune hatte hat sie mir noch gesagt, dass ich meine ersehnte Wassergeburt knicken kann und dass mir eine lange und schmerzhafte Geburt bevorsteht. Na dankeschön #zitter

Naja, rauskommen wird er wohl, so oder so, früher oder später :-)
Alles Liebe für dich!

Daisy