Müsst ihr Euch auch vor Euren Freunden rechtfertigen bzgl. Party etc?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerstini 08.03.11 - 15:34 Uhr

Hallo,

ich ärger mich gerade total! Unsere Ida ist jetzt gerade 5 Wochen alt und in dieser Zeit haben wir 2 Geburtstage sausen lassen.

1. hat unsere Kleine besonders Abends mit fiesen Blähungen und Koliken zu kämpfen und 2. ging es mir auch zeitweise nach dem KS nicht sonderlich gut. Zudem wurden jetzt noch unter örtlicher Betäubung Unterhautfäden entfernt die sich nicht von alleine auflösen wollten.

Auf jeden Fall durften wir uns jetzt Kommentare anhören wie "ihr braucht nicht Leben wie unter einer Käseglocke!" oder "ihr habt keine Krankheit sondern nur ein Baby!" Ich sag Euch ich hab mich so geärgert!

Der 1. Geburtstag war als Ida 2 Wochen alt war und der andere 1 Woche später und ich habe das Gefühl mich total rechtfertigen zu müssen warum wir nicht hingegangen sind!

Klar hätten alle gerne das Baby sehn wollen aber bei 15 Erwachsenen und 9 Kindern auf 30qm (Wohnzimmer) und einem schreiendem Baby hätte ich sicher keinen Spaß gehabt und Ida erst recht nicht. Wieso wird erwartet das ich 2 Wochen nach der Geburt unseres Babys wieder fleißig um die Häuser ziehe? Wie ist das bei Euch?

Findet ihr ich übertreibe? Fühl mich wirklich total unter Druck gesetzt durch solche Kommentare und habe das Gefühl ich stell mich einfach nur an.


LG

Kerstin mit Ida #verliebt (5 Wochen) und #stern Madita #stern Leo + #stern 12.SSW

Beitrag von bouncecat 08.03.11 - 15:46 Uhr

Uff, ich bin froh das meine freunde so nicht sind.

Tust mir da richtig leid und ich kann verstehen das du dich da unter Druck gesetzt fühlst. Auch finde ich nicht das du übertreibst, im Gegenteil ich denke mal du solltest einmal klar deinen Standpunkt dazu geben. Und wenn sie es nicht verstehen, dann wären es nicht wirklich freunde für mich.

Ich hoffe du schaffst es weiterhin und lass dich am besten nicht unter Druck setzen.

Beitrag von debbie-fee1901 08.03.11 - 15:54 Uhr

Hallo, was schieben die sich denn für filme?????

Sorry das geht ja mal gar nicht!!!

IHR habt euch überhaupt nicht zu rechtfertigen.

1. euer kind ist erst 5 wochen
2. ihr seid noch im wochenbett (also nix überstürzen)
3. ihr müsst euch alle drei noch aneinander gewöhnen
4. ich sehe du hast schon 3#stern chen!!!!

Ich bin auch nicht auf 3 geburtstage gegangen und weihnachten war mir schon zu stressig (da war helena 7 wo.).

Ne ne, macht ihr ruhig euer ding, wenn ihr euch danach fühlt, dann geht!!!
Und wenn nicht, versucht euch einen schönen tag daheim zu machen, mit ein bisschen spazieren und GGGGAAAAANNNNZZZZZZ viel kuscheln.

Das ist besser für dich und dein Krümel als auf Geburtstagen die nerven zu verlieren.
Ihr habt in ein paar Jahren genug Partys.

Geniesst diese zeit, die ist soooo schnell vorbei!!

LG Debbie mit Helena fast 18.wochen

Beitrag von debbie-fee1901 08.03.11 - 15:58 Uhr

Die sollten sich schämen euch sowas zu sagen!!!!

Beitrag von yvonneh1983 08.03.11 - 15:57 Uhr

hallo kerstin,

also ich rechtfertige mich vor keinem. meine familie wollte uns auch gleich am anfang besuchen, hab das alles verschoben, und ich sage bescheid, wenn ich das möchte. will erstmal meinen tagesablauf regeln und mich an die veränderte situation gewöhnen. ich sage das den leuten auch. wenn mir nach besuch ist, sag ich denen bescheid, ob sie auf nen SPRUNG vorbei kommen möchten.

mir war noch niemand böse...

alles liebe

yvonne + leonie 12 tage

Beitrag von mimilotta1976 08.03.11 - 15:59 Uhr

Hallo Kerstin,
meine Kleine ist jetzt knapp 8 Monate alt und ich
war seit sie auf der Welt ist, abends noch nie
raus.
Nach 5 Wochen schonmal gar nicht, da habe ich die
Zeit mit meiner Maus so sehr genossen und
wollte Ruhe haben.
Wenn jetzt Geburtstage sind, gehen wir nachmittags
hin und sind abends wieder zu Hause.
Ansonsten geht mein Mann bei guten Freunden abends
für 2 Stunden alleine hin.
Unsere Freunde haben alle selbst Kinder und stehen voll
hinter uns. So wie es Freunde tun sollten;-)
So handhaben unsere Freunde und Bekannte es aber auch.
Dieses Jahr steht eine Hochzeit in der Familie an und
da wird unsere Tochter mit etwas über einem Jahr
das erste Mal bei meinen Eltern schlafen.
Haben wir zumindest so vor, mal sehen ob es klappt:-)
Liebe Grüße
Mimi

Beitrag von marika333 08.03.11 - 16:09 Uhr

Zum Glück sind meine Freunde auch anders aber trotzdem kenn ich solche Sprüche#augen

Der mit der Käseglocke ist gut oder?! Hallo-ja, irgendwie ist das auch so.Man muss sich an so viel neues gewöhnen, da ist der pure Alltag schon Stress genug!

Ich finde nicht dass du übertreibst.Im Gegenteil-genau so haben wir es auch gemacht#pro unsere Motte ist ja nur knapp älter als Ida...

Ich hatte/habe genug mit ihr und mir selbst zu tun und mit Papa zusammen, da ist jeder Gang vor die Tür schon rekordverdächtig:-p

Und ich hätte auf der Party auch keinen richtigen Spass gehabt glaub ich.
Zu der Zeit habe ich mit blutigen BWs zu kämpfen gehabt vorher fieberhafter Milchstau und dann Mikchbläschen-Stillen war die Hölle!!!

Bin erst jetzt allmählich entspannter und trau
mich immer mehr raus...und auch da klingeln mir die Alarmglocken wenn Frieda Anstalten macht eine Schreiattacke loszulassen#schwitz

Also-die Partys können warten!!!Macht's euch gemütlich und geniest das Wochenbett (heisst ja nicht umsonst so)#winke

alles liebe und viel Spaß mit der Süssen#winke

Beitrag von sunnystarlett 08.03.11 - 16:42 Uhr

Hallo Kerstini,
Eure Freunde sollten sich echt schämen! Habe mir eben Deine VK angeschaut und mir sind die Tränen gekommen. Ihr habt so viel Kummer erlebt, da könnten Eure Freunde echt sensibler sein und Euch auch die Zeit lassen, mit der Kleinen und auch um wieder auf die Beine zu kommen, denn so ein Kaiserschnitt ist auch kein Zuckerschlecken.

Ich hatte auch einen Kaiserschnitt und mir ist jetzt nach 4 Wochen auch noch nicht nach Party machen. Meine beste Freundin hatte Geburtstag und wir sind extra am Nachmittag hingefahren, wo noch kein anderer da war, einfach um dem Trubel zu entgehen!

Lasst Euch von niemanden unter Druck stellen, zieht Euer Ding durch und genießt Eure kleine Ida!!!

VLG,
Nadine

Beitrag von kerstini 08.03.11 - 18:03 Uhr

Danke ihr Lieben!

Da fühl ich mich gleich viel besser! Eigentlich weiß ich ja das ich kein schlechtes Gewissen haben müsste, aber irgendwie zweifelt man dann doch etwas an sich selbst!

Werd das Thema auch definitiv nochmal ansprechen!

Also danke nochmal und noch nen schönen Abend!


LG

Kerstin mit Ida #verliebt

Beitrag von katrinchen-p 08.03.11 - 18:09 Uhr

Du übertreibst nicht, ihr seit doch noch im Wochenbett!

Ich finde nicht Dich unmöglich, sondern die Leute die euch so einen Stress machen.

Übrigens tuts mir im Herzen weh für Deine 3 #stern.chen

Ganz, ganz liebe und warme Grüße

Katharina mit Jasper#verliebt und einem #stern-chen fest im Herzen

Beitrag von mama-02062010 08.03.11 - 18:57 Uhr

Als maximilian 5 Wochen wa, war ich mit ihn auf einer Hochzeit, die meiste Zeit hat er sowieso nur geschlafen. Vorher bin ich auch überall hingegangen, zu besuch. Mein einziges Problem war der Dammriss der zu dem Zeitpunkt noch immer wehtat und stehen konnte ich damit nicht lange.

Beitrag von zauberli 08.03.11 - 20:32 Uhr

Huhu :-)

Wir nehmen unsere Kleine immer überall mit hin. Außer es wird geraucht, das geht gar nicht und neben eine Musikbox stellen wir uns auch net ;-)

Und wenn irgendwas ist und die Kleine nicht mit kann, dann geht entweder einer alleine oder meine Eltern passen auf. Hab im Gefrierfach schön abgepumpte Milch.

Jeder muss da nach seinem Gefühl gehen. Für mich ist es kein Problem und für meine Kleine auch net.

Lg

Beitrag von emmy06 08.03.11 - 20:37 Uhr

nein, da hatte und hat teilweise bei erkrankung und co. heute noch jeder verständnis für.
und selbst wenn nicht, würde es mich nicht die bohne interessieren. unser leben, unsere entscheidung - finito.



lg

Beitrag von monab1978 08.03.11 - 21:30 Uhr

Hi, ich hab grad geweint über euer Schicksal und ich kann mich nur freuen, dass ihr nun ein gesundes kleines Mädchen in den armen haltet! Diese freunde sollen sich was schämen!

Mona

Beitrag von gingerbun 08.03.11 - 22:07 Uhr

Du ehrlich, das ginge mir am Hintern vorbei. Es ist Eure Sache. Mit einem Baby muss man echt nicht auf jeder Hochzeit tanzen. Ich werd das kommende Jahr auch nicht ausgehen abends da ich stille. UND? Sollen die Leute reden. Wenn unser Sohn abgestillt ist (wann immer das sein wird) geh ich wieder aus. Vorher eben nicht. Fertig.
Gruß!
Britta

Beitrag von sarahjane 08.03.11 - 22:08 Uhr

Oh ja, diese Sprüche kommen mir sehr bekannt vor.

Mein Mann und ich haben uns die ersten 3 Lebensmonate unseres Kindes nur Zeit für uns 3 genommen (mussten eine sehr komplikationsreiche Schwangerschaft und die Frühgeburt unseres Kindes verkraften).

Das "verzeiht" uns mein Teil der Familie bis heute nicht.