Bauchspiegelung etc.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moe1977 08.03.11 - 16:01 Uhr

Hallo ihr lieben Bald-Mamis!

Bin gerade mal kurz vom KiWu-Forum zu euch rübergehüpft mit folgender Frage:

Hatte eine von euch eine Bauchspiegelung und/oder Gebärmutterspiegellung wegen evtl. Endometriose und/oder Polyp/Myom und ist relativ danach schwanger geworden?

Die beiden OP's stehen bei mir nämlich bald an :-(

Danke schonmal für eure Antworten.

LG Moe

Beitrag von sterretjie 08.03.11 - 16:03 Uhr

Hallo Moe,

ich hatte eine BS aber micht wegen Endometriose ode Myomen. Nur um zu checken ob meine Eileiter durchgängig sind.

ss geworden bin ich fast 1 Jahr später die aber leider ein FG wurde. und 2x Mens später dann wieder.

Beitrag von moe1977 08.03.11 - 16:45 Uhr

Wünsche dir viel Glück für deine Schwangerschaft!!!:-D

Beitrag von hibbeline77 08.03.11 - 16:05 Uhr

Hi,

hatte im Juni 2009 eine BS & GS und bin im August schwanger geworden...allerdings leider FG! #schmoll.
Kenne aber noch jemand hier im Forum der auch einen Monat nach der OP direkt schwanger geworden ist und wo es auch gut ausgegangen ist !

Alles Liebe !
#klee#herzlich

Beitrag von moe1977 08.03.11 - 16:46 Uhr

Wünsche dir auch alles Gute und viel Glück für deine Schwangerschaft! :-D

Beitrag von patricia0910 08.03.11 - 16:30 Uhr

huhu..

hatte im juli 2010 bs und am 15.08.2010 periode... 11.09.2010 sst positiv!

Beitrag von moe1977 08.03.11 - 16:50 Uhr

Das macht mir Hoffnung! Dir noch ne schöne SS! :-D

Beitrag von patricia0910 08.03.11 - 17:43 Uhr

danke dir viel glück...

Beitrag von emily.und.trine 08.03.11 - 16:48 Uhr

hatte auch eine BS im april und im mai schwanger, leider im juli FG, bkam dann wieder eine BS+ AS im aug. wieder schwanger, leider FG,was aber nichts mit der BS zu tun hatte, sonder aus gesundheitlichen gründen!
meine FG sind nciht duch die BS gekommen, sonder weil ich eine SD unterfunktion habe und einen chromosomenfehler!
eine BS verhindert keine schwangerschaft und verursacht auch eine FG!

glg

Beitrag von moe1977 08.03.11 - 17:01 Uhr

Danke für deine Antwort und noch eine schöne Kugelziet!:-D

Beitrag von jennymaus2005 08.03.11 - 17:19 Uhr

Hey Moe,

bei uns war diese OP geplant, weil bei mir ein Eileiter nicht durchgängig war, sry kenne die Fachausdrücke nicht! Dies wurde uns im KiWu Zentrum gesagt, wir sollten aber erst bis zum nächsten Zyklus warten ob es denn immernoch so ist und denn ab ins KH! Dies ist uns erspart geblieben, weil in diesem Zyklus unser auf sich 1,5Jahre wartender Krümel entstand und das obwohl auf den US immernoch ein verstopfter Eileiter sichtbar war.
so kann es auch gehen:-D

Liebe Grüße

Jenny

Beitrag von moe1977 08.03.11 - 17:25 Uhr

Wunder scheints also doch noch zu geben! :-) Wünsch dir alles Liebe!

Beitrag von jennymaus2005 08.03.11 - 17:30 Uhr

ich dir/euch natürlich auch und hoffentlich klappts denn gaaaaanz doll schnell:-)

Beitrag von semasw 08.03.11 - 20:30 Uhr

hatte am 2.8.10 eine BS mir wurde der linke eileiter entnommen

letzte periode am 09.11.10

am 7.12 pos. getestet

heute in der 18 ssw

#winke#winke#winke