starker Heuschnupfen .. was könnt ihr mir empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mareike.l 08.03.11 - 16:21 Uhr

es fängt jetzt schon an -.- ..
meine augen jucken meine nase kann ich jede minute putzen und einfach totale heuschnupf anzeichen ...
ich bin schwanger und hab fast alle medikamente ausprobiert geholfen hat eig nur xusal das darf ich jetzt nicht nehmen .. was nun ?
lg mareike

Beitrag von .-.-.- 08.03.11 - 16:23 Uhr

Unbedingt Nasenduschen versuchen! Das hilft, wenn man das regelmäßig macht und ist viiiieell besser als Nasenspray und Co!

Beitrag von krisziska 08.03.11 - 16:26 Uhr

#bla ich leide mit Dir ...

Beitrag von mal-schauen 08.03.11 - 16:26 Uhr

Hab meinen Mann auch gerade in die Apotheke geschickt...

meine Tabletten (Lorano) soll ich nicht nehmen.
Die Kombipackung von ratiopharm soll wohl unbedenklich sein und die bringt er jetzt mit.

http://www2.ratiopharm.com/apps/c25_teRatioProduct/DE/display_v3/index.cfm?fuseaction=proddetailpopup&pid=1288&restriction=OTC

Beitrag von zazazoo 08.03.11 - 16:41 Uhr

Mir haben die in der Apotheke Globuli "Galphimia glauca D4" empfohlen - aber ich finde, dass verschlimmert die Sache eher (soll bei homöopathischen Medis ja erst so sein, oder??)

#herzlich

Beitrag von krisziska 08.03.11 - 17:41 Uhr

Ich nehme die Galphimia Glauca D4 schon länger und konnte keine Verschlimmerung feststellen.
Alternativ nehm ich aber auch Arundo Mauritanica D6, ist mehr für den Juckreiz.
Aber auch die Kombipräparate sind ganz gut - zb Klosterfrau Allergin (nur nicht als Tropfen, da die mit Alkohol sind).

Beitrag von leona78 08.03.11 - 17:10 Uhr

Hallo,

gegen Heuschnupfen gibt es jede Menge homöopathische Produkte. Es gibt Mittel, die allgemein desensibilisieren und welche gegen spezifische Symptome. Lass Dich in einer Apotheke beraten. Die würde ich miteinander kombinieren. Sehr starke Beschwerden wirst Du damit leider nicht komplett los. Aber lindern werden sie auf jeden Fall

Die Erstverschlimmerung muß nicht immer eintreten.

lg und gute Besserung!

Beitrag von isi1709 08.03.11 - 18:41 Uhr

Hi,

mir wurde Schwarzkümmel-Öl empfohlen. Habe es aber noch nicht ausprobiert. Im Moment halte ich es noch ohne aus. Mein FA hat mir Tavegil empfohlen. Ist wohl ein sehr altes, daher aber auch genügend in der SS getestetes Medikament. Viel Erfolg bei der Bekämpfung

Beitrag von bully81 08.03.11 - 19:33 Uhr

Ich werd auch schon einege Zeit wieder "geärgert"
Laut meiner FÄ und embryotox kann ich sowohl Medis mit Loratadin als auch Cetirizin nehmen.
Auch mein Nasenspray und ein Spray fürs allergische Asthma kann ich nehmen.