knoten in der brust

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von marieann 08.03.11 - 16:37 Uhr

Hallo. ich habe gestern einen kleinen knuppel ertastet in meiner brust. habe mit meiner schwgerin geredet und die sagte sie hatte so etwas auch als bei ihr die milch eingeschossen ist. aber schiesst die milch schon in der 15 woche ein?hatte jemand von euch auchso etwas?#schock

Beitrag von alex240688 08.03.11 - 16:40 Uhr

ich habe das auch und muss donnerstag erst mal meine ärztin fragen da der knoten mehr unterhalb der brust ist was ich sehr komisch finde.

Beitrag von ilva08 08.03.11 - 16:45 Uhr

Milch kam bei mir auch sehr früh tröpfchenweise... weiß nicht mehr genau wann, aber vor der 20. Woche.

Einen Knoten hab ich deshalb nicht (hoffe ich doch...?)

Hoffe, dir können diesbezüglich noch andere helfen.

LG

Beitrag von siebtes-kind 08.03.11 - 16:48 Uhr

das ist kein knoten und auch keine einschiessende milch (die kommt nach entbindung) sondern kolostrum (vormilch) die solangsam kommt.und das ist völlig normal.

Beitrag von kaka86 08.03.11 - 16:57 Uhr

Der richtige Milcheinschuss ist erst NACH der Geburt und da hat man wirklich überall Knubbel, die man beim Stillen dann aber wegmassieren kann/sollte.

Es kann natürlich Vormilch sein die sich bildet und einen Knubbel macht.
Und auch so kann man Knoten in der Brust haben, die nix zu bedeuten haben (ahtte ich auch schon).

Ich würde es im Auge behalten und es beim nächsten FA-Termin absprechen.
Die haben erfahrung und können meist beim tasten schon sagen obs von der milch kommt.
und sonst macht man erstmal einen Ultraschall um sich das Gewebe anzuschauen!

Mach dich nicht verrückt!

Alles gute
Carina

Beitrag von limettchen 08.03.11 - 17:44 Uhr

Jeder Knubbel, ob in der Schwangerschaft oder nicht, gehört ärztlich abgeklärt!!!

Ich finde es traurig, dass sich manche hier den Mut rausnehmen, einfach zu sagen, das wäre nichts schlimmes und völlig "normal" #schock

Da stellen sich mir wirklich die Nackenhaare auf! :-[

Geh lieber zum Arzt und lass das abchecken, KEINER hier kann dir sagen, dass das nichts schlimmes ist, genauso wie dir hier auch KEINER sagen kann, dass es was schlimmes ist!

Beitrag von rike1409 08.03.11 - 19:42 Uhr

Das sehe ich genau so! Ab zum Arzt mit Dir!! Arbeite beim Onkologen und gerade in der SS kann aus einem Knoten mehr werden (wegen der Hormone) Lass das bloß abklären!!!

Beitrag von hoffehoffe1985 12.03.11 - 14:40 Uhr

Ich verstehe garnicht, wieso man sowas in einem Forum abklären muss? Die meißten sind hier keine Mediziner:/