nach Blutung endlich wieder zu Hause

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silksbest 08.03.11 - 16:52 Uhr

Huhu,

nach 16 endlos langen Tagen im KH bin ich endlich wieder zu Hause. Diesen Terror hätte ich mir gerne erspart. Erst Verdacht auf ELSS, dann auf Windei, dann die Blutungen mit zu erwartender FG. Und jetzt endlich wieder nach Hause. Und das Herzchen von unserem Eckenhocker bubbert fleißig. Bin jetzt nur statt 8+0, 7+3. Ich habe aber gehört, dass die Würmer das noch aufholen können. Jetzt kann ich mich zu Hause weiter schonen und hier geht es mir vieeeeeel besser. Nächster FA Termin am 16.3. ich hoffe, alles geht gut und ich bekomme endlich nen Muki-Pass.

#blumeEuch nen schönen Tag

Beitrag von jennifer.cloney 08.03.11 - 17:07 Uhr

#huepf
Da bist Du ja!!!!
Schön, dass Du endlich wieder zu Hause bist. Mir schien die Zeit schon endlos, wie muss das nur für Dich gewesen sein!?;-)

Mensch, hast Du ein Glück, darfst nächste Woche schon wieder zum Arzt...
Ich mache mich gerade verrückt, weil der nächste Termin noch so weit weg ist. Bin erst am 31.03. wieder dran...#zitter
Habe schon überlegt nächste Woche einfach wieder anzutanzen.:-p

Ich wünsch Dir alles Gute. Wir lesen uns.#liebdrueck

Beitrag von connie36 08.03.11 - 17:14 Uhr

die meisten termine sind 4 wochen auseinander, denke nicht, das ohne grund das dazwischen kommen unbedingt beliebt ist, in der praxis. so müsste ein notfall länger warten, der echte probleme hätte;-)
also, etwas geduld.
lg udn alles gute
conny

Beitrag von jennifer.cloney 08.03.11 - 19:54 Uhr

Zum Glück hat mein Arzt auf Grund meiner Vorgeschichte, die ihm bekannt ist, Verständnis für mich.
Somit muss ich mir keine Gedanken darüber machen, ob ich mich unbeliebt mache.
Und ob ich "ohne Grund" und "echten Problemen" beim Arzt vorspreche, sei einfach mal in dem Raum gestellt.

In diesem Sinne
Dir auch alles Gute

Beitrag von jennifer.cloney 08.03.11 - 19:57 Uhr

Sorry... aber ich denke, Silke hat meinen Beitrag sicher richtig verstanden.
Du kannst das "einfach antanzen" nicht einordnen, weil Du meine Situation nicht kennst.

Ist halt manchmal schwer, gut gemeinte Ratschläge einfach auf die leichte Schulter zu nehmen...

Also, macht ja nix.
Charmanten Abend noch.;-)

Beitrag von bibimamma 08.03.11 - 18:29 Uhr

Hi,

schön, dass du wieder zu Hause bist. Hat denn die Blutung wieder komplett aufgehört? Und jetzt weiterhin krank geschrieben zu Hause oder?

Ich gehöre auch zu den vielen, wie ich finde, Frühschwangeren mit Blutungen/ bzw. bei mir eher einem bräunlichen Ausfluss (Heute 9+1).
Bin schon seit letzter Woche zu Hause und krank geschrieben und auch diese Woche. Habe immer wieder Angst vor FG oder auch davor dass es die ganze SS so bleibt. Vorteil man sieht das Baby jede Woche und gestern war es soweit. Alles war super entwickelt und zeitgemäß.

LG
#winke