FAMILIE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katze85 08.03.11 - 17:44 Uhr

Hallo

Wer wusste dass ihr übt?

Bei uns weiss es niemand...werden nur andauernd gefragt bzw es wird gesagt dass man gerne großeltern werden würde...

Wie war das bei euch...

Beitrag von zazazoo 08.03.11 - 17:46 Uhr

Bei uns wusste es niemand - umso größer die Überraschung und Freude, als wir dann das erste US-Bild zeigen konnten :-)

Beitrag von cappucinocream8 08.03.11 - 17:48 Uhr

hallo,

lasst euch auf keine Fall von den Plänen eurer Eltern unter Druck setzten. Ihr müsst das wollen. Ich würde sagen: Ihr werdet es schon erfahren., wenn es soweit ist? Oder Willst du die Taschenlampe halten? Das entschärft solche Diskussionen. Oder du sagts es wird ein Elefantenbaby, da ist eine extrem lange Tragezeit ;-))

LG

Beitrag von kaka86 08.03.11 - 17:52 Uhr

Vor der 1. SS haben wir immer zu ALLEN gesagt, dass das wohl noch mind. 5 Jahre dauert (mein Mann studiert noch, also gute Ausrede)!

Diesmal wussten meine Familie und enge Freunde, dass wir gern n Altersunterschied von 2 Jahren haben, aber genaueres haben wir auch nich verraten.
War aber auch gar nich nötig, denn beide male hats im 1. ÜZ geklappt!

LG
Carina

Beitrag von traumkinder 08.03.11 - 17:53 Uhr

bei der 1. ss wusste es keiner.... ich habe meinem dad am tag der entbindung meiner schwester mitgeteilt das er bald 2 fachopi wird (8 Monate später war es dann soweit ;-)




meine eltern und omi wussten das ich plane, sprich wenn mein sohn 2 jahre und 2 monate ist sollte das 2. auf die welt kommen ;-) somit war es für sie keine überraschung als ich ihnen sagte das ich wieder schwanger bin :-p


mein mann traut es sich nicht seiner ma und seinen großeltern zu sagen, da er keinen job hat und sie da etwas altmodisch drauf sind... wir ein kleinkind haben, haus, garten und hund - "das bedarf genug zeit" heisst es immer. nunja, ich denke an ostern wird er es ihnen sagen, denn dann kommen sie wieder zu besuch #zitter bin gespannt wie sie reagieren!! aber mir wurscht :-p schliesslich wird es das 2. enkel (und letzte, da mein mann einzelkind ist) und sie werden es genauso lieben #verliebt


meinem AG hatte ich nix gesagt, der war eh schon überrascht als ich eröffnete ich bin wieder SS


mein FA hatte ich von Anfang an eingeweiht, 2 Monate nachdem der kleine auf der Welt war *g*



meine eltern wollten nie durch meine jüngere schwester als 1. großeltern werden, aber was will man machen!?!? nun lieben sie beide enkel über alles :-p

Beitrag von sweety2010 08.03.11 - 17:55 Uhr

Niemand...denn wir waren selber überrascht :-D

Beitrag von mama-mia1 08.03.11 - 18:36 Uhr

Hallo,

bei uns wusten es die besten Freunde und Familie fast gleich nach dem wir es beschlossen haben, weil wir nichts für uns behalten können ;) zum glück hat es beide male nicht lange gedauert :)

GLG

MIA(13.SSW)

Beitrag von jeyelle 08.03.11 - 19:12 Uhr

Wir konnten es auch nicht für uns behalten. Beim nächsten mal werde ich aber versuchen mich zusammenzureißen.
Es hat zwar nicht lang gedauert aber die paar Monate haben gereicht um genervt zu sein von solchen Fragen wie "Hat es schon geklappt?" "Wie oft übt ihr denn?" "Wann muss er denn wieder springen?"

Beitrag von anke-s 08.03.11 - 18:55 Uhr

Huhu,

also mein Mann und ich haben beschlossen, dass ich die Pille nicht mehr nehme. Aber das habe ich nur meiner Schwester erzähl. Aber meine Schwester und ich haben eh eine besondere Bindung miteinander. Wir sind eineiige Zwillinge.

Ansonsten wusste es niemand. Wir wollten uns nicht unter Druck setzen lassen, weil ja dann immer die Fragerei losgeht: Und? Schon schwanger?" oder " Wann klappt das denn?" oder so blöde Kommentare, wie " Soll ich mal deine Fieberkurve überschauen?"
Neeeee darauf hatten wir echt keine Lust. Wir haben einfach unseren Kopf ausgeschaltet und es hat bestens funktioniert. Wir haben auch nicht nach irgendwelchen Formeln oder Kurven Sex miteinander gehabt. Sondern einfach so, wenn wir wollten.

Also, behalt solche Pläne am besten für dich.

Liebe Grüße
Anke

Beitrag von ilva08 08.03.11 - 18:57 Uhr

Unsere Eltern wussten es, weil mein Mann lange krank warund wir den KiWu rausschieben mussten. Als er wieder gesund war war klar, dass bald das Üben losgeht. Wir sind auch nicht mehr die Jüngsten. ;-)

Eine Freundin von mir hat auf Nachfragen immer gesagt. "Das entscheiden wir spontan." #rofl

Find ich ne gute Methode, um Nervensägen abzuwürgen. ;-)

Beitrag von schorti 08.03.11 - 19:09 Uhr

Bei unserer Tochter wussten es meine Eltern bzw meine Mama. Ich fand es zwar in der Zeit toll das ich jemanden zum sprechen hatte, aber als es dann soweit war und wir es erzählen wollten, wurden wir begrüßt mit: "Na, hats geklappt?" Und das fand ich ganz furchtbar.

Bei Nr.2 wusste es nur meine Beste Freundin. Und die Überraschung war umso größer als wir am Nikolaustag die Bombe platzen ließen.

Beitrag von stephi83 08.03.11 - 19:23 Uhr

ES wusste nur die beste Freundin...
auf die nervigen Fragen hab ich immer nur mit einem Satz geantwortet den ich auch heut noch oft sage:

DER APFEL FÄLLT WENN ER REIF IST!!!

glaub mir, da fragt keiner mehr nach!
LG Stephi mit#ei 13+ 3