zieht ihr euch auch so zurück?????

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von diekleene581 08.03.11 - 18:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben, irgendwie hat sich was seit meinen FG verändert. Mir fällt immer öfter auf das ich mich total von anderen zurück ziehe. Also in meiner nahen Familie eigentlich kaum, aber so im Bekannten und Freudeskreis. Irgendwie hab ich garkein Interesse mehr an irgendwelchen Treffen oder Familienfeiern teilzunehmen.
Irgendwie nerven mich die Gespräche und ich hab ständig das Gefühl das die anderen irgendwie denken "ach die arme, hat schon soviel mitmachen müssen" bla bla bla...
Geht euch das auch so oder liegt das nur an mir????
Mein Freund nervt das schon ein wenig das ich mich so zurückziehe, mich hingegen stört es überhaupt nicht.
Was soll ich dagegen tun????

lg

Beitrag von nurina 08.03.11 - 19:40 Uhr

Zurück ziehen direkt nicht, aber ich muss mich zu vielen Sachen echt aufraffen. Ich hatte jetzt bedingt durch Fasching auch mal zwei drei Tage wo ich zwischendurch mal sehr ausgelassen sein konnte. Aber es gibt durchaus auch Tage wo ich mich am liebsten verkriechen würde. Die Tage habe ich ein paar mal, wenn ich Schwangere gesehen habe gedacht "Mensch eigentlich wärst Du jetzt auch schwanger....".......

Ich hoffe, dass es Dir bald wieder besser geht, jeder verarbeitet es anders.....

LG
Nurina

Beitrag von dusty1 08.03.11 - 19:40 Uhr

hallo,
ich kenne das auch.damals bei meiner fg habe ich mich auch zurückgezogen.nur bei meiner schwiegermama und meiner mama war ich gerne.die beiden verstanden mich total gut und gaben mir sehr viel wärme.glaub mir die zeit wird wieder kommen wo du unter leuten willst.es dauert und gib dir zeit.ich hatte auch totale probleme wieder auf arbeit zu gehen.aber meine mädels waren total lieb auch meine bvl.also kopf hoch und wenn du probleme hast melde dich einfach bei mir.ich kann gut zuhören.
fühl dich #liebdrueck
lg anja

Beitrag von diekleene581 08.03.11 - 20:21 Uhr

danke das ist sehr lieb von dir :-D

Beitrag von kebl 09.03.11 - 12:01 Uhr

Nach meiner ersten FG ging es mir ähnlich. Es war meine erste SS wir haben uns soo gefreut und es allen erzählt,weil wir nie daran gedacht haben,daß etwas passieren könnte. Als ich dann in der 12.SSW eine FG hatte,konnte ich auch kaum jemanden sehen.Ich wollte keinen Besuch mehr und wollte auch niemanden besuchen.Es hat eine Zeit gedauert (ca.2 Monate) und Du brauchst vielleicht auch Deine Zeit das alles zu verarbeiten.
Was Du dagegen tun kannst muss Dein Gefühl Dir sagen. Bei mir war es so, dass ich 3 Monate später wieder SS war und als dies leider auch in einer FG endete konnte ich viel offener damit umgehen als beim ersten Mal. Aber das ist ja auch bei jeder Frau anders.
Gib Dir noch etwas Zeit,es ist doch normal wenn man trauert.
Kannst Dich gerne bei mir melden

Allles Gute
Kerstin