erste iui im spontanzyklus,wie gehts weiter?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von drallerhase 08.03.11 - 18:40 Uhr

hallo erstmal. ich bin noch ziemlichneu hier mit dieser sache.ich hatte am 23.2 meine erste iui am kommenden freitag 10.3 habe ich bt(bin schon voll nervös)
meine frage ist nun .wenn da negativ getestet wird und ich die tage meine mens.bekomme.wie gehts n dann weiter?muss ich dann stimmulierenßwie lange muss ich warten bis das dann gemacht wird?kann man die mens nicht irgendwie umgehen grrr?damits schneller voran geht?
ohjee soviel fragen
bitte bitte weis da jemand bescheid?
lg gabi

Beitrag von jacqui0783 08.03.11 - 18:57 Uhr

hi gabi,

ich hab auch meine erste iui im spontan zyklus hinter mir, leider habe ich bei NMT+1 meine mens bekommen. unser arzt aus der kiwu meinte, dass er 3 iui´s im spontanzyklus macht und wenn diese dann negativ sind erfolgt die iui mit stimulation.
drück dir die daumen das es geklappt hat.
lg Jacqueline#winke

Beitrag von drallerhase 08.03.11 - 19:07 Uhr

hi Jacqueline#winke

ohje das dauert dann ja alles eine ewigkeit menno:-(

aber was heist denn schon wieder NMT+1 ? muss mich noch bissl bilden mit den ganzen abkürzungen hier gg.
naja dann hoffen wir mal weiter
schade das es bei dir nochnicht geklappt hat,aber das wird schon noch
lg gabi

Beitrag von sunnyloca 08.03.11 - 19:09 Uhr

NMT = Nächster-Mens-Tag oder auch in Deinem Sinne "Nicht-Mens-Tag". Also der Tag, an dem Du Deine nächste Blutung erwarten würdest. Meistens 14 Tage nach Eisprung, aber manche Frauen haben ja auch eine kürzere 2. ZH (=Zyklushälfte)

Beitrag von drallerhase 08.03.11 - 19:12 Uhr

aha ok danke gg....tja der wäre dann morgen bzw ü-morgen

Beitrag von jacqui0783 08.03.11 - 19:17 Uhr

hast du schon irgendwelche anzeichen bzw. das die Mens kommt oder auch nicht?
ich muss ehrlich sagen, ich hatte geglaubt sie kommt nicht, dass ich immern pünktlich zum 28 ZT meine mens bekomme aber leider wurde ich eines anderen belehrt...aber mein mann sagt...liebling so schnell geben wir nicht auf...vorallem nicht nach 4 Jahren üben...
wie schon gesagt, dann drück ich ganz doll die daumen, dass die mens bei dir ausbleibt

Beitrag von sunnyloca 08.03.11 - 19:04 Uhr

Hallo Gabi,

es kommt ja auch ganz drauf an, was ihr bei Deiner Krankenkasse beantragt habt. Normalerweise ist es so, wie meine Vorrednerin sagte. Man hat meist ca. 3 Versuche im Spontanzyklus und schwenkt dann um auf stimulierte IUI.

Daher vermute ich, dass ihr erstmal noch weiter macht mit IUI im Spontanzyklus. Und da gibt es eigentlich keine Wartezeit und nix. Die Mens umgehen kann man nicht, sie ist ja auch nötig in gewisser Weise, damit die alte Gebärmutterschleimhaut rauskommt und sich neue aufbaut, damit sich Dein zukünfitges Baby schön einkuscheln kann. Du wirst dann also irgendwann in der ersten Zyklushälfte wieder zum US gehen, um die Eizellreifung zu überwachen und dann geht's ja auch schon wieder los.

LG und ganz viel Glück!!
Sunny

PS:
Aber selbst falls ihr doch stimulieren solltet im nächsten Zyklus: Da gibt es auch keine Wartezeit. Ich hab immer an ZT3 angefangen mit den Spritzen. #blume

Beitrag von drallerhase 08.03.11 - 19:28 Uhr

hallo sunny

lieben dank für die ausführliche antwort.jaja das hab ich auch schon gelesen des öfteren das man sich da selbst spritzen muss:-O ohjee glaube das kann ich nicht gg.
naja nun warte ich erstmal ab da ich glaube das meine mens eh bald kommt,habe schon so bissl bauch aua.ich nehme auch utrogest 2x1 vaginal,aber glaube nicht das die beschwerden von den tabletten kommen