Preise von Fotografen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ronja2308 08.03.11 - 19:03 Uhr

Hallo!
Wußte nicht in welches Forum ich es schreiben sollte, daher dachte ich da hier sicher viele schon mal Fotos haben machen lassen frage ich einfach hier.

Also ich würde gerne mal wissen was ihr so für Fotos gezahlt habt. Wenn man sie beim Fotgrafen hat machen lassen.
Die dann auch bearbeitet wurden. In z.B. S/W oder sephia.
Verschiedene größen usw.
Habe welche von meiner Tochter machen lassen. Was so ein Stand beim Real. Gibt es hin und wieder auch bei Toys RUS.
Habe jetzt ein Set mit ca. 12 Bildern genommen und 99 Euro gezahlt.
Mein Mann findet das teuer. Daher wollte ich mal hier nach Preisen fragen.

LG Sandra

Beitrag von littleblackangel 08.03.11 - 19:06 Uhr

Hallo!

Also bei unserem letzten haben wir 10Bilder genommen, denn ab 10Bildern bekam man die Bilder auch auf CD und wir konnten sie so selbst in den Größen drucken lassen, in denen wir sie brauchten. Die 10Bilder gab es dann so dazu und auch noch 4 in Passbildformat. Gezahlt haben wir pro Bild 5Euro, insgesamt also 50Euro.

LG Angel, die sich auf das nächste Shooting schon riesig freut!

Beitrag von ronja2308 08.03.11 - 19:09 Uhr

Hallo!
Also das ist natürlich günstig. Waren die denn dann auch bearbeitet? Und die 10 Bilder waren die in unterschiedlichen Größen und Farben?
LG Sandra

Beitrag von littleblackangel 08.03.11 - 19:19 Uhr

Hallo!

Ja, die waren bearbeitet und zum Teil auch in Sepia und Schwarz/Weiß, ich hab dann allerdings nur die Farbigen genommen.

Von der Größe her waren alle gleich, ich hätte aber auch größere/kleinere bekommen können(gegen Aufpreis), da ich allerdings die CD dazu genommen habe, haben wir die Bilder dann bei jemand anderem vergrößern lassen, was wesentlich günstiger war.

LG

Beitrag von xyz74 08.03.11 - 19:07 Uhr

Preis ist absolut ok eher sogar sehr wenig.
Der Fotograf muss ja auch von was Leben ;-)

Beitrag von sunny1511 08.03.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

bei uns waren es

20,- Grundgebühr und
11,- pro Bild in 10x13 (egal ob Farbe, s/w, Sepia)

als Datei hätte ein Foto 20,- gekostet.

LG

Beitrag von mandao 08.03.11 - 20:11 Uhr

also ich fotografie selbst und nehme für Babyshooting zwischen 30-50 Euro. alles Bilder hochaufgelöst auf CD so dass man sie selbst entwickeln kann wenn man will. bearbeiten ist auf Wunsch inkl. Bin mobil und habe keine Kosten für Studio. aber 99,- inkl. 12 Bildern finde ich nicht teuer. wenn ich die Bilder entwickelt dazu geben würde, würde ich auch auf knapp das gleiche kommen. Gruß

Beitrag von xyz74 08.03.11 - 20:28 Uhr

und was bleibt über wenn Du Fahrtkosten, Steuern und Arbeitszeit einrechnest?

Beitrag von mandao 08.03.11 - 21:11 Uhr

10 weitere Fotoshootings...
meinst du ich würde das anbieten wenn es sich nicht rechnet. für 30,- fotografiere ich keine Stunde und Fahrtkosten habe ich bei diesem Preis natürlich nicht viele, deshalb die Spanne bis 50,-. und warum soll ich meinen Kunden pro Bild abzocken wenn ich selbst super Preise habe? Und wie gesagt, der Preis ist ohne Bilder, diese sind nur auf CD. für Bearbeitung brauch ich nicht lange, weil ich die Bilder schon so fotografiere dass nicht viel gemacht werden muss...Frage beantwortet? Ich biete nicht nur Babyshootings an...

Beitrag von xyz74 08.03.11 - 23:42 Uhr

Frage beantwortet?
--------------------

Hm..... Naja, nicht ganz.
Ich frage mich schon wo Dein Verdienst liegt bei den Preisen.
Die Formulierung Abzocke find ich auch etwas seltsam.
Als Selbstständiger muss man nun mal betriebswirtschaftlich rechen.
Selbst mit 10 Folgeaufträgen sehe ich nicht so ganz wie sich solche Shootings rechen wenn man alle Fixkosten im Auge hat.
Aber nun gut, du wirst schon wissen was du tust.

Beitrag von mandao 09.03.11 - 08:30 Uhr

genau ich weiß was ich mache...du scheinst es auch zu machen und es ist wie mit so vielen, es gibt immer Dienstleister die teurer sind und die die günstiger sind. ist doch überall so. und es gibt immer Möglichkeiten sehr gut zu verdienen. vielleicht habe ich einfach bessere Preise beim entwickeln usw.

Beitrag von babylove05 08.03.11 - 21:07 Uhr

Hallo

ich find bilder von Fotografen allgemein teuer , aber für 12 fotos ist 99 euro schon hammer ... aber ich glaub recht normal.

Wenn du überlegst was du im KH für die Babysmile bilder zahlst fallen mir immer die Kinnlde runter , des sind absolute standat bilder , die alle gleich aussehen .

Also ich seh des vieleicht auch noch nen bissel krasser , ich weiss was für ne arbeit in schönen bilder steckt , und wenn ich dann seh des kaum bearbeitet bilder soviel kosten , fotos von s/w oder sepia umzustellen dauert keine 30 sek .

Ich werd mich demnächst mit Fotografie selbständig machen , und weiss jetz schon des ich SO preis nicht verlangen werde , somal ich mir denke des die bilder bei Pixi,Real und co. auch totaler standat ist und nichts was besonderst viel ufwand bedeutet.

Lg Martina