An die mamis mit kleinkind und baby!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lovelyhoney 08.03.11 - 19:07 Uhr

Hallo ihr lieben
Wir möchten nun gerne noch ein geschwisterchen für unsere Tochter#verliebt die in kürze 1 jahr wird... jenachdem wie es klappt#schwanger wäre unsere maus dann 2 od 2 1/2 jahre....

wie wars bei euch mit so jungen geschwisterkindern?

Freu mich auf eure erfahrungen

Beitrag von lovelyhoney 08.03.11 - 19:09 Uhr

huch das alles sollte eigendlich eins weiter^^ ins kleinkind forum sorry ihr lieben aber wenn hier wer antworten mag ..dann gerne^^

Beitrag von lilith0411 08.03.11 - 19:19 Uhr

lukasz 21 Monate ist in Marek 5 Monate total vernarrt

keine probleme

Beitrag von ina175 08.03.11 - 20:46 Uhr

Unsere beiden liegen 4 Jahre auseinander und für mich ist es perfekt. Der Große ist in seine Schwester verliebt und geht toll mit ihr um. Marius geht auch in den KiGa so kann ich Julia auch Zeit widmen.

Mir war es wichtig, dass Marius nicht unter dem Geschwisterchen leidet. Es war eh schon schwierig da ich in der ss viel im KH war. Ich drufte auch nicht tragen und das hat Marius verstanden.

Ansich sollte es jedes Paar für sich entscheiden. Für uns ist es genau richtig und auch ein größerer Abstand gewollt gewesen.

LG, Ina mit Marius (4) und Julia Amalia (*14.12.2010)

Beitrag von emeri 08.03.11 - 20:52 Uhr

hey,

also meine zwei zwerge haben einen altersabstand von 22 monaten und ich muss sagen, es ist zur zeit echt anstrengend. der kleine ist gerade mal 2 wochen, der große schläft alles andere als durch und ist derzeit auch besonders mama-fixiert (was ich ja absolut verstehen kann). hätte ich nicht dermaßen viel unterstützung durch meine eltern und meine schwiegermama wüßte ich wohl nicht mehr, wie mir der kopf steht. da käme ich wohl auf knappe 3 stunden schlaf am tag.

aber frag mich nochmal in ein paar monaten. ich bin überzeugt, dass es die richtige entscheidung war so bald wieder zu basteln (obwohl wir ja nicht damit gerechnet haben, dass es SO schnell klappt ;-) ). ich sag mal so, ein halbes jahr später wäre eventuell gar nicht so schlecht gewesen. im grunde ist bei uns aber nur das schlafen ein problem, der große liebt seinen kleinen bruder und ist auch wirklich sehr, sehr vorsichtig mit ihm. keine spur von eifersucht oder neid. von daher passt es auf jeden fall.

ich bin so glücklich mit meinen zwei süßen :-).

lg

Beitrag von ida1979 08.03.11 - 20:54 Uhr

Hi,

unsere beiden sind 2 Jahre und 4 Monate auseinander und es ist wirklich nicht einfach. Vor allem weil unsere Große mitten in der Trotzphase steckt und auch ziemlich eifersüchtig ist. Wir haben uns bewußt für einen kurzen Abstand entschieden. Aber ich glaube ich würde noch mindestens ein halbes Jahr länger warten wenn ich es nochmal machen würde. Also man schafft es schon und unsere Sohnemann ist wirklich ein Sonnenschein. Aber es schlaucht und die Nächte sind teilweise sehr unruhig. Insgesamt finde ich es wichtig, dass das größere Kind bereits alleine Essen und Laufen kann. Ansonsten könnte ich es mir gar nicht vorstellen wie es funktionieren sollte.

LG Julia

Beitrag von luccielein 08.03.11 - 20:56 Uhr

Habe nun 2 Jungs ;-) und mein großer war 20 Monate bei der Geburt..jetzt ist er 2 und mein kleiner 4 Monate man muß eben immer kucken nicht mal einfach denken ach gehe ich kurz auf die Toilette oder so..

Beitrag von nana13 08.03.11 - 21:27 Uhr

Hallo

Wir haben einen abstand von 21 monaten, und für uns einfach super.
lukas und neela spielen oft zusammen und die kleine ist sowas von begeister von ihrem grossem bruder.

es ist manchmal streng, aber ich denke es ist auch sicher strenge wen man schon ältere kinder hat.
sehe ich bei meiner kollegin, da hat man einfach andere "probleme"

der grosse war bis heute nie wirklich eifersüchtig, er will auch immer mit helfen, und jetzt wo sie bald ein jahr alt wird, hilft er ihr beim laufen #schwitz #verliebt
er sagt ihr nein das darfst du nicht, oder guck da....
es ist richtig süss

wir würden es sofort wider so machen

lg nana

Beitrag von yozgat 08.03.11 - 21:32 Uhr

Meine Grosse(9.9.2006) war exakt bei der Geburt meiner Kleinen(9.6.2010)
3Jahre und 8 Monate alt#winke
Finds supi#verliebt

Lg

Beitrag von sarahjane 08.03.11 - 22:00 Uhr

Die Kinder meiner engsten Freundin sind genau 2 Jahre auseinander.
Sie und ihr Mann genießen ihr Familienglück, stehen jedoch auch offen dazu, dass der Altersabstand doch ein wenig zu kurz gehalten war, da beide Kinder die Eltern noch sehr brauchen.

Beitrag von nadja.l 08.03.11 - 22:02 Uhr

meine tochter wird sonntag 2 und mein sohn ist dann 2 wochen alt. bis jetzt find ichs super auch wenn es sicherlich noch anstregender wird.

Beitrag von gingerbun 08.03.11 - 22:04 Uhr

Unsere Tochter ist jetzt reichlich 3 und unser Sohn 2 Wochen alt. Sie liebt ihn abgöttisch und knutscht wenn immer es geht mit ihm :-)
Britta

Beitrag von agra 08.03.11 - 22:40 Uhr

huhu

wir haben einen altersbastand von 22 monaten.

die 2 lieben sich schon jetzt.die kleine(4monate himmelt ihren bruder an.
und mag garnicht unterm spiletrapez liegen, weil sie so viel zu gucken hat wenn der große spielt.
er ist auch total vernarrt in sie und redetund kuschelt ganz viel mit ihr.

wenn sie weint dann geht er zu ihr und sagt:Süße nicht weinen , emilian da.

klar es ist manchmal anstregen, grad wenn einer krank ist.aber so wäre es auch wenn der abstand größer ist.meiner meinung nach.

aber ich merke schon jetzt was die beiden sich gegenseitig geben.
und freu mich total dass sie so gemeinsam aufwachsen.voneinander profitieren.

Icxh glaube es kommt auch ganz drauf an was für ein Typ du bist.

man muss halt schon gut organisiseren, aber einiges auch einfach nicht so perfektionistsich angehen.weil so kanns ganz schnell in negativen stress, überforderung ausarten.

das sehe ich bei einer Freundin, und die hat nur ein geht.sie fragt sich immer wie eich es mit meinen 2 Mäusen so meistere.

ich kanns nur empfehelen!!!#verliebt