Schlafsack...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von binchen73 08.03.11 - 19:11 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

wer hat bereits einen Schlafsack besorgt bzw. wo und welchen? Und wieviel hat er gekostet?

Bin ich heut wieder neugierig.... #schein

Liebe Grüße
Sabine mit Sohnemann unterm Herzen (35. SSW)

Beitrag von osterglocke 08.03.11 - 19:43 Uhr

Hallo #winke,
ich hab die Alvi-Schlafsäcke gebraucht gekauft. Sie kosten neu ca. 50€ und gebraucht habe ich sie für 25€ mit Innenschlafsäcken bekommen.

LG
Osterglocke mit #ei #ei 28. SSW

Beitrag von ginger75 08.03.11 - 20:20 Uhr

Hallo

bei ALDI LIDL und anderen Discountern wenn sie da ins Wochen Angebot kommen bzw. bei KIK.

Je um die 10 Euro

LG

Beitrag von manana85 08.03.11 - 20:35 Uhr

Huhu,
Alvi, ist am Praktrischsten, gerade wenn es sehr warm ist, nur den Innensack & wenns kälter wird den Schlafsack drunter!
Kosten gebraucht ( Bei Ebay ) um dei 20, im Geschäft um die 50€ :-)

Beitrag von nsd 09.03.11 - 07:45 Uhr

Hi!
Bin zwar nicht mehr schwanger, aber ich verwende auch Schlafsäcke. Ich habe 2 Alvi-Säcke für je 25€ gebraucht gekauft. Am Anfang hatte ich von Coconette einen Sack in 50/56 ähnlich dem Alvi für neu 25€. Dann hatte ich noch eine Sack von Aldi und von Tchibo für je 7€ neu. Für den Anfang würde ich dir wirklich einen günstigen empfehlen (50/56), da die kleinen da doch recht schnell herauswachsen (Fiona ist mit 50cm geboren und war nach 4 Wochen aus dem 50/56 herausgewachsen), den 62/68 hat sie bis heute an (16. Woche) wobei er jetzt langsam zu klein wird (geht aber noch).
Der von Tchibo finde ich nicht so toll, da man den Reißverschluss unterm Arm erst einfädeln muss und dann am Fuß zu ist. Bei Alvi und so ist es anders. Man muss nichts einfädeln und der Reißverschluss ist zu, wenn der Zipper unterm Arm ist. Ist das verständlich?
Der von Aldi ist richtig schön kuschellig und weich. Ich fand ihn schön. Wir haben den 70er und ist jetzt zu klein.
Wenn man 2 Schlafsäcke pro Größe hat oder sehr ähnliche Größen, dann ist das ausreichend, es sei denn man hat ein extremes Spuckkind. Die Alvi-Innensäcke kann man recht günstig bei babymarkt.de einzeln kaufen. Ich habe Fiona wegen minimaler Milchrauslauferei oder gesabber nicht immer einen neuen Schlafsack angezogen (auch keine Oberteile). Wir waschen einmal die Woche ihre Sachen und die kommen alle in den Trockner.