Wirklich Grippe???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von amaramay 08.03.11 - 19:18 Uhr

Hallo, mache mir derzeit Sorgen um meinen Jüngsten. Er klagt schon seit einer Woche immer mal wieder über Kopfweh und ist dann auch matt. Am Sonntag (seinem 4.Geburtstag) hatte er wieder Kopfweh, Bauchweh, Müdigkeit, Fieber um die 39° C und er war schlapp. So bin ich gestern zum Arzt, der horchte in ab, guckte in die Ohren und sagte, er habe die Grippe, kein Test nichts. Bekam Tamiflu verschrieben. Er hatte wirklich nur sonntag Fieber. Heute klagt er immer wieder über Kopfweh und war zum abend wieder richtig schlapp und schlief früh ein.
Kann es wriklich eine Grippe sein??? Kein Fieber (nur einen Tag), keinen Husten, keinen Schnupfen. Nur diese Kopf und Bauchweh und ab und an schlappheit. Er war zwischendurch aber auch gut drauf.

LG D.

Beitrag von familyportrait 08.03.11 - 19:21 Uhr

Ja das kann schon sein. Aber weshalb Tamiflu, das ist doch nicht so ohne. Ich würde da eher Paracetamol geben. Aber ich bin ja auch kein Arzt....

Beitrag von amaramay 08.03.11 - 19:27 Uhr

Hallo, ich weiß auch nicht, warum er das sofort gegeben hat, aber der Arzt hielt es wohl für richtig.
Ich hoffe, das er schnell wieder fit ist. Er ist nur noch für morgen krank geschrieben und somit muss ich am Donnerstag wieder arbeiten.

LG D.

Beitrag von annab1971 08.03.11 - 20:51 Uhr

Hallo,

Bruno hatte Schweinegrippe(nachgewiesen durch Abstrich),hatte auch nur einen Tag Fieber.Er bekam auch Tamiflu und hat das Bestens vertragen..Er war auch recht schnell wieder ganz OK, also schlapp war er lange...Und Kopfweh hatte er noch nach ein paar Wochen ab und an.

Habe in der Apotheke nachgefragt weil ich auch unsicher war mit dem Tamiflu..Die haben mir gesagt das Antibiotika viel mehr nebenwirkungen macht und Tamiflu von den Kindern sehr gut vertragen wird.

Wenn er wirklich Grippe hat dann schützt es auch vor möglichen Komplikationen..

Wünsch euch gute Besserung

Anna