Schon Erfahrungen mit Hipp Combiotik?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bibihexe76 08.03.11 - 19:20 Uhr

Huhu,

hat schon jemand die neue Combiotik Milch von Hipp getestet? Wenn ja, haben die Babies die Umstellung von Plus auf Combiotik gut vertragen, wie habt ihr die Umstellung vollzogen? Gibts irgendwelche Auffälligkeiten?
Ich hab grad die vorletzte Packung Hipp Plus angefangen und hoffe, dass der kleine Mann die Combiotik genauso gut verträgt wie die Plus *hibbel*
Habe ein wenig Sorge, da Bengt vorher eine andere Milch hatte und davon ganz harten grauen (kittfarbig oder so) Stuhl hatte, mit der Plus wars dann aber super.

Bibi + Bengt
17 Wochen alt

Beitrag von maylin84 08.03.11 - 19:38 Uhr

Huhu!

Ich kann dir deine Frage leider nicht wirklich beantworten, wir füttern seit jeher schon Milupa. Ich wollte aber mal fragen welche Gründe es hat das du ihm nun schon die dritte andere Milch geben möchtest?

Eine Freundin von mir hatte Hipp und ihre Tochter hatte dadurch fiesen, festen Stuhlgang. Sie ist nun auf Aptamil umgestiegen, damit ist es sofort besser geworden.

Alles Gute und liebe Grüße, aNika

Beitrag von bibihexe76 08.03.11 - 19:56 Uhr

Hallöchen,

deine Frage will ich dir gern beantworten.

Bis zur 12. Woche habe ich gestillt, dann hat der Kleine 3 Tage nur noch gebrüllt, wenn er die Milchbar nur gesehen hat und so habe ich aufgehört und konnte halt auch (endlich) meine Medis wieder nehmen. Dann habe ich Bebivita gefüttert, davon hat er aber, wie oben erwähnt, diesen fiesen harten und grauen Stuhlgang bekommen. Nach Rücksprache mit meiner Hebamme habe ich dann erstmal Heilnahrung gegeben, damit sich der Darm saniert, und dann wieder auf Bebivita zurück. Gleiches Problem nach zwei Fläschchen, so habe ich auf Hipp Plus umgestellt. Diese Milchnahrung ist probiotisch und ich dachte halt, dass das gut für seinen Darm sei und dem war ja auch so.
Nun hat Hipp jedoch die Plus-Milch optimiert, sie ist nun probiotisch, aber auch präbiotisch. Es ist also quasi die alte Milch, nur etwas besser (sagt halt Hipp ;-)) und mich würd halt einfach interessieren, ob die kleinen Mäuse den Unterschied wahrnehmen, und wenn ja, wie.

Grüßlis,

Bibi

Beitrag von schwester28 08.03.11 - 20:21 Uhr

Ja, hab das heute leider auch kaufen müssen.
Mich ärgert es, wenn Hipp immer wieder mal umstellt.
Die Verkäuferin sagte auch, es schmecke anders, ihre Kinder würden das sogar vollständig verweigern.
Na toll.
Ich habs noch nicht versucht, aber mein Großer (21 Monate) ist sehr heikel.
Mal sehen.
Bin auf die Antworten gespannt.
Lg, Michi