Aptamil

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von zitronenscheibe 08.03.11 - 19:33 Uhr

Wir waren einkaufen und haben von Greenpeace eine Broschüre Kinder und Milch bekommen. Ich musste feststellen, dass Milupa für die Milch genmanipuliertes Futter in großen Mengen verwendet. Rossmann, Dm also die preiswerten Marken nicht. Wahrscheinlich ist das auch noch bekannt, nur ich habs nicht mitgekriegt. Mich ärgert das sehr, da die Pre von Milupa ja teurer als die anderen Anbieter ist. Klar ich Schaf hätte mich vorher informieren müssen, aber daran hab ich einfach nicht gedacht...
Im KH haben wir Apatmil bekommen und dort wurde uns gesagt wir sollten möglichst nicht wechseln. Nun überlege ich, ob wir noch umsteigen sollen.

So, das musste ich mal erzählen.
Liebe Grüße von Zitronenscheibe, die sich in den Hintern treten könnte, weil sie sonst immer auf so was achtet#klatsch

Beitrag von sarahjane 08.03.11 - 23:27 Uhr

Dafür enthalten die Billigstmarken meist keine LCP(ufa), welche sehr wichtig für Gehirn und Nerven der Babys sind.

Beitrag von berry26 09.03.11 - 09:01 Uhr

Soviel also zu den Schadstoffen in der Mumi!#rofl

Ne mal im Ernst...
wenn dein Kind die Nahrung verträgt, dann bleib dabei!!
Was genau in welcher Nahrung wie verarbeitet wird, ist für uns eh nicht nachvollziehbar und nur weil es bei Aptamil bekannt ist, weisst du nicht wie es die Fa. XY handhabt!

Egal was du gibst, auch bei Muttermilch, besteht immer die Gefahr das dein Kind irgendwelche Umweltgifte o.ä. mit aufnimmt. Das ist ja bei unserer Nahrung auch nicht anders.

Also lass dich nicht verunsichern!

LG

Judith