Junge unterwegs aber kein Name in Sicht!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von alexnana 08.03.11 - 20:26 Uhr

Hallo Mädels,

wir haben nun ein Jungenouting bekommen. Ich hätte gerne ein Mädchen gehabt, aber im Endeffekt bin ich sehr glücklich, dass wir nach fast 4 Jahren und diversen KB´s ss geworden sind.

Nun aber uns er kleines Problem.

Wir haben 1000 Namensideen für ein Mädchen gehabt, aber keine richtigen für einen Jungen.

Jetzt müssen wir einen finden, aber so richtig begeistert bin ich nicht.
Ich möchte einen Namen der nicht abkürzbar ist, also wie z.B Samuel (Sam) und der nicht immer buchstabiert werden muss. Allerdings auch nichts neumodisches oder ein Namen, welcher sich nachläuft, wie Louis oder so. Nix amerikanisches oder sowas also Collin....ach ist das schwer.#zitter Allerdings sollte er schon besonders sein... ich hoffe ihr versteht mich.#schwitz

Gerne auch einen Doppelnamen, wir haben einen recht kurzhen Nachnamen, zweisilbig, also wäre das schon machbar, auch einen Doppelnamen zu nehmen.

Was wir mal ausgewählt hatten waren

Vincent
Cedric
Gabriel and so on

Bitte bitte bitte gebt uns mal ein paar Vorschläge, welche Namen ihr ggf. wählen würdet.

Ich wäre Euch soooooooooooooo dankbar#pro

DANKE

Grüße Nana mit #pro Stammhalter im Bauch

Beitrag von judithuber 08.03.11 - 20:29 Uhr

Unser Sohn heißt Gabriel. Ein wunderbarer Name und da kann man echt nichts falsch machen. Vincent und Cedric finde ich persönlich nicht schön.

viele Grüße
Judit

Beitrag von kiri23 08.03.11 - 20:29 Uhr

hey...
erstmal glückwunsch zum jungen:-)

also ich bevorzuge immer namen die nicht neumodisch sind..die buchstabierbar sind,die nicht nach stars klingen...
ich arbeite im kindergarten und spreche also aus erfahrung:-)

mir gefällt:
tim
tom
ben-wobei der zur zeit modern ist
paul


viel spass beim suchen:-)

Beitrag von alexnana 08.03.11 - 20:31 Uhr

Tim und Tom heißen schon die Kids unserer Freunde und das möchte ich natürlich nicht unbedingt. Ben finde ich auch schön.

Danke für deine Namensvorschläge
#winke

Beitrag von kiri23 08.03.11 - 20:31 Uhr

bitte kein problem:-)

Beitrag von kaeseschnitte 08.03.11 - 20:40 Uhr

ben ist allerdings auf platz 3 der häufigsten vornamen 2010.
siehe da:
http://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2010
grüsse
ks

Beitrag von nigoda 08.03.11 - 20:29 Uhr

hey :-)


jungs sind super, hab 2 daheim :-) und bekomm jetzt wahrscheinlich ein mädchen...

also ich kann dir mal die namen von meinen zwergen anbieten, das wäre luca und noah :-) find ich superschön und ich lieb den klang der namen... vor allem noah is ein super name :-)

ansonsten gefällt mir

daniel
Lion
Lennis
Oscar
Yannik


lg nina + luca und noah + #ei

Beitrag von shanthi-dd 08.03.11 - 20:30 Uhr

Mein Kleiner heißt Hugo und der Favorit für mein 4. Kind ist momentan Odin...seltene keine modischen aber alte deutsche/germanische Namen! Mit Seltenheitsfaktor!!!

LG

Beitrag von katibibi 09.03.11 - 10:18 Uhr

"hugo" find ich ja noch lustig.. aber doch eher bei nem haustier.. ich glaube und das wirklich ohne dir nahe treten zu wollen, dass er später hier und da mal unglücklich damit sein wird wegen evtl. hänseleien.. (kenne jemanden, der es lange schwer mit dem namen "hugo" hatte - und ihm selber gefiel der name übrigens auch überhaupt gar nicht)...

aber "odin" ..also bitte... google mal ein bisschen in der "rechten" geschichte...

selbst, wenn du dich dieser "meinung" nahe fühlen solltest, wozu man dich dann so oder so abstempeln wird, geht es dem kind vielleicht aber später selber nicht so und dann heißt es odin... "super"!

manche sollten wirklich lieber nur ihren haustieren namen geben dürfen und selbst dort sollte es grenzen geben. - vielleicht sind das ja bei vielen schwangeren nur die hormone, aber dennoch denke ich, dass man nciht nur schauen sollte, man man selber gerade "schön" findet, sondern auch daran denken, ob sich das kind damit wohl fühlen kann - in jungen sowie in älteren jahren...

ps. das ist wie gesagt wirklich nicht böse oder gar persönlich gemeint - nur meine meinung, was die namen(sgebung) angeht. :-)

liebe grüße
kati

Beitrag von shanthi-dd 09.03.11 - 20:00 Uhr

Ich respektiere Deien Meinung durchaus, kann aber auch mit ruhigem Gewissen sagen das Hugo sehr gut ankommt. Außerdem ist es ein altdeutscher Name mit der Bedeutung "Sinn, Weise" Im übrigen steht der Name in einigen Europäischen Ländern in den TOP 10!!!! Ich für meinen Teil kann sagen, das ich kein Freund von Modenamen bin und lieber auf klassisches Zeitloses zurück greife. Aber wenn es Hänseleien gibt, dann leider weil es Menschen gibt die einfach intolerant sind. Auch nichts persönlich gegen Dich, aber wenn jemand sich soviele Gedanken über Namen macht wie Du dann gibt er das weiter und das ist intolerant. Ich finde es anmaßend zu meinen das manche Menschen nur ihren Haustieren Namen vergeben sollten....Ich wähle meine Namen nach Ihrer Bedeutung und Herkunft und zur Information -Odin ist der Höhste Gott der Gemanen gewesen!

LG Shanthi

Beitrag von katibibi 09.03.11 - 20:31 Uhr

wie du meinst. natürlich sind die menschen intolerant, die meisten sogar und ich gebe das sicher nicht weiter.. ich finde es nur unfair kindern namen zu verpassen mit denen sie vielleicht nur schwer leben können, sei es wegen intoleranter menschen und/oder weil sie ihren namen selber nicht mögen..! denk doch mal nach.. irgend ein text könnte lauten "der 45 jährige odin meyer..." das hört sich doch be... an!

das interessiert viele eltern nicht und ich denke, dass das schlimm ist, denn es ist den eltern egal, wie das kind damit klar kommen wird!

ps.
ich kann selber im namenslexikon nachsehen, was irgendein name bedeutet.. darum ging es gar nicht... und wer odin war weiß ich genau, darum hab ich dir ja geschrieben.. es gibt hier und da leute, die ihn mit ihrer szene verbinden.. aber lassen wir das.. du scheinst es einfach nicht vertehen zu wollen.. ist mir auch egal.. war ja nur meine meinung.

Beitrag von shanthi-dd 10.03.11 - 19:27 Uhr

es geht nicht darum was ich verstehe oder nicht. ich habe mir deine meinung sehr wohl durchgelesen. du kannst nicht behaupten das ich es nicht verstehe. woher nimmst du dieses wissen? Ich kenne so gut wie niemanden der mit seinem Namen einverstanden ist. ich respektiere deine meinung, warum sollte ich das nicht tun. nur solltest du dir deine eigenen texte mal durchlesen, und dich selbst fragen wie weit deine toleranz und sachlichkeit reicht.

in diesem sinne

shanthi

Beitrag von katibibi 11.03.11 - 07:09 Uhr

suchst du streit oder sind das die hormone?

außerdem solltest du mal lieber richtig lesen... ich habe gesagt du scheinst es nicht verstehen zu wollen, nicht dass du es nicht verstehst...

und ich lasse mir sicherlich nichts von so einer wie dir vorschreiben. und was toleranz angeht, sollte generell mal jeder lieber vor seiner eigenen türe kehren... wenn du SOOO tolerant wärst, würdest du ja nicht so abgehen :-p

so, das war nur für dich.. normalerweise lasse ich mich gar nicht auf solche kindereien ein.

in diesem sinne, mach's gut.

Beitrag von ina175 08.03.11 - 20:30 Uhr

Stammhalter ist doch cool :-)

Und hier mein Vorschlag: Marius #verliebt

Ist nicht abkürzbar, keine Verniedlichung und es ist ein zeitloser Name.

LG, Ina mit Marius (4) und Julia Amalia (*14.12.2010)

Beitrag von alexnana 08.03.11 - 20:32 Uhr

Marius heiß unser Nachbarskind :o(

Beitrag von mama-mutti 08.03.11 - 20:31 Uhr

Wem sagst Du das....ich finde auch es gibt 1 Million schönere Mädchennamen als Jungennamen....bei uns hat es auch gedauert...aber letztendlich haben wir dann doch was gefunden....

Levin Mika...

LG

Beitrag von osterglocke 08.03.11 - 20:32 Uhr

Hallo #winke,
vielleicht
Marius
Marvin
Linus
Julius
Valentin
???

LG
Osterglocke

Beitrag von semasw 08.03.11 - 20:32 Uhr

finde Samuel total süß #verliebt

Beitrag von wartemama 08.03.11 - 20:32 Uhr

Vincent, Cedric und Gabriel gefallen mir nicht so gut.

Wir haben uns für Yannick entschieden - der Name gefällt uns sehr gut. Aber Geschmäcker sind ja wirklich so unterschiedlich. :-)

Du hast ja noch die Hälfte vor Dir; ein bißchen Zeit ist also noch.

LG wartemama

Beitrag von rainbowdaughter 08.03.11 - 20:34 Uhr

Ich dachte du wolltest nen Namen den man nicht abkürzen kann#kratz vincenz kann man doch kürzen
Aber nur mal nebenbei kinder finden für alle Namen Abkürzungen oder Verniedlichungen kleines Beispiel ich heiße Lydia und es gibt echt welche die diesen Namen abkürzen... Lydi #schock
Wenn würde ich Gabriel nehmen, wobei es mein Fall nicht wäre

Beitrag von kaeseschnitte 08.03.11 - 20:36 Uhr

nick, till, lars, adam, erik, sven, jens, miro, milo, ...
aus vincent wird übrigens winnie, aus gabriel gabi.
grüsse
ks

Beitrag von nina-pauline 08.03.11 - 20:38 Uhr

Wir hatten heute auch ein Jungenouting. Für uns war es auch sehr schwer den passenden Namen zu finden.
Wir haben uns nun für Clemens Jaron entschieden.

Beitrag von daniela0814 08.03.11 - 20:39 Uhr

Du hast schon einen wunderschönen Namen ganz oben auf der Liste: Vincent finde ich super!

Bei der Namenswahl habe ich mir immer verschiedenstes zu meinem Sohn vorgestellt:
Verschiedene Jobs (ist der Name gut, egal ob er Ballettänzer wird oder Bauarbeiter)
Angriffsflächen für andere Kinder (kann man üble Scherze machen)
International einsetzbar (klingt der Name auch in englischer Aussprache noch gut und vor allem kriegen Amerikaner einen Zungenbrecher)
Abkürzungsmöglichkeiten (ich finde Spitznamen super und auch wichtig, vermittelt Intimität und Nähe)
Einsetzbar im Erwachsenenalter (z.B. wie wirkt der Name, wenn der Kleine zum ersten Mal ein Mädchen in der Disco anspricht)

Ich finde, Vincent erfüllt alles. Wunderschön!

Beitrag von alexnana 08.03.11 - 20:43 Uhr

Oh Daniela

danke sehr, das baut mich etwas auf...sicherlich kann man jeden Namen abkürzen aber ich denke bei Vincent geht das noch....
Danke für deine Meinung.

Lg Nana

Beitrag von glueckskind86 08.03.11 - 20:39 Uhr

Also wenn diese Namen nicht in unserer engsten Familie vergeben wären dann fände ich

Tobias und Florian

total toll.

Tim finde ich auch gut.

  • 1
  • 2