Einfach so

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von janina90 08.03.11 - 20:29 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Ich muss jetzt einfach mal was los werden. Ich wünsche mir so sehr ein Baby und seit meiner FG im Januar erst recht, aber mein Freund will noch nicht probieren. Ich muss dazu sagen, mein #stern war ein "Unfall". Ich wünsche es mir so sehr und er nicht. Das macht mich richtig traurig. Vorallem, weil alle in meiner Umgebung schwanger werden #schmoll Am schlimmsten ist es, dass meine Chefin schwanger ist und ich es jeden Tag sehe und mitbekomme.
Ich würde meinen Freund so sehr umstimmen, aber zwingen kann ich ihn zu nichts. Es wäre trotzdem richtig toll, wenn er sagen würde, "lass es uns doch einfach versuchen". Ich weiß nicht was ich machen soll und was ich denken soll und was ich fühlen soll. Einfach doof meine Situation :-(

Sorry, für´s #bla #bla , aber ich musste das einfach mal los werden.

Beitrag von mellimaus1226 08.03.11 - 20:39 Uhr

Hey, Kopf hoch!

Mir ging es ähnlich. Ich hatte plötzlich einen Kinderwunsch, mein Freund fühlte sich immer noch zu jung (und er ist über 30 ;-)). Ich habe mit ihm gesprochen, dann ne Weile Zeit gegeben und dann nochmal das Gespräch gesucht. Ich habe ihm klar gemacht, dass es ja evtl. ne ganze Weile dauern kann bis es klappt und er dann ja immer noch 9 Monate hat um sich darauf vorzubereiten. Und siehe da, plötzlich wollte er auch!

Was ich damit sagen will ist: gib ihm noch ein wenig Zeit! Vielleicht kommt er auch mit der FG noch nicht klar? Männer reden ja häufig nicht über sowas, aber wahrscheinlich nimmt ihn das auch noch sehr mit.

Wie hat er denn bei eurem "Unfall" reagiert??

Beitrag von isi1709 08.03.11 - 20:39 Uhr

Ich kann dich echt verstehen, versuch aber auch deinen Mann zu verstehen. Immerhin habt ihr beide eine FG hinter euch. Vielleich braucht er einfach ein bischen mehr Zeit. Hast du mit ihm schon ganz sachlich versucht darüber zu sprechen, warum er nicht möchte, also ob allgemein noch nicht oder nur wegen FG. Vielleicht kommt ihr euch so wieder näher.

Beitrag von janina90 08.03.11 - 20:45 Uhr

Ich hab auch schon zu ihm gesagt, dass es ja eine Weile dauern kann, bis es klappt und das es dann immernoch 9 Monate dauert bis es dann kommt, aber er sagt dazu nur " Ich mag aber noch nicht." Mehr sagt er dazu nicht. Dann stellt er auf durchzug und ich kann sagen was ich will er hört nix mehr.
Er hat sich eigentlich schon gefreut, wo das mit unserem "Unfall" war, aber genauso traurig war er, wo es dann wieder weg war.

Er sagt mir nicht, wieso er noch nicht will und das ist es was mich so traurig macht.

Beitrag von mellimaus1226 08.03.11 - 20:48 Uhr

Seine Art und Weise ist nun wirklich nicht nett, aber für mich hört es sich schon so an, als hätte er die FG noch nicht verdaut, was ja auch total verständlich ist.

Gib ihm noch Zeit und dann sprich nochmal in einer ruhigen Minute mit ihm. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass je mehr ich nerve, um so schneller schaltet er auf Durchzug!

Euch beiden alles alles Gute! #klee

Beitrag von janina90 08.03.11 - 20:49 Uhr

Danke schön. Ja ich muss wohl noch warten. Da führt kein Weg dran vorbei.

Beitrag von mella2011 08.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo Janina
Ich kann dich gut verstehen, ich hatte auch schon eine Fehlgeburt und wollte danach sofort wieder schwanger werden.
Ich habe schon 2 Kinder und hoffe jetzt auf ein drittes. Lass dir gesagt sein, warte, bis der Vater das Kind auch will. Ein Kind zu haben bringt dich an die Grenzen deiner Kräfte, nichts ist mehr wie früher. Das schaffst du wesentlich leichter mit einem Vater, der auch nachts aufsteht und seinen "Dienst" schiebt und der nach der Arbeit dem Kind mal hinterherläuft, wenn es laufen kann. Du wirst dich in den nächsten Jahren täglich nach einer Pause sehnen und glücklich sein, wenn es einen Vater gibt, der sich dieses Kind gewünscht hat und somit seine Zuständigkeit auch ernst nimmt.
Liebe Grüße Mella