Mein Kind hat Mundfäule.....brrrrrr.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mike-marie 08.03.11 - 20:47 Uhr

Oh man, meine Tochter ist schon seit Tagen am kränkeln, Schnupfen, etwas Fieber. Naja gestern sind mir dann blässchen im Mund aufgefallen und heute morgen auch am Kinn.
Bin dann also Nachmittags zur Kinderärztin und ich dache ich falle vom Stuhl als sie sagte es wäre "Mundfäule" #schock im ersten moment dache ich ich wäre ne Rabenmutter, obwohl ich ihr regelmäßig die Zähne putze.
Naja die Ärztin klärte mich dann auf das es ein Herpeserreger ist, puh ich war dann doch beruhigt obwohl es keine schöne Sache ist.

Leider gibt es kein wirkliches Medikament dagegen, wir müssen das jetzt aussitzen. Sie hat echt schmerzen und mag nichts essen, bin froh das sie wenigstens Wasser trinkt und ihre Milch.

Ich ärgere mich nur über dieses Wort "Mundfäule" das klingt so bäähhh #zitter

Sorry musste das mal loswerden.

Lg

Beitrag von yvy1981 08.03.11 - 20:52 Uhr

Ich versteh dich gut,
bei uns in der Krippe geht die Mundfäule leider auch rum. Bisher sind wir verschont gebleiben, allerdings ißt Sina auch schon seit Tagen schlecht und ist knörig :-(, aber bisher sieht der Mund noch gut aus. Ich hoffe es sind bei ihr die Zähne, da sie ihre letzten 4 Backenzähne langsam durchbrechen. Mein Mann und ich hatten nie Herpes und ich hoffe wir haben es Sina vererbt.
LG

Beitrag von babylove05 08.03.11 - 21:00 Uhr

Hallo

Ich wünsche euch gute besserung und starke nerven . Mein Sohn hatte des ganze auch schon ( hat sich bei seinen Cousine angesteckt ) , und es war der reinste Horror... eine Woche haben wir nacht für nacht am bett gesessen und geweint weil er so unter schmerzen geschrien hat .... mein armer schatz ... Ich hoffen es bricht bei uns nie nie wieder aus .

Leider ist es so des ein Herpes erreger jeder zeit wieder ausbrechen kann .

Wir haben so ne spühlung von der Apo zusammen gesetz bekommen , des hat dann ein bissel den schmerz genommen ....

Lg Martina

Beitrag von nana13 08.03.11 - 21:16 Uhr

Hallo

Das hatte unser grosser schon 2 mal.
gib ihr schmerzmittel, damit essen die kleinen beser oder zumindest trinken sie mehr.
er hatte es vor 2 wochen, ich habe alle 2 stunden im wechsel dafalgan und algifor saft.
am anfang reichte es nicht wirklich, da hätte ich schon nach 3 stunden wider was geben können da er nur weinte weil es schmerzte.

weis jetzt nicht wie alt deine kleine ist, aber was hilft ist rosenhonig.
wen ich aphten habe benutze ich es selber lindert das brennen.

lg nana

Beitrag von corinna1988 08.03.11 - 21:18 Uhr

Hallo, mein Sohn hat zwar keine Mundfäule aber hat sich einen Bakteriellen Infekt eingefangen, die auch großflächige offene Bläschen vorweisen, am Mund, an den Armen und es ist ansteckend.

Gott sei Dank geht es langsam zurück, aber leider hat er voom Antiobiotikum Ausschlag und Durchfall bekommen. Zum verzweifeln...

Wünsch euch gute Besserung...

lg

Beitrag von chrilli 08.03.11 - 21:59 Uhr

Huhu!

Mein Sohn hatte das letztes Jahr auch und es war wirklich der Horror.
Ich würde wirklich Schmerzmittel geben, wenn Du merkst dass es ihr sehr zu schaffen macht. Jonas ist nicht wehleidig aber als er das hatte, hat er wirklich nur geweint und gewimmert. Tag und Nacht.
Ein Tip: Kalter Kamillentee in kleinen Schlückchen hat bei uns ganz gut geholfen. Das kühlt und desinfiziert gleichzeitig ein bißchen.

LG #liebdrueck

Beitrag von ani345 08.03.11 - 22:02 Uhr

Hallo
das hatten wir auch schon. Ist echt nicht schön für die kleinen.
Wichtig ist es halt auch das du ihr wenn es geht 1 mal richtig die Zähne putzt auch wenn es anfängt und zu bluten. Denn nur wenn der Schmutz weg ist geht auch die Entzündung weg und um so schneller auch die Schmerzen. Bin Zahnarzthelferin,
Du kannst die auch in der Apotheke Chlorhexamend holen ist eine Mundspüllösung. Hat uns super geholfen.
Deine kleine muß es halt wieder ausspucken und ich hatte es mit Wasser verdünnt

Geb ihr Schmerzsaft wenn es nicht mehr geht.

Alles Gute

Beitrag von snoopyeva 09.03.11 - 21:14 Uhr

Hallo!!

Das tut echt sehr weh.

Habt Ihr kein betäubendes Spray oder `ne Lösung vom Arzt bekommen?#kratz Das mussten wir vor dem Essen und Trinken sprühen.
Ansonsten Schmerzmittel geben. Es tut wirklich sehr weh.

Grüße, eva