Wie alt sollte das Baby sein um ihn beschneiden zu lassen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von joud 08.03.11 - 20:54 Uhr

Hallo ihr lieben,

mein Sohn wird jetzt am 16.3. genau 4 Monate alt und ich moechte ih gerne beschneiden lassen, d.h. die Vorhaut vom Penis entfernen lassen. Hier in Amerika wird das im Krankenhaus gleich nach der Geburt gemacht.

Was sagt ihr dazu??

LG
Soraya

Beitrag von roxy262 08.03.11 - 20:55 Uhr

aus welchem grund bitte tut man so etwas freiwillig seinem baby an?

Beitrag von maja0009 08.03.11 - 20:56 Uhr

Warum willst du dein Kind beschneiden lassen? Gibts ne medizinische Indikation?

Wie würdest du es denn finden wenn an dir jemand ohne Grund herum schnippelt?

Sorry, aber sowas geht gar nicht #contra

Beitrag von beckie83 08.03.11 - 20:56 Uhr

Schnell geh in Deckung Joud... jetzt wird es auf Dich nieder brechen #schwitz

Beitrag von smart2012 18.01.12 - 12:40 Uhr

Eine Frau ohne jede Ahnung...
Es kotzt mich an, wenn Frauen/Mütter eine Entscheidung treffen über ein Körperteil, das sie nicht einmal kennen....

Beitrag von emmy06 08.03.11 - 20:57 Uhr

ohne medizinische indikation finde ich das persönlich völlig indiskutabel!

unser großer hat eine starke phimose, aber unser arzt wartet - sofern keine komplikationen auftreten - recht lang. bis jetzt unternimmt er noch garnichts, frühestens ab 4 würde er eine creme verordnen und wenn die nichts bringt, dann kommt eine op zur sprache.



lg

Beitrag von smart2012 18.01.12 - 12:41 Uhr

Danke,
eine vernünftige Frau unter so vielen ...

Beitrag von wuestenblume86 08.03.11 - 20:58 Uhr

was sagt ihr dazu? >>>>>> S P R A C H L O S

wie kann man das ohne indikation seinem kind antun #heul

Beitrag von trieneh 08.03.11 - 21:00 Uhr

ähm,verstehe nicht,warum du dein kind,ohne medizinische indikation einer narkose aussetzen willst...

mein bruder wurde damals mit ca.2 jahren beschnitten,aber nur,weil er an phimose litt...und ich kann dir sagen,er hatte schmerzen ohne ende.ich würde das niht so leichtfertig machen lassen.

das ist zwar keine große op,aber ich hätte trotzdem angst.ein restrisiko bleibt.und wenn dann was passiert,nur weil der "schönheit",der hygiene oder des glaubens wegen,das getan wurde,ist das gejammer groß....

Beitrag von mause1981 08.03.11 - 22:02 Uhr

Wenn das mal immer mit Narkose gemacht werden wuerde!!!

Beitrag von jumarie1982 08.03.11 - 21:01 Uhr

Ich würde sagen, du wartest noch genau bis zum 16.11.2028.
Da ist er dann 18 und kann selbst entscheiden, ob er verstümmelt werden will.


#klatsch

Verständnislose Grüße
Jumarie

Beitrag von shadow-91 08.03.11 - 21:07 Uhr

Ich bin ganz klar gegen Genitalverstümmelung.
Ohne medizinsche Indikation gehört das Verboten, egal ob FGM oder an jungs.
Bin ganz klarer Waris Dirie(Wüstenblume) -Fan und unterstütze auch ihr Arbeit.

Beitrag von angelbabe1610 08.03.11 - 21:11 Uhr

Gegen die Beschneidung bei Mädchen bin ich auch. Die werden zugenäht um auch keine sexuelle Lust empfinden zu können. Das find ich für htbar. Aber bei meinem Mann (Moslem) ist das bei mjungs normal. Die Kinder sind sogar stolz und die Beschneidung beeinträchtigt die Männer ja in keinster Weise.

Beitrag von monab1978 08.03.11 - 21:14 Uhr

"und die Beschneidung beeinträchtigt die Männer ja in keinster Weise. "

Dazu hab ich andere Erfahrungen und es gibt ne Menge Studien zum geringeren Lustempfinden bei beschnittenen Männern!

Beitrag von trieneh 08.03.11 - 21:18 Uhr

da kann ich dir nur recht geben.hab da mal mit meinem bruder offen drüber gesprochen (er ist wegen phimose beschnitten)und er meinte,dass es wohl anders ist,als bei seinen freunden (die haben sich wohl auch mal drüber unterhalten).es ist halt so,dass die vorhaut ja eine schützende funktion hat,da die eichel ja sehr empfindlich ist.fehtl die vorhaut,ist die eichel ja allem ungeschützt ausgesetzt,wie zb das reiben an der unterhose und dadurch "stumpft" das empfinden ab.sie ist dann ja dauernde berührung gewöhnt.

Beitrag von monab1978 08.03.11 - 21:23 Uhr

Ja, so kenn ich das auch! Und ausserdem ist es einfach schwerer sich selbst zu befriedigen. Da muss man sich technisch was anderes einfallen lassen...

Beitrag von trieneh 08.03.11 - 21:26 Uhr

das meinte mein bruder auch,dass das halt schwieriger ist.wollte jetzt bloss nicht so ins detail gehen #schein

Beitrag von angelbabe1610 08.03.11 - 21:19 Uhr

Gut, meinen Mann betrifft das nicht. Und wir haben auch im engsten Familien-& Freundeskreis nicht davon gehört (in wie weit diejenigen da natürlich 100% ehrlich sind kann ich nicht sagen).
Bei uns hängt es mit dem Islam zusammen. Da werden jungen beschnitten. Und da mein Mann keine negativen Erfahrungen damit hat, wird auch unser Sohn beschnitten werden.

Beitrag von sarie. 08.03.11 - 21:23 Uhr

"Gut, meinen Mann betrifft das nicht. " " da Mann keine negativen Erfahrungen damit hat, wird auch unser Sohn beschnitten werden."

Ähm... Dein mann weiß doch garnicht wie es MIT Vorhaut wäre #kratz

Es heißt ja nicht das er garnichts empfindet...
Aber logischerweise, ist sein Penis weniger empfindlich als der eines unbeschnittenen Mannes!

Das ist wie wenn man Käse offen stehen lässt, der wird dann auch hart und ungenießbar.

Beitrag von angelbabe1610 08.03.11 - 21:36 Uhr

Das ist wie wenn man Käse offen stehen lässt, der wird dann auch hart und ungenießbar.

Sorry, aber dieser Vergleich ist extrem beleidigend.
Außerdem ist die Eichel ohne Vorhaut empfindlicher, da kein Schutz!

Beitrag von monab1978 08.03.11 - 21:39 Uhr

Sorry, ne. Hattest du auch unbeschnittene Männer....?

Beitrag von angelbabe1610 08.03.11 - 21:48 Uhr

Nee, hatte nur diesen einen und was soll jetzt die Frage?
Meinste bei nem unbeschnittenen würd ich vor lauter glückseeligkeit Sterne sehen?

Beitrag von monab1978 08.03.11 - 21:50 Uhr

Quatsch, ich mein das nicht böse, aber da ist nunmal ein RIESEN Unterschied. Ohne Vorhaut haben die meisten Männer einfach weniger Spass. Wenn ich höre dass einer beschnitten ist denk ich leise "armes Würstchen". Das würd ich einfach nciht für meinen Sohn wollen....

Beitrag von angelbabe1610 08.03.11 - 21:58 Uhr

Ok, ich kann ja auch nur für uns sprechen und da gibt es keine probleme :-).
Es mag viele Männer geben, die dann Schwierigkeiten mit dem lustempfinden haben. Da denke ich, sind viele dann einfach auch nicht ehrlich bei so einem brisanten Thema.
Und bei uns ist das halt auch ein religiöses Ding.
Ich lebe mit der Religion seit 12 Jahren. Ich konvertiere zwar nicht, aber sie ist Teil meines Lebens geworden und von daher werden wir die Beschneidung durchführen lassen, weil es ein Bestandteil des muslimischen Glaubens ist, dem mein Sohn angehört!
Und nun lass uns die erhitzten Gemüter beruhigen ;-)
#liebdrueck

Beitrag von lucienne91 08.03.11 - 22:26 Uhr

Wie alt ist dein Sohn? Mir war so als wäre er noch so klein, dass ihm dein Glauben und sein "angeblicher" Glaube total egal ist! Dein Sohn glaubt erst, wenn er alt genug ist! Und wenn er dann beschnitten werden will, bitte!