Gasverbrauch?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von katharina1 08.03.11 - 21:33 Uhr

Hallo,
mich würde es Interessieren wie hoch Euer Gas Verbrauch ist. Ich habe ein Haus mit 133qm Wohn Fläche, Wasser läuft auch über Gas.
Wir sind zu dritt 1 Erwachsener 2 Kinder.Die Heizung läuft an sich nur Abends wenn wir da sind. Der Vertrauch ist bisher in 8 Monaten bei ca 12 000 Kwh.
Ich finde es schon arg viel. Da es aber das erste Jahr bei uns ist wo wir hier wohnen fehlt mir der Vergleich.
Was mir noch auf gefallen ist :
Obwohl die Heizkörper aus sind also =0 sind unten an den Körpern die Röhren sehr heiß. Ist das normal so? An sich ist es hier immer sehr warm. Wohnen jedoch auch in einem Mittel Reihen Haus.
Wie schauts bei Euch aus?
Grüße
Katharina

Beitrag von wemauchimmer 09.03.11 - 08:37 Uhr

Hallo Katharina,

über den Daumen gepeilt bist Du da bei einem Heizenergiebedarf von ca. 100 KWh pro Quadratmeter und Jahr, das ist ein eher durchschnittlicher Wert, klar, bei einem modernen, gut gedämmten Haus wäre es eindeutig zu viel, für ein RMH sowieso, aber bei einem älteren Haus durchaus ok.

Also unser Gasverbrauch ist deutlich niedriger, aber schlecht vergleichbar (größeres, freistehendes Haus, 5 Bewohner - aber Baujahr 2005, solare Warmwasserbereitung).

Daß die Rohre heiß sind, auch wenn die Heizkörper abgedreht sind, ist an sich normal. Du mußt Dir das so vorstellen, daß die Heizanlage ständig heißes Wasser durch das Haus pumpt und die Heizkörper entnehmen sich eben soviel davon, wie sie gemäß Raumtemperatur und Thermostatkopfeinstellung brauchen.
Allerdings wären die Rohre bei einem neueren Haus wahrscheinlich so verlegt und gedämmt, daß Du diese Hitze (die ja einen Wärmeverlust bedeutet) nicht oder nicht so stark spürst.

LG

Beitrag von katharina1 09.03.11 - 13:05 Uhr

Hallo,
ich danke Dir für die beruhigende Antwort. Mein Haus ist jetzt 26 Jahre alt und die Heizung soll angeblich erst 7 Jahre alt sein.
Aber wenn s der durch schnitt sein soll dann ist es ok.
Theoretisch könnte ich also um etwas sparsamer zu sein diese Rohre abdecken?
Hab noch so Rohr- Schaum- Polster hier.

grüße
Kath.

Beitrag von wemauchimmer 09.03.11 - 13:23 Uhr

Also wenn die Rohre so offen da an der Wand rumlaufen und wirklich heiß sind, würde ich das schon in Betracht ziehen. Es wird auf jeden Fall die Leitungsverluste verringern, bringt aber nur was, wenn der enstprechende Raum nicht sowieso geheizt wird.
LG