Bin ich noch normal?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von weiß nicht weiter 08.03.11 - 23:37 Uhr

Hallo,leider weiß ich nicht mehr weiter!
Ich hatte eine Fehlgeburt und irgendwie ist jetzt alles anders!
Ich habe das Gefühl mein Partner sucht sich Annerkennung bei anderen!
Er macht das zwar schon immer aber im Moment komme ich damit gar nicht klar!Mich nerft das wirklich!
Seine Arbeitskoleginen usw schreiben ihm wie ,als wären sie besten Freunde!
Ist sowas normal ?Sehe ich das zu eng?
Ich fühle mich einfach nur schlecht,weil ich immer denke oh super ,bei dehnen freut er sich immer mit ihnen zu sprechen!
Ich weiß nicht ,was ich machen soll,na ja ich selber fühle mich grotten scheiße,wenn ich ein Foto sehe ,wo ich drauf bin denke ich boh sehe ich schrecklig aus!
Hab Übergewicht!
Da ich mich selber nicht mag,hat man Null Selbstbewußtsein!
Manchmal denke ich ,mein Partner soll einfach gehen und sein Leben leben,weil ich Angst habe das ich verletzt werde irgendwann!
Ich hab ihn mal angerufen während der Mittagspause fühlte mich aber als ,wenn ich nur störe!
Er telefoniert auch oft während er Arbeitszeit mit seinen Kolleginen nach der Arbeit auch!Ich weiß man soll nicht in Handys schnüffeln!
Kennt ihr sowas?Was tut man dagegen?
Ich hab das Gefühl ich nerfe ihn nur,weil er bei andern immer so aufblüht wenn er sie sieht!Zb war mal mit ihm in der Stadt!Da kam eine Arbeitskollegin,die sich tierisch freute ihn zu sehen und ihn auch gleich mit Vornamen ansprach und wirklich total freute ihn zu sehen!Ich kam mir so scheiße vor und dachte nur ich will schnell weg!Mir tat es weh wie die sich beide so sehr freuten!
Oh man was ist bloß los!Fühle mich wie ein Idiot!
Ich werde immer mehr trauriger,mache den Haushalt usw!
Aber wenn er dann kommt von der Arbeit fühle ich mich schlecht und wie eine Null!
Vielleicht kennt ja jemand das und hat ein Tip was ich machen soll!
Reden hab ich schon mal versucht,aber da werde ich immer als voll eifersüchtig da gestellt!
Traurige Grüsse

Beitrag von ippilala 09.03.11 - 00:38 Uhr


Wo suchst DU dir denn deine Anerkennung?

Arbeitest du? Du hast nur den Haushalt erwähnt.

Warum nimmst du nicht ab, wenn du dich so dick fühlst?

Ist er seit der FG so anders oder nimmst du nur alles so negativ wahr?

Bei letzteren solltest du dir wohl professionelle Hilfe suchen.


Ich finde sein Verhalten eigentlich normal. Es ist doch nichts schlimmes, wenn man mit den Arbeitskollegen befreundet ist und sich freut sie zu sehen. Und es ist auch normal, dass man sich Anerkennung nicht nur beim Partner holt. Man möchte schließlich nicht nur vom Partner anerkannt werden.


Beitrag von jeyelle 09.03.11 - 00:44 Uhr

Hallo,
also ich denke: ja du bist noch normal und ja du bist eifersüchtig.
Aber Eifersucht ist eben normal. Ich bin auch eifersüchtig, und zwar auf all die Menschen die das Glück haben die Woche mit meinem Freund zu verbringen (also Arbeitskollegen, Hotelpersonal usw).
alle 1-2 Monate bekomm ich dann wieder meinen Rappel und fahr ihn an, dass er mit viel zu vielen fremden Mädels befreundet ist und überhaupt dass ich mich alleingelassen fühl und wahnsinnig eifersüchtig bin.
Mein Glück dass er das süß findet und mir jedes mal erklärt dass ich mir keine Sorgen machen muss, dass er nur mich liebt und wahnsinnig vermisst wenn er nicht bei mir sein kann.
Also mein Tipp ist: sag deinem Freund ganz direkt, dass du natürlich eifersüchtig bist, da du das Gefühl hast, dass er sich mit anderen besser amüsiert. Sag ihm auch ruhig, dass du dich dadurch ziemlich idiotisch fühlst und dass die Gefühle durchaus auch durch mangelndes Selbstbewusstsein hervorgerufen werden. Und am besten sag ihm auch, was für eine Reaktion du von ihm begrüßen würdest.
Wichtig ist denke ich oft, dass das alles nicht wie ein Vorwurf wirkt. Also rede über deine Gefühle in bestimmten Situationen und nicht davon dass er was falsch macht indem er so überschwänglich reagiert wenn er eine Arbeitskollegin trifft.
Und mir gehts zum Beispiel immer besser, wenn mir mein Freund von den Bekanntschaften erzählt... zB "da im Hotel gibts mal wieder eine neue Azubine, was die immer für Geschichten über ihren Freund auf Lager hat... " usw.


Naja und dass man sich selbst nicht wirklich attraktiv findet.... kenn ich auch. Ich frag mich oft, wie mein Schatz mich nur schön finden kann mit meinem schiefen Kiefer, den platten Haaren usw...
Was mein Selbstbewusstsein etwas aufgebessert hat waren Fotos. Und das obwohl ich wirklich absolut nicht fotogen bin. Ich hab einfach die Kamera aufgestellt und alle 3s auslösen lassen. Somit hatte ich nichtmehr so die Hemmungen und hab einfach alles mögliche an Posen ausprobiert.
Und dann gibt es genügend Filter in Bildbearbeitungsprogrammen die man durchprobieren kann. Probier das doch einfach mal, oft kommen da ganz tolle Sachen raus.
als Beispiel mal 3 Bilder aus der Zeit:
http://www.jeyelle.de/altes-neu/5-magen-stem-Kopie.jpg
http://www.jeyelle.de/altes-neu/Bild4%20b%20kleiner%20-%20beide%20augen.jpg
http://www.jeyelle.de/altes-neu/6.leg-neonbl.jpg


Naja vllt konnt ich dir ja helfen.

LG Jey

Beitrag von seelenspiegel 09.03.11 - 08:52 Uhr

Ich glaube nicht, dass sich Dein Schmatzepuffer anders gibt als sonst, sondern dass es für Dich anders rüberkommt.

Jeder weiss doch wie es ist, wenn man so richtig im Stimmungstief ist, und man sieht um sich herum nur lachende Gesichter......das NERVT richtiggehend, und ist fast unerträglich, und alle scheinen das mit Absicht zu machen, nur dass dem eigentlich gar nicht so ist, sondern das nur rein subjektives Empfinden ist, das man eben in dem Moment hat, ohne was dagegen machen zu können.

Ich bin sicher Du bist in keinster Weise "verkehrt".....schliesslich ist er mit Dir zusammen, muss also etwas in Dir sehen, dass Du im Moment selber nicht finden kannst/willst. Aber es ist dennoch da :-)

Nach so einem Erlebnis wie bei Dir ist es normal dass die Welt scheinbar eiert, und sich gar nicht mehr rund drehen will.

Bin zwar "nur" ein Kerl, aber ich weiss dennoch was Du gerade durchmachst....und Sprüche wie "das Leben geht weiter...blabla" verkneife ich mir....die hörst Du 1.) Gerade genug und 2.) gehen die einem in der Situation irgendwann einfach nur noch auf den Sack.

Versuch einfach wieder kleine Dinge zu entdecken die Dich ein klein wenig aufbauen.....denn aus diesen kleinen Dingen bestehen auch die ganz großen. Das geht nicht von heute auf morgen, sondern wird Zeit brauchen.

Du schaffst das.....bin mir ganz sicher !!!


Alles Gute
TJ

Beitrag von claudi2712 09.03.11 - 09:02 Uhr

Also manchmal, ne? Manchmal bist Du echt zum knutschen!

Sehr sehr nett und produktiv beantwortet!

#winke

Beitrag von seelenspiegel 09.03.11 - 09:34 Uhr

#hicks

Beitrag von gustav-g 09.03.11 - 11:32 Uhr

Zum Knutschen ist mir nicht, aber die Antwort finde ich auch sehr ... wohlwollend und nützlich.

#blume

Beitrag von asimbonanga 09.03.11 - 14:51 Uhr

Finde ich irgendwie auch.#schein

Beitrag von auchich 09.03.11 - 10:03 Uhr

Wenn Du Dich selber nicht leiden kannst, dann kannst Du Dir auch nicht vorstellen, dass es jemand anders gibt, der Dich leiden kann. Also änder was dran und schau, dass Du Dich selber wieder leiden kannst - zumindest ein bißchen mehr als jetzt ;-)

Nach meiner Fehlgeburt war mein Freund wirklich den ganzen Tag für mich da bis auch wenige Stunden Ausnahme - hat mich gehalten und mir Kraft gegeben. Ich ihm auch, aber meine Kraft hat nicht für allzuviel ausgereicht. Nach 1 1/2 Wochen war er dann bei seinen Eltern und hat danach noch bei einer Bekannten vorbei geschaut. Dort konnte er dann endlich mal reden und reden und sich ein bißchen auffangen lassen. Und Du glaubst nicht, wie froh ich darüber war (auch wenn ich erst bissel sauer war, weil er sich verquatscht hat zeitmässig), dass auch er jemanden hatte, bei dem er sich mal "ausheulen" kann und mal die Batterien, die ich in dieser Zeit ziemlich leer gesaugt habe wieder aufladen konnte - ich finds nämlich total wichtig, dass man auch ausserhalb der Partnerschaft jemanden hat, mit dem man mal reden kann.

Mein Freund telefoniert übrigends sehr häufig mit Frauen, mit Bekannten, seiner Ex und sonstwas... Das stört mich überhaupt gar nicht. Ganz ehrlich, ich frag mich manchmal wo das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein von manchen Frauen ist, wenn sie immer gleich Angst haben, dass ihr Freund sie betrügen könnte.

Beitrag von nitso 09.03.11 - 11:09 Uhr

hallo. wenn er bei anderen so aufblüht, liegt das vielleicht daran, dass er zu Hause einen Trauerkloß mit ewiger Motzmine rumsitzen hat. Das ist für jeden Partner eine Tortur, natürlich sucht er sich Bestätigung woanders!!!

Wenn du aus deiner Trauer nicht raus findest, dann such dir professionelle Hilfe. Wenn du dick bist, tu was dagegen, auch wenn's schwer fällt. Bilde dich weiter (nötig hättest du das, nichts für ungut, aber die Rechtschreibung geht garnicht), geh arbeiten, mach was ehrenamtliches - aber hör auf traurig und missgünstig zu Hause zu hocken.

Beitrag von frejus 09.03.11 - 14:12 Uhr

Hi,
Dich stört es nur das er mit den anderen so lacht, weil du selber unzufrieden bist und nicht lachen kannst. Ganz ehrlich such dir hilfe. Und was ganz wichtig ist, man kann nur schön sein, wenn man sich auch schön findet. Wir schon geschrieben wurde, mach mal ein paar Bilder aus verschiedenen Perspektiven oder von verschiedenen Körperteilen. Und ich bin mir sicher zumindest 1 Bild wird dir gefallen und du wirst stolz sein. Ich habe selber starkes Übergewicht und halt mich nicht grade für hübsch, aber seit einiger Zeit, versuche ich wieder mehr aus mir zu machen, mal ein paar schicke Schuhe, neue Frisur und und und, oder eben Fotos und manchmal finde ich mich dann auch echt hübsch und fühle mich einfach nur gut. Mein Partner liebt mich so wie ich bin und deiner tut es auch, sonst wäre er nicht mit dir zusammen. Als hör auf an dir zu zweifel, anderen die Schuld zu geben, sorg einfach dafür das du dich selber wieder magst. Und wenn das nicht geht, soll dein Freund dich unterstützen, oder du brauchst professionelle hilfe, das du da rauskommst. Nach jedem tief gibt es auch ein hoch.

LG