Vorbei?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diana-1984 09.03.11 - 06:15 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab das gerade schon im Frühen Ende gepostet, da ist wohl noch niemand aktiv.

Gehe um 8Uhr zum Doc und muss euch schonmal nach Diagnosen fragen... Gibt es eine andere Erklärung, als eine FG???

5+5
helles,rotesBlut mit dunklen Stückchen

Wer hatte das schon und gibts den Hauch einer Chance?
Ich geh fast davon aus, das es weg ist, aber suche einen Strohhalm...

VG

Beitrag von pfutschl 09.03.11 - 06:28 Uhr

guten morgen...
ich bin zwar schon wach aber kann dir bei deiner frage nicht so behilflich sein....

leider muss ich sagen dass sich deine beschreibung nicht gut anhört. Auf der anderen seite hat mir mein arzt, weil ich auch in der 9. woche ne blutung hatte, gesagt er hatte ne patientin die 4 wochen lang richtig dolle geblutet hat und es hat aber nix gefehlt... sie entbindet bald...


geh zu arzt und lass es abklären und mach dich vorher noch nicht verrückt...


ich drück ganz fest die daumen!!!!!#klee

Beitrag von diana-1984 09.03.11 - 06:32 Uhr

Hi,

ja klar, ich bin pünklich vor acht bei meiner FÄ auf der Matte.
Nicht verrückt machen ist leichter gesagt als getan... Gestern sagte ich meiner Freundin noch "Ach weißt du, wenn es jetzt abgehen würde, hätte es wahrscheinlich eh keine Chance gehabt."Nicht dass ich gefühllos wäre, aber ich bin halt ein Tatsachenmensch.
Jetzt kann ich vor heulen kaum meine Tastatur sehen.

Das Internet hat mir auch verraten, dass es "nur" eine Gewebeablösung sein kann.

Ach man, mein Schatz ist dienstl. im Ausland und kommt erst im April wieder.

Sorry, aber ich muss das alles gerade mal loswerden und mich ausheulen.

VG

Beitrag von pfutschl 09.03.11 - 06:40 Uhr

kann dich sehr gut verstehen .... ich drück dich!!!#liebdrueck

ich war bei meiner blutung auch allein zuhaus und hatte schreckliche angst. mein schatzl is nämlich auch unter der woche nicht zuhause. :-(

hattest du denn gestern dann schon so ein gefühl dass was nicht stimmt??? #kratz

ein kleiner tip von mir is dass man auf keinen fall irgendwelche schlechten dinge googeln darf!#nanana ich hatte mal gelben ausfluss und ich war schockiert was da alles drauf zu finden war und hab mich selbst verrückt gemacht. und dabei wars ganz normal :-D

in so einem frühen stadium wie bei dir kann viel passieren. Das weiss jede frau...aber den teufel musst jetz auch noch nicht an die wand malen... #liebdrueck


wart erst mal ab....*knuddel*

Beitrag von diana-1984 09.03.11 - 06:53 Uhr

Ja ich weiß... Und ich bin die Erste, die vom googlen abrät #hicks
Diese Unsicherheit, am liebsten würde ich gleich zu meiner FÄ.
Ich sollte mich noch ne halbe Std. hinlegen und den PC ausmachen...

Die Gedanken lassen mich jetzt eh nicht los :-(

Aber hab ganz lieben Dank für deine Worte!

Hab oft gezweifelt, ob Urbia das Richtige war-von wegen immer nachlesen und so...
Jetzt gerade tut es gut #liebdrueck

VG

Beitrag von netti000 09.03.11 - 06:33 Uhr

Das muss noch nix heisseen, ich hatte an NMT eine dunkelote Blutung mit einigen "Stücken" drin.
Und vorher hatte ich auch schon Blutungen, ab ES+4! Ging ein paar Tage lang, sah aus wie Mensblut, nur weniger.
Bin jetzt in der 12 ssw :-) bei mir ist alles in Ordnung, habe Utrogest bekommen und seit dem kam keine Blutung mehr.

Alles Gute #klee

Beitrag von diana-1984 09.03.11 - 06:37 Uhr

Danke dir,

also ich versuche mal mich mit beiden Möglichkeiten "anzufreunden" (wäre jetzt die falsche Wortwahl)...
Aber ein weing Hoffnung tut gut.
Auf jeden Fall hab ich mich heute bei der Arbeit mal abgemeldet und fahre nachher gleich zum Doc.

VG

Beitrag von netti000 09.03.11 - 06:53 Uhr

Ja das ist gut, sowas sollte immer sofort abgeklärt werden.
Also meine FÄ meinte, solange die Blutung nicht stärker wird und keine Schmerzen da sind, ist es MEISTENS harmlos. Deswegen drücke ich Dir ganz feste die Daumen!!!
Sehr viele Frauen haben in der Fruhschwangerschaft Blutungen.

Toi toi toi

Beitrag von diana-1984 09.03.11 - 07:04 Uhr

Ach, ihr seid toll!

Schmerzen habe ich nicht und nach 3x abwischen war auch nix mehr.

Ich nehme die kleinen Strohhalme von euch und halt mich dran fest.
Ich werde euch erzählen, was beim Doc rauskam.

Ihr habt es wenigstens geschafft, dass ich nicht mehr heule.

DANKE #liebdrueck

Beitrag von netti000 09.03.11 - 07:18 Uhr

Ja sag uns auf jeden Fall Bescheid! #liebdrueck

Das ist doch auch schon etwas! :-)

Bis später! #winke

Beitrag von funkeline1976 09.03.11 - 07:21 Uhr

Moin,

ich hatte und habe immer wieder Blutungen. War am Anfang der Überzeugung: jetzt ist es vorbei. Gott sei Dank wurde eine Ektopie erkannt, was aber nicht schlimm, nur nervig ist. Seit 3 Wochen ist Gott sei Dank Ruhe.

Ich drücke dir fest die Daumen und berichte bitte, wenn du vom Arzt zurück bist

Lg

funkeline 23. SSW

Beitrag von dwalingruen 09.03.11 - 07:46 Uhr

Hallo,

hört sich zwar nicht gut an aber,

ich hatte bei meiner Tochter in der 10Woche Sturzbäche von hellem Blut und sowas wie Fruchtwasser. Die Ärzte hatten schon alles für eine Ausschabung vorbereitet und noch mal geschallt und siehe da, mit dem Embryo war alles gut. Meine Tochter ist heute 5Jahre!!

Drück die Daumen#pro