Hilfe bin Total verunsichert!!! Vorsicht lang!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thora1982 09.03.11 - 07:08 Uhr

Hallo #winke ihr Lieben,

bin seit Gestern total verunsichert hatte ein Diabetis Screenning und habe erfahren das ich unter Schwangerschaftsdiabetis leide:-(!!! Mein FA hat mir da Gestern richtig Angst gemacht#zitter. Habe nun eine Ärzte Marathon vor mir, muss diesen Freitag in die Freiburger Uni Klinik zum Diabetologen keine Ahnung was da auf mich zukommt und am nächsten Freitag hatt er mir noch einen Termin in der Frauenambulanz der selben Klinik gemacht damit sie mich mal richtig durchschecken!!! Hoffe das ist kein schlechtes Zeichen #schwitz und mein FA verheimlicht mir nichts bisher hat er sich über meine kleine Lady#verliebt immer ganz positiv geäussert. Mach mir nun tierische Sorgen das doch irgendwas nicht stimmen könnte,komme gar nicht mehr zur Ruhe:-(. Hoffe ihr könnt mir bisschen von meiner Angst nehmen. Fragen warum noch zur Ambulanz konnt ich ihn auch nicht da er ziemlich im Stress war und sich daher in allem nur sehr kurzgefasst hat. Aber mein FA würde mir doch nichts verheimlichen wenn was wäre oder#zitter??? Leute bin total aufgewühlt könnte mom echt nur weinen, ist doch mein erstes #schrei nach einer Fehlgeburt in der 9SSW, freu mich schon so darauf und hab nun Angst das es nicht gesund sein könnte#heul.

Liebe Grüsse eine momentan total ängstliche Thora1982 mit #ei 24SSW

Beitrag von katzelea 09.03.11 - 07:26 Uhr

Hallo Thora,

#liebdrueck
Nein, ich bin mir sicher, dass mit deinem Baby alles in Ordnung ist. Ich selbst hatte zwar noch nie SS-Diabetes, aber bei zwei SS gab es Probleme mit vorzeitigen Wehen und angeblich zu kleinen Babys (kamen dann in der 30. bzw. 36. SSW mit dafür gutem Gewicht von 1300 bzw. 2800g). Als sich die Probleme abzeichneten, hat mich mein FA auch immer sofort an die Klinik überwiesen und ich mußte mich vorstellen und durchchecken lassen. Es ging einfach darum, dass die sich ein erstes Bild machen und eine Akte anlegen konnten, so dass sie bei Geburtsbeginn immer schon über alles informiert waren. Bestimmt ist es bei dir ähnlich. Wenn die dich gut einstellen, kannst du, soviel ich weiß, eine ganz normale SS erleben, die Kontrollen sind nur etwas öfter, da sie eben engmaschiger schauen, ob es deinem Zwerg wirklich immer gleich gut geht. Sollten sich gegen Ende zu doch Probleme ergeben, weiß die Klinik Bescheid, und sie werden dich und dein Baby sicher bestens umsorgen!
Keine Angst, es ist bestimmt alles bestens!
LG,
Katze