Der etwas andere Kinderwunsch SILOPO

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katalin 09.03.11 - 07:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

gestern eröffneten mir meine Jungs (fast 5 und 3 Jahre alt), dass sie sich noch eine kleine Schwester wünschen (ihre Schwester ist gerade 1 Jahr alt geworden)!
Die Gründe dafür sind natürlich sehr einleuchtend;-):
- dann hätte jeder eine Schwester für sich zum Spielen
- mit den kleinen Schwestern könne man so viel Spaß machen, die würden alles nach machen
- wenn die kleinen Schwestern auch mal in den Kindergarten gehen, dann wären die Geschwister zusammen schon eine große und starke Viererbande und könnten die andere Bande leichter schlagen#zitter

Hm, und was nun#kratz?!? Ich wäre ja nicht abgeneigt, wenn da nicht einige gravierende Argumente wie Zeit, Nerven, Finanzen dagegen sprechen würden...
Aber über einen Namen müssten wir uns dann noch einigen: die Jungs wollen eine zweite "Emma" (ihre kleine Schwester), damit wenigstens eine hört, wenn man ruft:-p!

Hach, ich finde solche Unterhaltungen herrlich!

Schönen Tag Euch,

Katalin

Beitrag von mariek. 09.03.11 - 07:26 Uhr

schöne Geschichte :-)

Dann eine leichte Entscheidung #klee

Beitrag von --kruemelchen123-- 09.03.11 - 07:26 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Deine Jungs sind ja süß!!!! Tja bei solchen Argumenten......#rofl

Beitrag von bussibiene 09.03.11 - 07:33 Uhr

och wie schöön #verliebt ,na dann mal ans Üben,den Wunsch musst du den Beiden doch erfüllen :-p drei ist ja nunmal auch eine ungerade Zahl...

Lg#winke

Beitrag von palomita 09.03.11 - 08:54 Uhr

Tja, dann musst du wohl nochmal nachlegen. Und wehe, es wird kein Mädchen :-p.
Meine Tochter setzt mich langsam auch ganz schön unter Druck. Schleppt ständig Puppen an, die gewickelt werden müssen, in jeden kinderwagen müssen wir reinschauen und alle ihre Schlaftiere sind ihre "Babies". Wir tun ja schon unser Bestes #zitter.
LG, vielleicht lässt du dich ja erweichen.
palo

Beitrag von franzi76 09.03.11 - 10:46 Uhr

Also ich finde die Argumente Deiner Jungs sehr überlegt :-) Wer braucht schon Geld, Nerven, Zeit für sich und all das was Du als Gegenargument gebracht hast #rofl Das hast Du dann doch alles wieder wenn die Kinder aus dem Haus sind - so in 20 Jahren!!#rofl

Hoffentlich denken Deine Jungs auch noch so, wenn die Damen dann in die Pubertät kommen #rofl

Dir viel Spaß bei der Entscheidung!! :-p