Chlamydienscreening durch Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karbolmaeuschen 09.03.11 - 07:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich werde in dieser Schwangerschaft nur durch eine Hebamme betreut. Ist ein Chlamydienscreening eine Leistung der Hebammen, bzw ist es im Leistungskatalog Schwangerenvorsorge gelistet?

LG Silke

Beitrag von qrupa 09.03.11 - 07:45 Uhr

Hallo

eine Hebamme kann und darf jede Untersuchung machen die in der Vorsorge vorgesehen ist. Die einzige Ausnahme ist wirklich der US. Geht ja nur um eine urinprobe, die ins Labor geschickt wird. Das kann, genau wie alle Blutuntersuchungen auch, auch eine Hebamme machen.

LG
qrupa

Beitrag von meandco 09.03.11 - 08:48 Uhr

wieso urinprobe???

da wird ein vaginalabstrich gemacht der ins labor geschickt wird.

aber ansonsten hast du recht - warum sollte die hebi das nicht machen können? manche fa geben die utensilien doch glatt mit nach hause und verlangen von der schwangeren einen zu machen #klatsch#aerger

lg
me

Beitrag von qrupa 09.03.11 - 09:49 Uhr

Inzwischen wird der in der Regel mit ner Morgenurinprobe gemacht. Soll wohl genauer sein als der Abstrich

Beitrag von flugtier 09.03.11 - 14:52 Uhr

Meist mittlerweile mit Urinprobe, weil früher sichtbar als über den Abstrich.

Erststrahlurin...
aber so oder so kann das auch die Hebamme machen!