schlaf von euren kindern, berichtet mal stillmamas

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 09.03.11 - 08:03 Uhr

Huhu

ich geh derzeit auf dem zahnfleisch.
meine maus wacht immer früher auf. sonst kam sie um 9h, klar mit stillunterbrechungen.aber derzeit halb 7h dann ist vorbei.

geht euch das genauso?liget bestimmt daran dass es morgens so früh hell ist oder?

mich würde auch mal interessieren wie eure Mäuse so schlafen.

könnt ihr schon einen rhytmus erkenn tags wie nachts?wieviele schlafen eure?schlafen sie nachts durch?müsste ihr sie durch stillen schaukeln in den schlaf begleiten?wo schlafen eure tags sowie nacht?dunkelt ihr auch am tage das zimmer ab?

und sagt mal schlaft ihr auch meist beim stillen nachts ein?
ich weiß manchmal morgens garnicht mehr wann und wie oft ich gestillt habe.hab schon ne starke verengung, finds total unbequem mit der kliene maus und ärgere mich morgens dass sie wieder neben mir liegt an der brust.

gehts euch ähnlich, oder seid ihr da konsequent und haltet euch wach und liegt die mäuse wieder ins bettchen?

danke euch

Beitrag von 2008-04 09.03.11 - 08:10 Uhr

Meine kleine ist erst 32 tage aber sie hat schon ihren rhythmus. 8 uhr, 12, uhr 16 uhr.
Dann schläft sie bis 18 uhr und dann ist sie wach bis ca 21/22 uhr dann schläft sie bis 2 uhr oder bis 4 uhr das ist noch verschieden.

Wenn sie 2 uhr kommt, kommt sie auch 4 uhr nochmal. Kommt sie nur 4 uhr kommt sie dann erst 8 uhr wieder.

Also du siehst meine kommt alle 4 std.

Wach ist meine ca 4 std am tag, zum stillen braucht sie 15 min, schläft aber gleich weiter.

nachts lege ich sie wieder in ihr bett und laß noch ein paar min das kleine licht an.

Also in dem punkt ist sie echt total brav, sie schläft isst und schläft.


Mit 3 monaten war meine mittlere nicht anderst sie hat bis zum 7 monat immer bis 9/10 uhr geschlafen, von abends weg ohne unterbrechnung, aber sie habe ich da nicht gestillt.

lg antje

Beitrag von magdalene84 09.03.11 - 08:20 Uhr

Moin,

meine schläft die letzten Tage sehr unregelmäßig, zumindest tagsüber, nachts sind wir so bei alle drei Stunden und dann schläft sie aber auch nur bis 7 h. Jetzt gerade schläft sie wieder, was "ungewöhnlich" ist, die letzten Tage ist sie immer wach ab 7 und bleibt es dann auch ne Weile, bestimmt so 8 Stunden über den Tag verteilt.

Nachts lege ich sie immer wieder in ihr Bett, aber da muss ich mich auch wachhalten manchmal.

Mit dem Einschlafen beim Stillen ist es unterschiedlich, nachts schläft sie meist so wieder ein, tagsüber eher mit schaukeln und dann darf man sie aber auch nicht hinlegen, dann wacht sie sehr schnell wieder auf, also erst tragen tragen tragen, dann kann man es mal vorsichtig versuchen..

Vielleicht kommt ja bald sowas wie ein Rhythmus, würde mich freuen :)

Beitrag von beckie83 09.03.11 - 08:25 Uhr

Guten Morgen #winke

Mein Kleiner ist 19 Wochen alt.

Auch ich habe das Gefühl das er früher wach wird seitdem es früher hell wird, jedoch schläft er Abends auch früher ein.
Vor einem Monat noch hat er gegen 21h30 geschlafen jetzt ist er meist um 20Uhr schon komplett k.o :-D

Er wird dann in der Regel (mit Stillunterbrechung) gegen 7 Uhr wach.
ich zögere das aufstehen dann immer noch bissl hinaus.
Geb ihm nochmal den Schnuller und was zu spielen... mal klappt... aber meist eher weniger :-D

Er schläft dann gegen 10h30 nochmal für 30-90 Minuten je nachdem.

Gegen 14h30 gehen wir dann spazieren... bis 17h. Da schläft er eiegntlich die meiste Zeit.

Ja und dann ist ja schon fast wieder Zeit fürs ins Bettchen gehn :-)

Manchmal denke ich mir ich lass mein Baby zuviel schlafen und kümmere mich viel zu wenig um ihn, aber er scheint es zu brauchen.

Ich mach mir jetzt auch ehrlich gesagt noch keinen großen Kopf um seinen Rythmus.

Alles Gute

Beitrag von emmy06 09.03.11 - 08:39 Uhr

schlafen und stillen nach bedarf...
junior schläft außer nachts nicht beim stillen ein...
tagsüber schläft er entweder allein ein oder mit mir kuschelnd...
wir schlafen seit 2007/2008 im familienbett, finde das äußerst bequem...



lg

Beitrag von metterlein 09.03.11 - 08:54 Uhr

bei uns hört die nacht auch oft schon um halb7 /7 auf,manchmal aber auch erst um 8/9 uhr.

ich stille die kleine auch nachts im sitzen aber auch da schlafe ich meistens ein, wenn ich dann aufwache lege ich sie zurück in ihr bett (steht direkt neben meinem)

wir haben schon einen tag/nachtrhytmus, tagsüber kommt sie alle 2 stunden und ab 19-20 uhr schläft sie längere zeit am stück.

ich dunkel tags nicht ab, da schläft sie im wohnzimmer im laufstall. (krach inkl. von der grossen schwester ;-))

LG

Beitrag von trymybest 09.03.11 - 09:24 Uhr

#verliebtMeine Süße ist einfach traumhaft #verliebt

Sie wird morgen 11 Wochen und geht zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr ins BEistellbettchen und schläft (Dann haben Mama und Papa auch ein wenig Zeit für sich)
Sie schläft dann bis ca. 4 Uhr, und dann kommt sie alle 4 Stunden.

Beitrag von flocondeneige 09.03.11 - 09:56 Uhr

Hi,
unsere Kleine schläft bei uns im Bett. Nachts wenn sie gestillt werden will, dann still ich sie im Liegen und schlaf dabei wieder ein. Dadurch bin ich morgens fitter.

Gestillt wird generell nach Bedarf.

Zum Schlafrythmus:
Wir stehen um 7 Uhr morgens auf, dann frühstücken mein Freund und ich und unsere Maus wird gestillt. Dann spielen wir etwas und gegen 9 schläft sie meist auf meinem Arm ein, bis etwa 12.
Dann gegen 19 oder 20 Uhr wird sie wieder müde und wir gehen ins Bett. Nachts schläft sie dann beim Stillen sofort wieder ein und wacht auch nur zum Selbigen wieder auf.

LG
Schneeflocke mit Schneeflöckchen (ab morgen 8 Wochen)

Beitrag von gingerbun 09.03.11 - 10:23 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist 2 Wochen alt und schläft bei mir im Bett. Es geht mir auch so dass ich morgens nicht mehr weiss wann ich gestillt habe. Ich schlaf weiter - er schläft weiter.. Heut morgen 6 Uhr musste ich ihn mal wickeln aber dann haben wir nochmal geschlafen. 8 Uhr müssen wir aber raus wegen unserer grossen Tochter. Ein richtiger Rhytmus zeichnet sich bei uns noch nicht ab. Fände ich aber mit 2 Wochen auch arg früh. Mein Schlafmangel hält sich eigentlich in Grenzen und find es echt praktisch dass der Kleine bei mir liegt und wir stillen und schlafen und stillen und schlafen.. :-) ist doch so am besten !
Gruß!
Britta

Beitrag von woelkchen1 09.03.11 - 10:37 Uhr

Hallöchen!

Marelie ist 12 Wochen. Meist wird sie mit uns wach, gegen 7 Uhr. Kommt aber auch vor, dass sie wieder einschläft, während ich die Große fertig mache (im Schlafzimmer).

Am Tage kann ich dir nicht sagen, ob sie einen Rhytmus hat. Ich leg sie einfach an und schaue nicht auf die Uhr. Nachts schau ich schon mal, aber es ändert sich ja eh alles. Bisher hab ich sie gegen 18-20 Uhr (je nachdem, wann sie müde wird) gestillt, dann hat sie bis 3 Uhr geschlafen und dann wieder bis 7 Uhr. Die letzten Tage kam sie schon 1Uhr oder etwas eher, dafür dann 4-5 Uhr nochmal.

Sie schläft eigentlich im Beistellbett, aber in der Regel schläft sie beim stillen ein und ich auch. Rücke dann etwas von ihr ab (hin zur anderen Tochter). Manchmal leg ich sie auch zurück ins Beistellbett, kommt drauf an, wieviel Platz mir die Große läßt.
In der Nacht schläft sie immer schnell wieder ein, bzw. wird gar nicht richtig wach. Trinkt im Halbschlaf ohne die Augen zu öffnen.

Um nix in der Welt würd ich mich freiwillig wach halten- das sind dann die Mamas, die morgens unausgeschlafen sind!;-)

Am Tage schläft sie auf der Couch oder im Kinderwagen oder TT, natürlich wird da nix abgedunkelt oder leise gemacht!