Countdown zur nächsten Woche

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von marina74 09.03.11 - 08:31 Uhr

Hallo zusammen! Vielleicht habt ihr ja eine Idee für mich:
Um es möglichst kurz zu machen:
Mein Freund und ich haben ziemlich gestritten.#wolke
Ein Termin für Paarberatung ist in 2 Wochen. Früher konnte ich keinen bekommen.

Diese Woche bin ich zuhause, mein Freund schläft bei Freunden, das Kind ist bei der Mutter weil Ferien.
Ich habe wirklich Sorge, was das die nächsten 2 Wochen wird...
Wenn mein Partner und ich Streit haben, mutiert mein Freund gerne zum Superduperpapa, Bespaßungsprogramm pur...und wenn ich in der Nähe bin, redet er gaaanz leise mit seinem Kind (12), als hätten sie irgendein Geheimnis, von dem ich nix wissen darf...
Wenn ich mir das jetzt 2 Wochen ansehen/anhören muss... ich glaub ich halt das nicht aus.

Kann mich irgendwer verstehen und hätte einen guten Ratschlag für mich?

Beitrag von karna.dalilah 09.03.11 - 08:45 Uhr

fahre nächste Woche zu einer Freundin zur Familie....
Das kann den Kopf freimachen und du musst dir das Zenario deines Partners nicht antun.

Beitrag von marina74 09.03.11 - 09:24 Uhr

Ich war die 2 Wochen davor schon weg von zuhause...
Das war anfangs befreiend, aber zunehmend auch anstrengend...
Ich fühlte mich so "rausgeschmissen" aus meiner Wohnung, obwohl ich entschied, für eine Weile weg zu sein.
Habe sogar schon nach kleiner Wohnung gesucht, aber nichts günstiges gefunden.
Ich bräuchte eher eine Strategie, wie ich es hier aushalten kann, ohne den Verstand zu verlieren. Mit meinem Partner drüber reden bringt leider nichts, er streitet nur ab, sich seinem Kind gegenüber anders zu verhalten als sonst... im Gegenteil... er lacht und scherzt und spielt dann besonders laut mit dem Kind oder tuschelt herum...

Beitrag von karna.dalilah 09.03.11 - 14:24 Uhr

Dann filme doch mal sein Verhalten in Krisezeiten und später mal in "normalen" Zeiten. Dann kann er ja sein Verhalten selbst erleben.

Für mich sieht das Ganze als unterschwellige Botschaft aus.
Frei nach dem Motto: Auch wenn bei uns Funkstille herrscht, ICH werde nicht ALLEIN sein. ICH habe IMMER jemanden an meiner Seite.
Mein Kind und ich sind einTeam und es liegt an dir dazuzugehören.

Das Kind findet diese plötzliche intensive Aufmerksamkeit klasse und spielt dementsprechend mit.

Vielleicht drehst du den Spiess einfach um und telefonierst besonders oft und leise mit der Freundin und tust so als seien die beiden nur Übernachtungsgäste. Bietest dir ein "Bespassungsprogramm"Kino, Fernsehabend, ein Essen mit Freunden,(am besten bei euch dann kann dein Freund sein Spiel nicht weitermachen ohne das andere es mitbekommen)

Karna

Beitrag von bensu1 09.03.11 - 10:39 Uhr

hallo,

ich würde - ganz ruhig - erklären, dass es sehr unhöflich ist, im beisein anderer zu flüstern. für mich ein no-go ... #aerger

wenn dein freund uneinsichtig ist, musst du die zwei wochen noch durchbeissen, das aber auf jeden fall bei der paarberatung thematisieren.

lg und starke nerven
karin