Das ist doch zum Mäuse melken ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mellidiemel 09.03.11 - 08:41 Uhr

Bin heute den 3. Tag überfällig und hab heute Früh einen Frühtest gemacht. Natürlich negativ. So richtig blütenweiß.

Und nun?
Kennt jemand Hausmittel um die Mens auszulösen?

Liebe Grüße
Melli#winke

Beitrag von sony08 09.03.11 - 08:43 Uhr

Kann es nicht sein, dass sich dein Zyklus verschoben hat?

Beitrag von mellidiemel 09.03.11 - 08:53 Uhr

naja, das hatte ich noch nie. es waren immer genau 27 Tage. der letzte ÜZ waren sogar nur 24. Nun bin ich schon beim ZT 31. Viel zu lang für mich!

Beitrag von stoffel0809 09.03.11 - 08:46 Uhr

Hi,
versuchs mal mit einem heissen Bad... hab gehört das soll helfen :-)
Oder vielleicht in paar Tagen machst nochmal einen SST :-)

Beitrag von mellidiemel 09.03.11 - 08:54 Uhr

Naja, das heute früh war ein 10er bei NMT+3, der hätte eigentlich schon fett positiv sein müssen, wenn es geklappt hätte.
kennst du auch irgendwelche Tees oder so?

Beitrag von stoffel0809 09.03.11 - 08:58 Uhr

Tees zum Mens Auslösen kenn ich nicht wirklich....
Aber ich denke vielleicht hattest du echt noch keinen ES...
Hast du vorher mit der Pille verhütet? Da kann es schon mal sein, dass es länger dauert bis sich der ZK wieder eingespielt hat....

Beitrag von mellidiemel 09.03.11 - 09:00 Uhr

ich hab 3 Jahre lang die Dreimonatsspritze bekommen und dann noch 7 Monate die Pille. Aber im 1. ÜZ hatte ich definitiv nen ES, hat mein FA im Ultraschall gesehen. Bin jetzt im 2. ÜZ.

Beitrag von stoffel0809 09.03.11 - 09:05 Uhr

Ja, aber das heisst nicht, dass dein ZK gleich wieder normal ist... wenn dein ES im ersten ZT an Tag 14 war z.b. muss das im zweiten ZK nicht genauso sein.

Weisst wie ich meine?

Es gab hier schon Frauen die hatten teilweise ewig lange ZK´s, der Körper muss ja erstmal die ganzen Hormone ausschwemmen, die wir ihm Jahre lang zugeführt haben, da kann es dann manchmal schon ein bissl dauern...

LG
Stoffi

Beitrag von mellidiemel 09.03.11 - 09:07 Uhr

das stimmt, das hab ich auch schon häufig gelesen. Aber mich verwirrt dabei nur, dass es im 1. ÜZ ja alles normal war.

Beitrag von stoffel0809 09.03.11 - 09:09 Uhr

Das war dann vielleicht Glück gewesen :-)
Ich denke der Körper braucht eine gewisse Zeit... ich hatte zwar von Anfang an immer meine 26 Tage ZK, allerdings hat sich jetzt nach 8 Monaten die zweite ZH endlich verlängert... die war sonst so bei 10 oder 11 Tagen, mittlerweile bin ich endlich bei 14 Tagen 2. ZH angekommen... du siehst der Körper ist keine Maschine... das dauert teilweise alles seine Zeit....

LG

Beitrag von mellidiemel 09.03.11 - 09:46 Uhr

ach menno, hatte immer gehofft, dass ich zu denen gehöre, bei denen alles regulär abläuft. Mir taten die anderen Damen immer so leid, bei denen alles so unregelmäßig ist und die alle möglichen Probleme noch zusätzlich haben. Ich hoffe so, dass es diesen Zyklus nur so war bei mir und jetzt wieder normal läuft. Mein 1. Zyklus hatte auch eine verkürzte 2. ZH.

Beitrag von stoffel0809 09.03.11 - 08:48 Uhr

Ich seh grad du hattest ja noch gar keinen positiven Ovu und einen ES erkenn ich auch nicht so wirklich in deinem ZB... Meinst du denn du hattest schon einen ES gehabt?

Beitrag von mellidiemel 09.03.11 - 08:52 Uhr

naja ich hab kurven gesehen, bei denen Frauen trotz fehlendem Tempianstieg und negativen Ovus schwanger geworden sind. Und ich benutze den CBM und der zeigt wohl im 1. Zyklus sowieso nur lange 2 Balken an und nie 3. So wars auch bei mir.