geht es euch auch so, oder habe ich Glück?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von .mondlicht.4 09.03.11 - 08:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin jetzt in der 15. SSW und inzwischen wissen alle, dass wir Nachwuchs bekommen. Bei uns in der Familie wurde das letzte Kind vor 8 Jahren geboren. Ein paar Kindersachen habe ich bei meinen Eltern schon untergestellt (Kinderwagen Holzspielzeug, Laufstall, Gitter und Kleinkindbett). Von allen Seiten bekomme ich jetzt Geschenke (keine Ahnung, wo die das alles herholen). Es sind wirklich gute Sachen und ich freu mich total.
Meine Ausstattung hat sich bereits um folgendes Erweitert: Babyeimer, Babywanne, Beistellbett, Windeleimer, Krabbelrolle, sämtliche Bücher, Kleidung für einen Jungen (wobei fast alle Neutral ist).

Dann bekomme ich noch einen Wickeltisch (aber da werden wir uns vermutlich einen kaufen), Mädchenkleidung Kistenweise, Babyfon, ungebrauchte Schmusetiere, Schnuller und Kleinzug und ich weiß nicht, was alles noch so kommen wird.

Geht es euch ähnlich, dass alles so spendierfreudig sind, oder habe ich einfach nur Glück. Interessiert mich einfach.
Ach ja, hat jemand eine Idee, was man als kleines Dankeschön für die ganzen Sachen hergeben kann?

lg mondlicht (15. SSW)

Beitrag von meandco 09.03.11 - 09:21 Uhr

#rofl

die wollen alle den alten kram loswerden ;-) und wo geht das leichter, als bei einer schwangern #schein

sortier aus, was du brauchst und nimm nicht alles ... du wirst wenn du so weiter machst 5 kinder damit versorgen können ...

und revanchiert hab ich mich bei meinen schwestern schon (hab nur von denen was angenommen und das war zu viel) aber da hab ich die sachen auch geborgt - ging alles wieder zurück #pro

lg
me

Beitrag von lilli.amy 09.03.11 - 09:46 Uhr

Das ist doch toll, dann kannst Du aussuchen, was Dir gefällt und der Rest wird selbst angeschafft :)

Bei uns war meine Tochter das erste Kind in der engeren und weiteren Familie, daher keine Secondhand von dort. Aber eine gute Freundin von mir hat Zwillinge, die 2 Jahre älter sind als unsere kleine Maus. Von ihr habe ich sehr viel bekommen, ganz tolle Sachen. Das geht auch immer so weiter, was den beiden nicht mehr passt, kommt zu uns.

Um mich zu bedanken, bezahle ich für die beiden mal einen Schwimmkurs, mal ein Semester Ballett oder wa so an Hobbies ansteht.

Liebe Grüsse von Lill

Beitrag von jindabyne 09.03.11 - 09:51 Uhr

Ist eigentlich so üblich, dass Babysachen weitergereicht werden. Die kleinen Größen tragen die Kleinen ja nicht so lange und da sind die Sachen meist noch gut in Schuss, auch nach 3-4 Kindern. Ich werde unsere Babykleider auch verschenken, wenn meine Babys rausgewachsen sind. Da ich die Kleidung fürs erste Lebensjahr sowohl bei den Mädchen als auch den Jungs komplett geschenkt bekommen habe (und auch so viel, dass ich unmöglich alles den Mädels anziehen konnte - jetzt bei den Jungs komme ich hin, aber das sind auch Zwillinge #rofl), da will ichs nicht verkaufen, sondern im Bekanntenkreis weitergeben.

Ehrlich gesagt haben wir beim ersten Kind sooo viel geschenkt bekommen, dass ich irgendwann genervt war, keine Grund mehr zu haben, selber noch was zu kaufen #schein

Lg Steffi

Beitrag von carana 09.03.11 - 11:23 Uhr

Hi,
wahrscheinlich hast du Glück, einfach deshalb, weil es bei euch im Familienkreis Kinder gibt. Bei uns sind die jüngsten Kinder in der Familie 15 Jahre - und da ist nichts mehr. (Meine Cousine hat zwar noch alle Babysachen, ihre jüngste ist 16, aber hat noch nicht einmal gefragt, ob ich die Klamotten mal anschauen will).
Im Freundeskreis gibt es gar keine Kinder.
Aber andererseits bin ich auch froh, so konnten wir alles nach unserem Geschmack aussuchen, ohne jemandem auf die Füße zu treten.
Lg, carana

Beitrag von sweetfay 09.03.11 - 14:45 Uhr

Hallo,

bei mein ersten kind war das anders, da hat die tante alles gekauft ich brauchte nur mit den finger drauf zeigen und es wurde geholt.

ich würde jeden fals alles an nehmen und aus sortieren was dir gefällt, man kann nie genug haben.

Bedanken kannst du dich mit einen blumenstrauß oder holst irgendwas für das kind von dennen, spielzeug oder anziehsachen oder du gibts den ein paar euro für die spardose da freuen die sich auch drüber.

LG Sweetfay