ss nach FG mit AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 09:22 Uhr

Hallo!

Ich frage nochmal, weil es mich interessiert ob das überhaupt möglich ist!

Kann man nach einer FG mit AS direkt wieder schwanger werden, ohne dass man nochmal seine Mens bekommt???

Eine Bekannte hat mir erzählt, dass es bei ihr so war.
Ich hatte am 15.02. eine AS und wir wollen noch ein bißchen warten bis wir wieder hibbeln.

Lg Grit

Beitrag von glimmerfee 09.03.11 - 09:31 Uhr

Hallo,

das würde mich auch interessieren. Aber ich denke, möglich ist alles. Wir werden auch noch 2-3 Monate warten ( auf Anraten vom FA) wenn überhaupt... Mein Mann hat mir gestern gesagt, dass er eigentlich gar nicht mehr möchte... #zitter Ich hoffe doch so sehr, dass er seine Meinung wieder ändert. Seit meiner FG ist mein Kiwu noch stärker geworden.

Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen dass es schnell wieder klappt, wenn es soweit ist.

lg

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 09:38 Uhr

Hallo!

Ich kann dich gut verstehn. Mein Kiwu ist auch noch größer seit der FG. Ich hatte letztes Jahr im August auch schon eine FG, aber das war noch gaaaanz am Anfang. Das konnte ich besser verkraften, als dieses mal.
Ich hoffe, dass beim nächsten mal alles gut geht und das wünsche ich dir auch!
Lass deinem Mann etwas Zeit, dann überlegt er es sich bestimmt nochmal!

Lg Grit

Beitrag von glimmerfee 09.03.11 - 09:46 Uhr

Wie weit warst du diese SS schon? Ich hatte meine FG in der 9 SSW. Laut der Größe des Embryos ist er aber seit Ende 7 SSW Anfang 8 SSW schon nicht mehr gewachsen.

glg
Nicole

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 09:52 Uhr

War bei mir etwas kompliziert.
Ich war wohl in der 10. ssw, aber das Baby war auch zu klein und das Herz hat zu langsam geschlagen. Wir mussten warten bis es aufgehört hat. Das war echt schrecklich.

Tja, also bleibt uns nichts anderes übrig als zu hoffen, dass es beim nächsten mal gut geht.

glg
Grit

Beitrag von glimmerfee 09.03.11 - 10:02 Uhr

Ohje, das stell ich mir wirklich schlimm vor. Das habe ich Gott sei Dank nicht mitbekommen. Ist zwar auch nicht einfach, wenn man zur VU geht mit keinerlei schlechten Gedanken und dann wird einem gesagt, ich sehe leider keinen Herzschlag... Aber so wie bei dir, stelle ich es mir noch schlimmer vor.

Ich habe nie eine Herzaktivität von meinem Kleinen gesehen. Meine FÄ meinte aber, es hat geschlagen da es auch gewachsen ist. Nur als ich das erste mal ziemlich früh beim FA war so bei 5+3 da war es noch zu früh für einen Herzschlag. Und dann musste ich erst wieder bei 8+0 zur VU und da hat man dann keins mehr gesehen.

Aber immer schön positiv denken und die Hoffnung nicht aufgeben.

Beitrag von hakka 09.03.11 - 09:49 Uhr

Hallo Grit,
ja, das geht. Ich wüsste zumindest nicht warum es nicht gehen sollte.
Ich hatte allerdings nach meiner AS keinen Eisprung - das war das Hindernis.

Aber ich bin bei meinem Ältestens direkt nach einer FG ohne AS wieder schwanger geworden.

Euch alles Gute
Hakka

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 09:54 Uhr

Hi!

Nach einer FG ohne AS habe ich das auch schon gehört, aber noch nicht nach einer AS. Ich weiß aber nicht woran das liegt.

LG

Beitrag von lieke 09.03.11 - 12:17 Uhr

Hallo,

ob es möglich ist hat nichts mit AS oder keine AS zu tun. Zum schwanger werden braucht man einen Eisprung. Die Hormone, die diesen steuern wissen ja nicht, was vorher an Eingriffen passiert ist. Möglich ist es in beiden Fällen.

Ob es sinnvoll ist, ist ein andere Frage. Der Aufbau der Schleimhaut ist im ersten Zyklus nach einer AS anders als nach der natürlichen Abstossung, da ja mit Instrumenten manipuliert wird. Es wird sozusagen mehr abgesaugt bzw geschabt, als natürlicherweise abgestossen würde. Deshalb sagen die meisten eine Regel abwarten, dann hat der Körper einmal den natürlichen Aufbau durchgespielt.

Das heisst aber nicht, dass es immer schiefgeht, wenn man nicht abwartet. Jeder Körper reagiert anders, und jede OP verläuft anders.

LG

Beitrag von pamina13 09.03.11 - 10:02 Uhr

Hallo Grit

doch, das geht. Ist bei mir zwar schon einige Jahre her.

Hatte im Juni 07 eine FG in der 14. SSW mit AS. Danach konnten wir gleich wieder üben. Wies scheint hatte ich gleich wieder einen normalen Zyklus, auf jeden Fall habe ich rund vier Wochen nach der AS wieder positiv getestet.. Unser Wunder wird bald drei!#verliebt

Liebe Grüsse

Pamina13

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 10:05 Uhr

Hi!

Na das ist ja mal interessant! :-) Dann klappt es ja wohl wirklich. Ich denke auch das es oft nicht direkt klappt, weil der Zyklus sich erst wieder einpendeln muss.
Schön das es bei euch geklappt hat!!

Lg Grit

Beitrag von baebis 09.03.11 - 10:06 Uhr

Ja das geht sehr wohl - und bei mir war es so!

Ich hatte am 3.12. in der 7.SSW eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Von der Ärztin wurde uns bei der Nachuntersuchung eigentlich ans Herz gelegt, eine Mens abzuwarten. Dabei ging es aber mehr darum, sich selber Zeit zu geben, das Erlebte zu verarbeiten und ein wenig Abstand zu gewinnen.

Du wirst hier die unterschiedlichsten Meinungen zu dem Thema hören. Wichtig ist, was sich für dich richtig anfühlt. Wenn du dich bereit für einen neuen Versuch fühlst, dann ist das auch okej. Wir haben damals auch von vielen Seiten zu hören bekommen: Wenn der Körper nicht bereit ist, die Schwangerschaft auszutragen, dann wird man auch nicht schwanger.

Wie gesagt, wir haben uns nach einigem Überlegen entschieden, es sofort wieder zu probieren. Und siehe da - Anfang Januar hielt ich wieder einen positiven Test in der Hand.

Inzwischen bin ich in der 13.SSW. Klar war die Angst am Anfang groß, aber passieren kann immer was. Dessen muss man sich bewusst sein. Und dass man drei Monate nach einer FG wartet, heißt nicht, dass man nich auch trotzdem wieder eine FG haben kann - genauso, wie wenn man sofort wieder schwanger wird.

Hier noch mein Glücksblatt - direkt nach der FG:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/904657/555622

Wie du dich auch entscheidest ich wünsch dir alles Glück für die Zukunft. Und vertrau auf dein Gefühl!!! :-)

LG
baebis

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 10:13 Uhr

Hi!

Dann sag ich noch Herzlichen Glückwunsch zur #schwangerschaft!

Das ist ja toll, dass es bei euch direkt wieder geklappt hat!
Meine AS war am 15.02. und ich bin mal gespannt wann meine Mens kommt. Danach werden wir wohl auch nicht mehr verhüten und es einfach drauf ankommen lassen!

Lg Grit