Autozug - eure Erfahrungen ?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von steinchen80 09.03.11 - 09:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nun steht es fest, das es für uns Ende August 14 Tage in an die Toskanische Küste geht.

Wir wohnen im Umland von FFM - also, bis zum Urlaubsort sind es knapp über 1100 km #schwitz
Unsere Kinder sind 3 und 5 Jahre alt und weite Autofahrten wirklich gewöhnt, weil unsere Familie in der Nähe von Berlin wohnt.

Aber für 1100 km.... einen Tag fahren, irgendwo in der Schweiz schlafen und dann am nächsten weiter fahren und wenn wir ankommen, sind alle erstmal völlig fertig.

Alternative:
Von FFM mit dem Autozug bis nach Allessandria (nördlich von Genua) und dann noch 300 km mit dem Auto.
Der Zug fährt Abends hier los und wir kommen morgens in Italien an, fahren dann noch 300 km und sind daaaaaaa :-)

So, jetzt habe ich viel zu viel gesabbelt ;-)

Konkrete Frage:
Habt ihr positive Erfahrungen mit einer Autozugfahrt gemacht ???
Negativ - welche ???

Ach ja... der Preis soll kein Kriterium sein.

#danke#danke#danke

Liebe Grüsse an euch alle.

Steinchen

Beitrag von lachris 09.03.11 - 10:22 Uhr

Hi,

ich kenne zwar den Autozug nicht, aber wir (nur Erwachsene) sind früher mit dem Zug von Mainz nach Rom gefahren. Drei mal habe ich die Strecke im Liegewagen nun durch und ich fand es ziemlich anstrengend. Und das obwohl wir immer ein Abteil nur für uns hatten.

Mit dem Auto sind wir einmal an die Adria gefahren. Auch das war anstrengend, aber man konnte immer dann Pause machen, wann einem danach war.

Ich würde daher eher mit dem Auto fahren.

Alternativ ginge noch hinfliegen und dort ein Auto mieten, aber das dürfte wohl sehr teuer werden...

VG lachris

Beitrag von steinchen80 09.03.11 - 13:37 Uhr

Danke für deine Antwort :-)
Schönen Tag noch für Dich.

Steinchen

Beitrag von anniha 09.03.11 - 10:51 Uhr

Hallo!
Bekannte sind davon begeistert! Wir würden das auch sofort machen... leider ist unser Auto zu hoch :-[
Gruss

Beitrag von steinchen80 09.03.11 - 13:36 Uhr

ok... danke für eine Antwort und einen schönen Tag noch.

Steinchen

Beitrag von engelchen28 09.03.11 - 13:34 Uhr

hallo!
wir hatten überlegt, mit dem autozug von norddeutschland nach spanien zu fahren - war teurer als ein flug...puh! haben es dann gelassen!
lg
julia

Beitrag von steinchen80 09.03.11 - 13:36 Uhr

;-)

Genau das war ja nicht die Frage, wir wissen was es kostet und der Preis spielt keine Rolle, es geht NUR um die Bequemlichkeit.

Trotzdem Danke !

Liebe Grüsse.
Steinchen

Beitrag von engelchen28 09.03.11 - 14:44 Uhr

am bequemsten ist ein flug und dann ein mietwagen - meine meinung!

Beitrag von brille09 16.03.11 - 16:53 Uhr

Ok, Autozug kenn ich zwar auch nicht bzw. hatten unsere Züge zwar oft Autos drauf, aber wir sind immer ohne gefahren ;-). Aber das ist wahrscheinlich eh egal, weil du das Auto am Startbahnhof drauf fährst und am Ankunftsort wieder runter.

Ich würd mir wenns geht nen Liegewagen 4er-Abteil buchen und dann ists doch das allerbeste überhaupt. Nachtzug ist super, v.a. mit Kindern. Wir fahren nächste Woche mit unserem Zwerg (10 Monate) nach Rom - auch mit dem Nachtzug. Ist in jedem Fall stressfreier als mit dem Auto.