Bin jetzt fast in der 29 ssw und Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rockstar6 09.03.11 - 09:35 Uhr

Erst einmal guten morgen.

Ich habe mal eine frage
Ich hatte im April eine FG in der 12ssw gehabt und jetzt bin ich wieder ss in der 29ssw und habe noch immer Angst das meinem Baby was passiert.
Dachte erst ok bis zur 12ssw das man nach einer fg Angst hat ist ja verständlich,aber warum habe ich noch immer Anst??

Wenn ich mein Baby nicht spüre ,weil es schläft mache ich mir sofort meine gedanken.Bin doch echt bekloppt:-( kenne mich so gar nicht.
wem geht es genauso u hat Tipps wie ich das abstellen kann

danke

Beitrag von frog79 09.03.11 - 09:40 Uhr

Hi,

ganz ehrlich, wirklich abstellen kannst Du es nie! Du kannst Dich darin üben, positiv zu denken und Dich besonders darüber zu freuen, das Du bereits in der 29ten ssw bist und bisher alles i. O.

Jedoch die Angst hört auch bei mir -38te ssw- nicht auf. Bei der Geburt KÖNNTE ja auch noch die ein oder andere Komplikation sein... KÖNNTE!

Das Leben besteht aus guten und auch schwierigen Phasen, so hart das klingt, da müssen wir alle durch.

Glaub mir ich weiß von was ich rede!

Freu Dich über den Sonnenschein und das wir dem Frühling entgegensehen.

Ich wünsche Dir alles Gute und besonders Mut zu mehr Optimismus.

LG, frog79

Beitrag von sweet-dreamy 09.03.11 - 11:11 Uhr

Macht euch nicht bekloppt Mädels... ich weiß es ist einfacher gesagt als getan...
Aber die Wahrscheinlichkeit, dass ihr auf der Straße von nem Auto überfahren werdet, ist größer... ihr seit aus den kritischen Wochen raus... und klar, dass man sich immer wieder Gedanken macht, aber freut euch auf euer Baby, es wird die positiven Gedanken spüren!