Heute kommt nochmal die Hebamme APRILIES

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 09:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich am Samstag ja im Krankenhaus war und die mich mit WEhentätigkeit wieder nachhause geschickt haben und ich gestern bei meiner FÄ war und ich wieder Wehen ohne Ende hatte, kommt meine Hebamme heute nochmal vorbei und macht nochmal ein CTG um zu gucken wie es sich so entwickelt, da ich in der Nacht auch wieder Wehen hatte, die einfach nur noch Schmerzhaft waren und mir den Schlaf geraubt haben.

So langsam habe ich mich allerdings mit dem rumwehen abgefunden, aber so richtig ruhig liegen bleiben kann ich immer noch nicht.. -.- na ja ich versuch jetzt einfach mal das beste daraus zu machen...

Wir müssen ja nicht mehr lange durchhalten ... aber wer weiß, vielleicht halte ich an meinem Geburtstag am Mittwoch nächste Woche meine Püppi schon im arm.

Sparki mit Daja 34.Woche

Beitrag von butzelinchen 09.03.11 - 10:09 Uhr

Hallo liebe Sparki,

jetzt hat's mich wieder genau so erwischt wie Dich. Leidensgenossin!

Vor 4 Wochen hatte ich eine GMH Verkürzung auf 2,8 cm. Da hiess es es sei ein bakterieller Infekt. 7 Tage VagiHex und Bryophyllum bei Bedarf. Nach 10 Tagen durfte ich mit 4,1cm wieder 100% arbeiten (ist nur im Büro, relativ entspannt) und alles war tutti.

Von Vorgestern auf Gestern in der Nacht dann wieder das selbst Spiel. Mein FA meinte bei der letzten Kontrolle, dass mein MuMu schon sehr weich ist und ich daher beim nächsten Mal wenn was ist direkt ins KKH soll. Das habe ich dann gemacht. Auf dem CTG waren die Wehen gut zu sehen und der GMH ist jetzt bei 2,6 cm :-[. Also darf ich wieder hier rumliegen, jetzt 5 mal pro Tag Bryophyllum nehmen und hoffen, dass der keine Zwerg noch etwas durchhält. Sie hat ihn aber gestern auf 2700 g geschätzt, schon vor 2 Wochen warens bei meinem FA 2200 g. Aber trotzdem wäre ich froh, wenn er noch durchhält.

Das Tolle ist, dass meine Hebi gerade im Urlaub ist #heul

Liebe Grüsse #winke,

Butzelinchen + Leo inside (33+6)





Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 10:15 Uhr

Ohje #liebdrueck

meine hat laut neuem US-Gerät erst 1880 g auf den Rippen.. :( Also noch klein und zierlich.. :( Ich mein, ich weiß ja, dass es Frühchen gibt, die wesentlich leichter waren, aber trotzdem. Bryophyllum bringt bei mir nichts, Magnesium auch nicht. Auch wenn ich es höher dosiert nehme.. Kein Ende in Sicht. Na ja, dafür wird wohl meine Maus bald den ausgang endgültig mit ihrem Kopf frei drücken.. :/

Beitrag von butzelinchen 09.03.11 - 10:20 Uhr

Ich bin bei der 2700 g Angabe etwas unsicher. Man liest ja immer um wie viel sie sich verschätzen. Am Ende kommt er dann doch als ein Leichgewicht zu früh #zitter

Eigentlich war ich vom Bryophyllum echt begeistert. Vor 4 Wochen hat es prima geholfen. Aber dieses mal ist es irgendwie anders und es schlägt nicht wirklich an. Magnesiocard 10 nehme ich schon seit der 23. SSW und das in der höchsten Dosis. Mein Körper ist glaube ich schon so dran gewöhnt, dass es auch nichts bringt.

Blödes Gefühl, wenn man so da liegt, merkt, dass es vor sich hin weht und man das Gefühl hat man kann nichts machen #heul

#liebdrueck

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 10:28 Uhr

ISt 1880 g jetzt nicht im normbereich? also meine Maus ist auch so entwickelt wie in der 34.Woche glaube ich... *in den MuPa luscher*

also laut messung bin ich erst in der 33.woche.. aber... wer weiß schon, ob das auch alels so richtig war..#zitter

AU=26,92 cm
KU=30,39 cm
FL= 6,37 cm

Hast du auch maße von jetzt irgendwann?

Beitrag von butzelinchen 09.03.11 - 10:38 Uhr

Doch doch, Ihr seid im Normbereich. Mein Zwerg ist ein Brummer und liegt an der oberen Linie. OGGT war aber ok, daran liegt's nicht.

Ich habe mir die Masse gestern nicht aufgeschrieben, war zu aufgeregt #augen

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 10:40 Uhr

Schade... Kriege immer so n zettel mit... wo alles drauf ste3ht. richtig gut :D

ich hoffe efcht, dass es im normbereich ist.. man hege ich ne panik.. :o

Beitrag von princess. 09.03.11 - 10:22 Uhr

Hallo Sparki,

ich war vorgestern nochmal bei meiner Hebamme und ab Montag darf meine Maus kommen #huepf
Soll ab Mo Magnesium und Bryophyllum absetzen (so wirklich geholfen hat´s ja auch nix...) und mich wieder "normal" bewegen, bis dahin sollte ich ja erstmal liegen bzw. nur das nötigste laufen.

Am Freitag geht´s nochmal zum FA zur letzten US-Kontrolle und ich bin gespannt wieviel meine Zwergin noch zugelegt hat (letzter Stand 34.Woche 47cm und 2500g)!
Man, man, man jetzt bin ich echt aufgeregt und freu mich sooo riesig drauf meine Maus endlich im Arm halten zu können #verliebt

Dir weiterhin alles Gute #klee

LG Nadine mit Bauchmaus 36.Woche

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 10:33 Uhr

was sind denn eure alle so schwer?... meine ist so zierlich.. ohje.. hoffentlich ist da alles okay.. #schwitz

Beitrag von erdbeerschnittchen 09.03.11 - 10:47 Uhr

Hallo,
du bist ja auch "erst" in der 34.SSW.
Mich wundert es das man die Wehen bei dir als so normal betrachtet.
Dein Mäuschen ist schließlich noch ein Frühchen.
Ich bin ab Freitag in der 36.SSW, und froh wenn er bis zum darauf folgenden Freitag in meinem Bauch bleibt.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen+Prinzchen 35.SSW#verliebt

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 10:56 Uhr

Ich versteh auch nicht, warum das alle auf die leichte Schulter nehmen.. *heul Mich macht das so fertig ey... "JA könnte jederzeit los gehen".. aber meine maus ist doch noch so klein.. :(

Beitrag von butzelinchen 09.03.11 - 11:02 Uhr

Mir wurde gestern gesagt ab der 35. SSW (34+0) halten sie die Babys nicht mehr auf...

Bin mir ja auch unsicher...

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 11:03 Uhr

mir wurde ja auch gesagt, dass das kind nicht mehr aufgehalten wird ab der 34.woche.... aber... *seufz Meine Hebamme ist hoffentlich gut im überzeugen..#schwitz

Beitrag von butzelinchen 09.03.11 - 11:13 Uhr

Schreib doch später mal was sie gesagt hat! Bin gespannt... #liebdrueck

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 11:20 Uhr

Ja, ich schreibe dir dann mal ne PN! Oder ich bin so aufgelöst, dass ich das im Forum rumposaunen muss. :D

Beitrag von princess. 09.03.11 - 12:57 Uhr

Kein Grund zur Sorge ;-)
Meine "Zwergin" ist laut US immer gute 2 Wochen voraus gewesen!
Mein FA meinte, ich bekomme einfach riesen Kinder #schock :-p

Meine erste Tochter kam auch bei 37+0 mit 47cm und 3210g zur Welt ;-)

Beitrag von spark.oats 09.03.11 - 13:02 Uhr

du kennst das doch selber aber bestimmt auch sehr gut, dass man sich STÄNDIG sorgen macht, oder? ;)

Beitrag von princess. 09.03.11 - 13:26 Uhr

Natürlich ;-) Ich glaub da geht´s uns allen gleich!

Jetzt sind wir auf der Zielgeraden und wir sollten die Sorgen mal über Bord werfen und uns einfach nur freuen bald unsere Mäuse im Arm zu halten #verliebt