Ab wann werden Stillabstände größer?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von innui 09.03.11 - 09:50 Uhr

Hallo,

hätte da mal eine Frage. Mein kleiner ist jetzt gleich 9 Wochen alt und kommt tagsüber etwa alle zwei Stunden. Er trinkt auch immer recht flott, selten länger als max. 10 Minuten. Nachts sind die Abstände etwas größer, wenn er schläft.

Ab wann werden denn die Abstände etwas größer bzw . ändert sich dann die Milchmenge oder die Zusammensetzung oder beides?#kratz

Viele Grüße

Alex , Mama von Nils (am Freitag 9 Wochen alt)

Beitrag von jumarie1982 09.03.11 - 09:54 Uhr

Huhu!

Bei uns wurden die Stillabstände größer, als der Mops nennbare Mengen beim Essen verdrückt hat. Also etwa so mit 8-9 Monaten. Aber dann halt auch nur 3 Stunden ;-)

Dafür hat er die ersten Monate 20 Minuten für eine Stillmahlzeit benötigt und dann irgendwann nur noch so 5 Minuten.

Da ist aber jedes Kind anders!

LG
Jumarie

Beitrag von woelkchen1 09.03.11 - 10:41 Uhr

Das ist bei jedem Kind anders! Du kommst doch super bei weg, freu dich!

Meine kam mit 6 Monaten noch alle 2 Stunden, nur am Nachmittag hatte sie mal eine längere Pause!

Es ändert sich ständig beides- Menge sowie Zusammensetzung, alles paßt sich den Bedürfnissen des Kindes an!

Beitrag von rana1981 09.03.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

also bei uns verändern sich die Stillabstände ständig. Mal trinkt sie nach vier Stunden mal nach einer Stunde. Ich stille sie nach ihrem Bedarf und somit haben wir da keine feste Abstände.

Liebe Grüße Maike mit Jannika (fast vier Monate)