NFP nach HormonSpirale !? wann anfangen?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von tweetykiss 09.03.11 - 09:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar habe ich mir gestern meine HS nach 26 Monaten ziehen lassen.
Bei mir kamen so viele Nebenwirkungen schleichend. das ich sie zuerst nicht auf die HS geschoben habe. durch das Hormonspirale Forum sind mir aber die Augen aufgegangen und das ding muss raus. mit 25 war ich gefühlt ne alte Frau.

Nebenwirkungen:

Null Libido,
Müde
Antriebslos
Panikattaken
Angstzustände
Unruhe
Nervosität
Kopfschmerzen/Migräne
Augenflimmern
Stimmungsschwankungen
Ödeme
Gewichtszunahme
..
...
....
Schlafstörung
keine LUst am Leben gehabt.

Jetzt möchte ich erstmal gerne Hormonfrei bleiben um zu schauen, ob die ganzen Nebenwirkungen abklingen und wirklich von der HS kommen.
Die Frage ist verhüten.
Ich habe mir schon so meine gedanken gemacht und würde gerne mit NFP verhüten..

Aber ab wann kann ich denn jetzt damit anfangen?? Ich weiß ja noch nicht, wann ich meine nächste Blutung bekomme..
Oder kann ich einfach so Anfangen??
Ich möchte mir nachher das Buch natürlich und sicher kaufen ( glaube so heißt das)

Habe klar jetzt leichte Blutungen durch das ziehen. Wir mussten es zweimal versuchen, der Faden ist weggerutscht und es war dann gestern ein kleines Blutbad sorry....
Hat mein Chef dann aber doch hinbekommen.. ( Ja ich arbeite bei meinem Frauenarzt. )

Lg Nancy alias Tweetykiss und Florian ( 05.11.2008 )

Beitrag von zweiunddreissig-32 09.03.11 - 11:39 Uhr

Du kannst gleich anfangen, ohne auf Blutung zu warten. Natürlich liest di erst das Buch und stöberst im NFP-Forum, ich glaub, da gibt es irgendwo sogar ein Bereich NFP nach Mirena. NFP wenden sogar stillende Frauen an, und die haben nicht immer ihre Mens.

Kann sein, dass deine Kurve erstmal nicht gleichmässig verläuft. Du musst nur jeden Tag konsequent beobachten. Lies dich gründlich rein!

Viel Erfolg!#winke

Beitrag von tweetykiss 09.03.11 - 11:47 Uhr

Ah super und danke für deine Antwort.
habe nämlich keine Lust auf Hormone.. mit dem beobachten ist kein problem. stehe unter der woche auch sehr konsequent um 5 uhr auf.
danke

LG

Beitrag von muttiator 09.03.11 - 13:14 Uhr

Ich habe direkt nach dem ziehen mit der symptothermalen Methode angefangen.
Zu beachten gibt es das man sich im ersten Zyklus nicht am Zyklusanfang frei gibt da die Mirena den ES ja nicht verhindert.
Angefangen wird der Zyklus mit der normalen Blutung.
Den Rest kannst nachlesen wie dir schon erklärt wurde.