Wer von Euch ist tatsächlich treu ??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von borstie2000 09.03.11 - 10:03 Uhr

Irgendwie gibt es nur noch Diskussionen zum Thema Fremdgehen,
wer es merkt, wer nicht.

Wer glaubt, daß er einen treuen Partner hat wird hier grundsätzlich solange mit Horrorgeschichten infiltriert daß er (sie) vom Gegenteil überzeugt sein müsste.

Meine Frage ist nicht: wer von Euch hat einen treuen Partner - sondern wer von Euch IST TREU - und das auch aus freiem Willem !!

Also ich bin es - auch aus freiem Willen und weil ich meinen Partner liebe und einfach keine Lust auf einen anderen habe. Ich war nicht immer treu in meinen vorangegangene Beziehungen, meistens weil mir beim Partner etwas gefehlt hat. Aber bei meinem jetzigen Partner hab e ich dieses "Verlangen" nach Abwechslung nicht.

Danke für Eure Antworten

Borstie

Beitrag von kutschelmutschel 09.03.11 - 10:05 Uhr

huhu #winke

ich bin es auch, aus freiem willen und aus eigener überzeugung...
denn ich bin der meinung, wenn ich jemanden liebe und mit diesem jemand eine beziehung habe, dann reicht mir dieser jemand vollkommen aus!!!

wenn ich mich bunt durch die kante vögeln will, gehe ich keine beziehung ein...denn so kann ich niemanden betrügen und verletzen...

Beitrag von gestehe 09.03.11 - 10:07 Uhr

In meiner Ehe war ich nicht treu, lag daran das es 2 jahrelang scheiße lief,und mir was gefehlt hat.
Habe mich dann getrennt und habe nun einen neuen Partner,dem ich nicht fremd gehen würde, bin mehr als glücklich mit ihm:-D

Beitrag von olle-deern 09.03.11 - 10:09 Uhr

Hallo,
ich bin treu - aus freien Stücken! :-)
Wir sind jetzt acht Jahre zusammen, vier davon verheiratet und haben zwei Kinder (3 Jahre und acht Monate).

Ganz ehrlich: Wir sind nicht den ganzen Tag nur glücklich und verliebt, es gibt nicht immer 5x die Woche mega tollen Sex und finanziell ist es auch oft eng. Alles Dinge die die Ehe/ Beziehung belasten, aber wir lieben uns und haben uns gemeinsam für dieses Leben entschieden.

Ich weiß, dass es auch wieder bessere Zeiten geben wird und das würde ich für keine Affaire der Welt aufs Spiel setzen wollen.

Ganz abgesehen davon: Ich könnte mich niemals auf einen anderen Mann einlassen und mich dann abends zu meinem Mann ins Bett legen. Das würde ich einfach nicht bringen.

Beitrag von zeitblom 09.03.11 - 11:02 Uhr

"ich bin treu - aus freien Stücken! " - "Ich könnte mich niemals auf einen anderen Mann einlassen "

klassischer Widerspruch....

Beitrag von moeriee 09.03.11 - 13:03 Uhr

Du hast den Teil nach dem "und" ausgelassen. Ich habe es so verstanden, dass sie sich auf einen anderen Mann einlassen könnte. Aber mit der Einschränkung, dass sie sich danach nicht mehr so ohne schlechtes Gewissen neben ihren Mann ins Bett legen kann.

Beitrag von barebottom 09.03.11 - 10:09 Uhr


Ich bin auch treu, weil mir meine Beziehung zu wichtig ist.
Ich liebe meinen Schatz und ich würde nichts tun was ihn verletzen könnte :-)

LG #blume

Beitrag von lbeater01 09.03.11 - 10:10 Uhr

Hallo,

ich bin auch treu (4 Jahre Beziehung). Aber man soll ja niemals nie sagen.
In meinen vorigen Beziehung war ich dies nicht immer.
Das schiebe ich aber einfach mal auf mein Alter.

Mit 16 eine Fernbeziehung zu führen zwischen Hannover und Fuerteventura ist nicht ganz so easy. ;-)
Hatte aber nie Sex mit einem anderen. Nur geknutscht und gefummelt.

Mein Partner danach war ein Vollidiot und ich frage mich noch heute wie ich das 2 Jahre ausgehalten habe. Da habe ich aber auch "nur" fremdgeknutscht und 2 Tage später Schluss gemacht.

ja und im Moment läuft alles super. Man wird ja älter und reifer. Und ich habe auch nicht das Verlangen meinen Partner zu betrügen.

LG
Janina

Beitrag von cajun 09.03.11 - 10:12 Uhr

Hallo

Ich - und zwar gerne und ohne, daß es mich auf irgendeine Weise einschränkt.
In früheren Beziehungen war ich auch immer treu, bin allerdings ein paar Mal betrogen worden und weiß, wie sehr das schmerzen kann.

Verheiratet bin ich mit dem Richtigen :-) und nur um Sex mit jemand anderem haben zu können (was mich irgendwie absolut nicht reizt) würde ich das niemals aufs Spiel setzen!

Beitrag von ephyriel 09.03.11 - 10:18 Uhr

Hallo Borstie,

ich bin treu.

Wäre ich es nicht würde ich nicht nur meinen Partner betrügen, sondern auch mich selbst!
Schließlich habe ich eine mir wichtige Entscheidung getroffen als ich diese Partnerschaft eingegangen bin.
Und ich fände es schlimm nicht zu mir und meinen Entscheidungen (die man ja nicht leichtfertig trifft) stehen zu können.

Es fehlt mir auch an nichts und sollte sich das ändern werde ich das MIT MEINEM PARTNER zusammen wieder hin bekommen ;-)

LG
Billa

Beitrag von borstie2000 09.03.11 - 10:22 Uhr

Hallo Billa,

eine schöne Antwort !

Ich finde es so schade, hier immer wieder zu lesen, wieviele sich gegenseitig "bescheißen" und dann mit der Beziehung und der Affaire einfach so weitermachen.

Mir kommt es vor, als ob die seltenen Exemplare, die treu sind - nicht weil sie einen Kontrollfreak daheim haben - weil sie das aus Liebe tun - hier die Spießer sind.

Treue hat für mich rein gar nichts mit Spießigkeit zu tun.

LG

Borstie

Beitrag von ephyriel 09.03.11 - 10:33 Uhr

Hallo Borstie,

Nein spießig ist es nicht! Im Gegenteil!

Eine Beziehung in der Du Frei bist, bleiben kannst wie du willst und so geliebt wirst wie Du bist UND das selbe für deinen Partner tust und fühlst, und das OHNE seinen Partner in irgend einer Art und Weise zu belügen oder betrügen ist etwas unbeschreiblich wertvolles!

Ich fühle mich GEBORGEN! Und mein Partner sich auch ...

DAS ist unbezahlbar... #herzlich

LG
Billa

Beitrag von rosenrot1974 09.03.11 - 10:23 Uhr

Ich bin bisher in allen meinen Beziehungen (längste = 8 Jahre Ehe) aus freien Stücken treu gewesen!

Beitrag von jetzt.ja 09.03.11 - 10:31 Uhr

Auch ich bin völlig freiwillig treu in meiner Beziehung - weil ich "den Richtigen" gefunden habe.

In meiner vorherigen Beziehung war ich das nicht immer - heute weiß ich, dass mir definitiv was gefehlt hat in der Beziehung. Nicht mal 4/6/8 Wochen kein Sex sondern über längere Zeit keine Aufmerksamkeit und wenig Sex...

Beitrag von goldtaube 09.03.11 - 10:34 Uhr

Ich bin treu und das aus freien Stücken.

Ich liebe meinen Mann über alles und bin sehr glücklich in meiner Ehe.
Und sollte es mal Schwierigkeiten geben, würden mein Mann und ich darüber reden und auch eine Lösung finden.

Persönlich finde ich Fremdgehen das Allerletzte. Entweder man ist glücklich und es gibt keinen Grund zum Fremdgehen oder man ist unglücklich und findet eine Lösung oder man findet keine Lösung um das zu ändern, dann trennt man sich.

Beitrag von anira 09.03.11 - 10:39 Uhr

ich bin es bis jetzt

seid 5 jahren ehe und 8 jahre beziehung bin ich immer noch treu;)

Beitrag von is klar 09.03.11 - 10:41 Uhr

Als ob jemand auf die Frage schreiben würde ich bin untreu ganz schön verlogen das Ganze hier

Beitrag von ephyriel 09.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo IS KLAR,

traurig das Du so denkst!

Aber ich hoffe es übersteigt deinen Horizont nicht wenn Du dir VORSTELLST das es T A T S Ä C H L I C H Menschen gibt die P R I O R I T Ä T E N in ihrem Leben setzen...!!!

Warum schreibst DU eigentlich in schwarz?
Keine Prioritäten????? ;-)


LG
Billa

Beitrag von kutschelmutschel 09.03.11 - 10:48 Uhr

weil es ja so verwerflich und geheuchelt ist, wenn man TATSÄCHLICH treu ist #augen
und weil es ja zum glück sooooooooo viele menschen sind #augen

ja ne is klar, jede frau ist untreu und lügt sich hier schön die eigenen taschen voll...krieg ichs kotzen bei so ner verallgemeinerung #aerger

Beitrag von treu 09.03.11 - 10:53 Uhr

hier geht es um die treuen unter uns. nicht um die untreuen, die sagen dann einfach nichts. ist doch ganz leicht.

Beitrag von bieder 09.03.11 - 11:38 Uhr

Ich glaube, es liegt mehr an dem Typ Frau, der hier vertreten ist.

Mann, 2 Kinder, Haus - eben alles büschen bieder ;-)

Und die sich für alle aufreibende Mutter ist weit davon entfernt, fremdzugehen.
In diesen Fällen traut man es höchstens noch den Männern zu.

Beitrag von elofant 09.03.11 - 11:47 Uhr

Tja, Pech gehabt mit Deiner Theorie:


Mann, "nur" 1 Kind und ne Wohnung in der Platte - trotzdem treu!



Ätsch #freu

Beitrag von carrie23 09.03.11 - 12:07 Uhr

wie kannst du nur.....ihr Weltbild zerstören#nanana#rofl

Beitrag von elofant 09.03.11 - 14:52 Uhr

tja, so bin #freu

Beitrag von borstie2000 09.03.11 - 13:28 Uhr

Da sind wir mal wieder bei dem Klischee:

daß treue Partner spießig bzw bieder sind. Unverständlich !

#augen