mehr schmerzen nach KS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emma.-frieda 09.03.11 - 10:17 Uhr

Hallo ihr lieben,
bin ganz frisch wieder dabei :-D. und habe gleich mal ne Frage. Bin erst in der 4.-5- woche schwanger, aber habe schon seit Anfang an oft starke bauchschmerzen. kann das am kaiserschnitt liegen. meinen sohn bekam ich damals vor 3 jahren mit KS und ich kann mich nicht daran erinnern in der 1. ssw solche "krämpfe" gehabt zu haben. kennt das jemand?

Beitrag von bjerla 09.03.11 - 10:20 Uhr

Mein KS ist morgen genau 20 Monate her und ich kenne das nicht. Habe bisher auch kaum mal ein Ziehen im UL. Alles ganz entspannt und ruhig. Würde das aber auf jeden Fall mal bei Arzt ansprechen.

LG B. mit Nr.2 in der 10.ssw

Beitrag von tasc 09.03.11 - 10:21 Uhr

#winke
also , ich hab auch in der 2. ss viel mehr schmerzen gehabt als in der 1. .... es hat immer fürchterlich gezogen .....und vermehrt an der narbe . mein doc meinte, dass grade die linke seite ab und zu zwicken könnte und schmerzen, da die narbe dort sehr vernarbt sei !!!!
ich glaube die 2. ss merkt man einfach intensiver ( mein ich zumindestens ;-) )

Beitrag von haruka80 09.03.11 - 10:41 Uhr

Hallo,

ich hab Ende Dezember überhaupt nen Test gemacht, weil meine KS-Narbe so zog... da war ich aber auch schon ne Woche überfällig (was mich nicht wunderte, da ich seit der SS kaum eine Pille vertrug und keinen normalen Zyklus hatte).
Ich merke so aber gar nichts von der KS-Narbe, ich bin jetzt knapp 16. Woche, der KS ist 22 Monate her.

L.G.

Haruka

Beitrag von madonna04050 09.03.11 - 11:12 Uhr

Hi,
meine kleinste Tochter kamm als Fruhchen vor 7 Jahre per KS zur Welt.Danach hab ich nie Probleme mit die Narbe gehabt,alles verlief sehr unkompliziert und schön..bis ich habe in ende November 2010 positiev getestet.Dann 1-2 Wochen später hatte es angefangen:hatte ständig starke schmerzen im UL,war sehr oft beim FA-war alles OK, sie meinte es kommt von vernarbung an die KS-Narbe,weil es dennt sich da alles und dadurch habe ich diese Schmerzen.Habe auch eine Doc-salbe bekommen,was hat auch nicht wirklich geholfen.Dann hatte ich mal die tage wo die schmerzen weniger wurden,dann mal wo die so schtark waren-so, das ich musste ins KH.Da die OberÄrztin hat mir bestätigt das das alles kommt vom KS-Narbe,weil KS ist schon lange her und es hat sie vernarb,verhärtet und deswegen tut es höllisch weh #schmoll.
In meine vorherige SS vor 7 jahre ich hatte vorzeitige Wehen schon sehr früh,musste viel liegen ,hatte auch UL schmerzen , aber nicht solche Art , wie jetzt#schwitz.
#schwitz#schwitz
Dies mal wird bei mir auch ein KS,weil die Arzte haben sich beschlossen dabei auch dann die Rände von alte KSN zuentfernen und neu zunähen,so ,das ich danach keine Schmerzen mehr hat.Sowieso auch dieses Kind wird wieder auch ein Fruhchen#schmoll(hab 4 Frühgeburten hinter mir:-(),deswegen es wird bei mir so dann auch gemacht.
Naja,wenn es muss so sein..
Also , ich habe die Meinungen von 2 Oberärzte,ein Professor in der Klinik zu die Sache bekommen und alle 3 sagen , das am meisten eine weitere SS,die kommt 4-5 jahre nach dem KS -verläuft sehr schmerzhaft durch die vernarbungen #kratz.
LG