Wann mit Gartenarbeit anfangen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von limette263 09.03.11 - 10:37 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab das erste Mal einen eigenen Garten und leider noch kaum Ahnung.
Letzten Herbst hab ich einige Sträucher zurückgeschnitten, überall Rindenmulch verteilt, Zwiebeln für Frühjahrsblumen gepflanzt.
ABER wann fang ich dieses Jahr an? Hab einige Rosen, ein Obstbaum, und andere Pflanzen, die ich gern pflanzen möchte.
Wann fang ich an, diese alle zu setzen? Mir kribbelt es total in den Fingern, weil wir seit Tagen nur #sonne und angenehmen Temperaturen haben.
Hat mir jemand ein paar Tipps?
Bin wirklich totale Anfängerin.

Gruß Limette #blume

Beitrag von holly38 09.03.11 - 10:55 Uhr

hallo,

da ich nicht weiß, was für pflanzen du hast ist es natürlich ein wenig schwer aus der ferne zu sagen was du tun sollst. ich gebe dir aber den rat falls du bereits pflanzen hast bei einem gärtner deines vertrauens um rat zu fragen oder aber dir ein buch zu kaufen... rund ums gartenjahr... gibt es sehr viel gute werke die dir wirklich für jeden monat des jahres hinweise geben was du tun kannst.
ich kann dir aber sagen, dass du jetzt durchaus schon im garten arbeiten kannst ;-) baumschnitt gehört auch dazu....

Beitrag von engelchen28 09.03.11 - 11:08 Uhr

wir haben einen großen garten und haben letztes wochenende

-die obstbäume beschneiden lassen, den baumbeschnitt dann selber zerkleinert und zu brennholz verarbeitet (rest holt das osterfeuer-team im april ab)

-1 schale mit blumen für die haustür bepflanzt

-1 hängeampel aufgehängt

-die terrasse gefegt und die gartenmöbel hervorgeholt (und ein käffchen in der #sonne getrunken - herrlich!)

außerdem habe ich schonmal sonnenblumen-samen und eine blumenwiesen-mischun gekauft, die ich so im april / mai aussäaen werde.

Beitrag von joy1975 09.03.11 - 11:38 Uhr

Ich kann Dich verstehen, unser Garten ist nur ein Jahr älter als Deiner. ;-)
Neubaugebiet, letztes Jahr im März/April haben wir ihn komplett von einem Gärtner anlegen lassen. Waren zwar nur 200qm, aber mir war das trotzdem zuviel, vor allem weil ich keine Ahnung hatte, wo ich was wie pflanze.

Wir haben Anfang dieser Woche, als das Wetter so schön war und wir beide zufällig frei hatten, zwei Tage lang etwas gemacht. Wir wohnen aber auch Niederrhein, hier ist es immer ein paar Grad wärmer etc. als in anderen Regionen Deutschlands. Habe gestern die Wettervorhersage gesehen, am Wochenende bis 15 Grad, ich glaube, das Timing war gut.

Wir haben noch 2 Obstbäume gepflanzt, bißchen Flieder und anderes Zeug. Hab auch keine Ahnung, nur nach Gefühl und Wellenschlag, aber ich glaube, das Timing ist gar nicht sooo schlecht.
Haben auch alles zurück geschnitten, das alte Laub entfernt etc.pp.
Hoffentlich kommt der Frühling bald, kann es gar nicht erwarten, alles sprießen und wachsen zu sehen.

Beitrag von limette263 10.03.11 - 06:46 Uhr

Vielen Dank für eure Tipps,
Bücher hab ich bereits zwei, aber irgendwie kann ich mich nicht so wirklich mit den Ratschlägen anfreunden.
Ich denke, ich werde nach Gefühl handeln und am Wochenende, wenn es wieder schön ist, auch ein paar Samen pflanzen und das Gemüsebeet für die Bohnen und Tomaten vorbereiten.

Wünsche euch allen dann viel Spass in und mit eurem Garten

eine dankende Limette #blume

Beitrag von traumkinder 10.03.11 - 10:54 Uhr

juhuuuuuuuuu



darf ich fragen wo du den samen geholt hast?? unsere baumärkte und supermärkte sind alle so weit weg #zitter



wenn du magst würd ich mich freuen wenn wir uns über PN weiter austauschen, da ich auch neuling bin und mich gern bissi austauschen würd #schein


grüße