Bin traurig, 2. Zyklus ohne ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mona191082 09.03.11 - 10:38 Uhr

Hallo Mädels,

momentan könnte ich nur heulen. Ich habe jetzt den 2 Zyklus den CBM benutzt um meinen Zyklus kennenzulernen und ich hatte in beiden Zyklen keinen ES.

Bin so traurig deshalb, so wird das doch nie was. Oder bin ich zu ungeduldig? Könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich den ES ankurbeln könnte.

Liebe Grüße
Ramona

Beitrag von dileyla 09.03.11 - 10:44 Uhr

Hey,

ich denke ich habe ein ähnliches Problem bisher kein ES....kann am langen Zyklus liegen....würde gern mal dein ZB sehen vieleicht deutet etwas anderes daraufhin.

Es soll wohl normal sein das es Zyklen gibt wo meinen keinen ES bekommt....hast Du mal deine Schildrüse kontrollieren lassen, dies kann auch zu wenigen ES führen.

Lg

Beitrag von mona191082 09.03.11 - 10:51 Uhr

Ich führe kein ZB, ich benutzte momentan nur den CBM.
Die Schilddrüse habe ich im Februar dieses Jahr anschauen lassen, da ist alles ok. Mein Zyklus liegt immer so bei 31 Tagen.

Hast du dich deshalb untersuchen lassen? Ich muss im Mai wieder zum FA zu kontrolle und da werde ich das Thema dann mal ansprechen.

lg
Ramona

Beitrag von dileyla 09.03.11 - 10:57 Uhr

Hey,

ja ich habe eine SU deshalb meinte meine FA das ich solange ich nicht richtig eingestellt bin evtl. nicht dauernd ES bekomme.

Versuch dich nicht verrückt zu machen denn es ist wirklich so das man nicht in jeden Zyklus einen bekommt.

Ich würde es auch beobachten...mache ich auch habe mein 2 ZB hier erst einen(habe sonst selten meine Mens.) Zyklus von 2 Wochen naja und jetzt schleift wieder alles.

Es kann auch sein das Du ES hattest denn die Tempimessung usw. sind nur Unterstützungen um evtl. etwas zu sehen, bei den meisten haut es hin.

Beobachte es jetzt wie hier bereits erwähnt 6 Monate und führe schön ZB das kann deine FA auch evtl. für eine Diagnose helfen.

Kopf hoch :)#liebdrueck

Ps:Wir sind schon in Behandlung KIWU....da wird alles gecheckt...

Beitrag von beate85 09.03.11 - 10:44 Uhr

trink babywunsch-tee.... der hat mir bis zur schwangerschaft geholfen :-)
bekommst du bei www.babywunsch-tee.de.

Beitrag von mona191082 09.03.11 - 10:52 Uhr

Danke, für den Tipp. Ich werd mir das mal mit dem Tee überlegen.

lg
Ramona

Beitrag von samoa 09.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo Ramona,

leider ist es so, das man nicht jeden Zyklus einen ES hat. Statistisch gesehen, haben 20jährige Frauen 10 Eisprünge pro Jahr. Je älter Frau wird, desto weniger Eisprünge pro Jahr hat Frau.

eine 40 jährige hat nur noch ca. 5 Eisprünge pro Jahr.

Ich an Deiner Stelle würde es noch ein bisschen weiter beobachten (ca. 6 Monate) und wenn Du dann immer noch keine Eisprünge hattest, würde ich zum Frauenarzt gehen.

LG

Beitrag von mona191082 09.03.11 - 10:54 Uhr

Es ist halt so frustrierend und die ungeduld kommt auch dazu.

Ich habe im Mai wieder einen Termin bei meinem FA zur kontrolle und da werde ich dann mit ihm darüber sprechen.

lg
Ramona

Beitrag von samoa 09.03.11 - 10:56 Uhr

klingt gut!

wem sagst Du es mit der Ungeduld....