..Wachstumsschmerzen???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nikkikohle 09.03.11 - 11:05 Uhr

Hallo! ich hab mal ne Frage.....heute nacht war bei uns echt Hölle...der GRoße hat soo geweint und immer gesagt, ihm tät sein Bein so weh etc.......der Abend war vorher schon ziemlich stressig, weil er rum gebockt hat und nicht alles nach seiner Nase ging und erst dachte ich, er will halt nur unsere Aufmerksamkeit.....aber er ist eingeschlafen und gegen 23h weinend wach geworden und war nicht zu beruhigen......schlußendlich hab ich ihm dann Nurofensaft gegeben und er hat dann bei uns im Bett geschlafen.....heute morgen war alles wieder gut....Können das schon Wachstumsschmerzen sein?Ich hab mal gehört das es sowas gibt....Er ist jetzt 31/2JAhre alt........und wie lange dauert sowas denn?Und was kann man dagegen machen?Und kommt das nur nachts vor????hmmmm, tausend Fragen-Sorry hoffe jemand kann mir da helfen????


Lg Nicole

Beitrag von fussverbieger 09.03.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

auch wenn ich oft schimpfe, wenn Ärzte zu oft die Schublade "Wachstumsschmerzen" aufgeziehen, kann es sich in diesem Fall wirklich um Wachstumsschmerzen handeln. Das kann für das Kind grausam sein!

TIPP:
* Dem Kind genau erklären, warum es weh tut ("du wirst nun ganz groß...")
* Das Bein massieren und einfach strecken (Fuß und Unterschenkel packen und einfach gerade nach unten ziehen)
* Etwas Schmerzlindernde Medizin sollte kein Problem sein

Ich würde die normalen Schlafenzeiten ignorieren und das Kind einfach wach lassen - spielen lenkt ab. Ansonsten ist das Schlafen im Elternbett völlig okay!

Der Spaß kann durchaus ein paar Tage anhalten.

Die ganze Familie muss etwas Geduld und starke Nerven haben!!!

Gruß
Andreas


Weitere allgemeine Tipps gibt es auf http://www.kinderbeine.de (Empfehle den Film in der Rubrik Senkfüße)