Kinderwunsch die 4.! Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von manipani 09.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo!

Ich wusste nicht genau wo ich schreiben sollte also hier... ich habe 3 wundervolle Kids im alter zwischen 7 und 1 und einen tollen Mann. Er will eigentlich keine Kinder mehr und ich vom kopf her auch nicht. Aber mein Herz sagt eindeutig JA! Ich habe schon wieder so einen starken Kinderwunsch. Ich meine ich würde nicht gleich los legen wollen denn unsere jüngste ist jetzt 13 Monate und braucht mich noch sehr. Aber in einem Jahr oder so?.... Ach ich weis nicht... Ím November ziehen wir in unser Reihenhaus. Da hätten alle 3 Kinder ein eigenes Zimmer. Mit noch einem Kind bräuchten wir auch ein größeres Auto und wie es dann mit Geld aussieht...keine Ahnung.
Aber irgendwie fühle ich mich noch nicht komplett. Wollte immer 3-4 Kinder haben.
Wer hat sich für ein 4. Kind entschieden und warum. Natürlich würd ich auch die gegenseite hören also wer sich gegen noch ein Kind entschieden hat und die Gründe dafür.

LG krissi

Beitrag von sally1409 09.03.11 - 11:47 Uhr

Wir üben für Nr. 4 ( besser gesagt mein 4. sein 1.)

Mein Partner ist aber für alle 3 Kinder da und unterstützt mich.

Ich hab die Entscheidung ob ein gemeinsames oder nicht Ihm überlassen
( ich wollte immer 3 - 4 Kinder)

Ich bin finanziell nicht von ihm abhängig und das war mir auch wichtig.

Meine 3 sind 13 / 11 und 4 und somit allein der Schule und Kindi. D.h. ich hätte auch Zeit für den Zwerg.

Was mir auch wichtig war, dass ich weiterhin arbeiten kann
( er arbeitet Freitags nicht und somit könnte ich auf jedenfall an diesem Tag arbeiten)

Beitrag von stefannette 10.03.11 - 12:36 Uhr

Wir haben jetzt 5 Kinder und es war bei uns auch so, das es sich irgendwie nicht "komplett" angefühlt hat.
Jetzt nach der Geburt unserer Jüngsten ist es anders. Sie rundet (als Mädchen) das alles ab.

LG Annette mit 5 Kids (9,7,5,3Jahre,und 8 Monate)