Die Schwangere Braut...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taumelkaefer 09.03.11 - 11:32 Uhr

hallo an alle die sich damit auskennen. ich heirate im Juli und werde dann in der 28. woche sein. es ist meine 2. ss. wann sollte ich mich um ein kleid kümmern?

achso...was haben denn die sommerbrüter so für erfahrungen gemacht?:)
hat die hitze euch sehr zu schaffen gemacht? habt ihr tipps wie ich mich vielleicht vorbereiten könnte, damit ich diesen tag hoffentlich in guter verfassung überstehe? es ist auch überhaupt keine kleine hochzeit, sondern ziemlich groß mit 130 mann/frau.

meine letzte ss war über den winter und frühjahr, deswegen hab ich keine ahnung was mich im sommer erwartet.

danke schonmal.

lg

Beitrag von sabriina 09.03.11 - 11:47 Uhr

also wie das mit der hitze ist, da kann ich dir nicht weiter helfen...
aber vll. mit dem kleid.

ich habe geheiratet als ich im siebten monat war...ich habe mich ca. 1 monat bevor die hochzeit ist um ein kleid gekümmert...weil ich mir auch sicher sein wollte das es dann noch passt!

das problem was nur auftreten kann ist bzw. wo ich denke das es auch so ist...das sie dir kein kleid bestellen können...du müsstest dich also für eins im laden entscheiden...die größen waren bei mir egal da sie es eh geändert haben.
das blöde wäre nur wenn dir die kleider alle zu klein sind.

ich fand die hochzeit sehr anstrengend obwohl wir nur standesamtlich geheiratet haben und "nur 30" leute eingeladen haben.
also stell dich auf einen anstrengenden aber schönen tag ein :)

ich wünsch euch alles gute =)

Beitrag von 19katharina90 09.03.11 - 11:49 Uhr

hm habe zwar noch nicht geheiratet aber ich bin gerade in der 27. SSW und ich würde dir defentiv zu bequemen Schuhen und ein nicht zu einengendes Kleid raten!

Alles was bei mir momentan zu sehr anliegt macht mich wirklich wahnsinnig "ggg"

Die Schuhe her auch nicht zu eng nehmen da die Füße schon alleine durch das Wetter bedingt und durch die SS sehr leicht anschwellen können :)

Um das Kleid auch eher nicht zu eng einplanen ... zugenommen hat man schnell 2 kg ;-)

#torte#mampf

Beitrag von jeyelle 09.03.11 - 12:19 Uhr

Da das meine 1, Schwangerschaft ist, kann ich nur die Tipps meine Schwägerin in spee weitergeben, die damals ihre Kleine im August entbunden hat (am eigentlichen Hochzeitstermin).
Sie betont immer, dass ich mir luftige Sachen besorgen soll, da sie zum Schluss selbst BHs einengend empfand. Von daher würde ich wohl eher ein Kleid im griechischem Togastil empfehlen.
Sie meinte, dass die Hitze zwar tatsächlich anstrengend war, aber falls sie doch nochmal einen Mann finden sollte mit dem sie sich ein weiteres Kind vorstellen kann, würde sie wieder versuchen zeitlich einigermaßen in die Sommerzeit zu kommen.

Ich wünsch dir viel Spaß beim stöbern nach einem passenden Kleid.

LG Jey

Beitrag von maeuslepub 09.03.11 - 13:02 Uhr

Ich habe vor knapp 2 Wochen geheiratet und das nur im kleinen Kreis und Standesamtlich. Ich war zu dem Zeitpunkt in der 33.SSW. und kann sagen: Es war super anstrengend und ich war total platt am Abend. Mein Kleid habe ich auch erst 3 Wochen vorher besorgt damit es passte. Würde Dir für den Sommer allerdings etwas luftiges empfehlen. Ganz wichtig an dem Tag sind super bequeme und flache Schuhe. Hatte welche mit leichtem Absatz und am Abend dementsprechend Wasser in den Füssen. Wenn Dein Kleid lang ist kannst ja auch Barfuss oder in "Latschen" rumlaufen. Sieht man ja dann nicht :-)

Beitrag von caro2404 09.03.11 - 13:30 Uhr

Hallo!

Ich habe ebenfalls im Juni im 7. Monat geheiratet. Da ich eine Freundin in Budapest habe, bin ich 4 Wochen vorher dahin geflogen und habe es mir anfertigen lassen. Es war zweiteilig. In Kleidern im Empire-Style sah ich aus wie eine Tonne. Also hatte ich einen Reifrock, der unter der Brust anfing und mir Gummiband ausgestattet war (was man nicht gesehen hat) und eine Korsage, die ich an den Seiten mit Bändern regulieren konnte. Von vorne hat man nicht gesehen, dass ich schwanger bin!

Ich hatte Brautschuhe mit kleinen Absatz an und bin eigentlich super zurecht gekommen. Zur Sicherheit hatte ich mir noch weiße Ballerinas besorgt.

Den Tag selbst fand ich überhaupt nicht anstrengend. Es war allerdings auch nicht so heiß. Außerdem hatte ich super Unterstützung von meiner Familie, d.h. ich musste mich an diesem Tag um nichts kümmern.

Ich wünsche dir eine schöne Hochzeit!

LG
Caro