Urlaubsanspruch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bambi82 09.03.11 - 11:45 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage. Da ich meine Schwangerschaft im Betrieb noch nicht gemeldet habe, kann ich dort leide auch noch nicht fragen. Aber ich denke das mit dem Urlaubsanspruch müsste ja gesetzlich geregelt sein, oder?
Ich habe am 30.09. ET und normalerweise für dieses Jahr 30 Tage Urlaub. Wisst ihr wieviele mit bis zum Mutterschutz zustehen?

LG
Bambi

Beitrag von zuckerpups 09.03.11 - 11:47 Uhr

Dir steht Urlaub inkl der kompletten Mutterschutzfrist (also bis 8 Wochen nach GEburt) zu, und zwar 1/12 pro angefangenem Monat. D.h. nur komplett vollständige Elternzeitmonate gehen urlaubsfrei aus.

Siehe Urlaub im Mutterschutz: http://bundesrecht.juris.de/muschg/__17.html + http://bundesrecht.juris.de/beeg/__17.html

Beitrag von zazazoo 09.03.11 - 11:50 Uhr

Dir steht Urlaub für jeden Monat zu, den du voll (noch) arbeitest inkl. die Monate des Mutterschutzes. Mein ET ist der 23.8. d.h. dass ich dieses Jahr nur den November / Dezember nicht arbeite bzw. nicht im Mutterschutz bin, also werden mir die Urlaubstage dieser zwei Monate abgezogen ... #herzlich

Beitrag von jeyelle 09.03.11 - 11:53 Uhr

du hast 28 Tage Urlaubsanspruch, den du bis zum 18.8. (dein letzter Arbeitstag) nehmen solltest (ich hab 10 Tage vor dir ET und hab mir das von der Personalabteilung bestätigen lassen.

LG Jey

Beitrag von bambi82 09.03.11 - 12:06 Uhr

Oh super, vielen Dank für die Antworten, das hat mir schon sehr geholfen.

LG

Beitrag von zuckerpups 09.03.11 - 12:27 Uhr

Resturlaub verfällt nicht, den kannst Du auch nach 1 Jahr Elternzeit noch nehmen. Ist auch ganz angenehm, mit etwas mehr Urlaub wieder zu starten.

Beitrag von plueschmaus 09.03.11 - 16:05 Uhr

und was passiert mit dem urlaub den man nicht nehmen kann, weil man ins bv geht?