Ab wann können wir wieder üben???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von annabella1970 09.03.11 - 11:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

der Thread von logo hat mich dazu gebracht noch eine Frage zu Stellen..

Ich habe am 27.2. mein Baby in der 17. SSW verloren und hatte keine AS..alles auf natürlichen Weg.#schmoll

Nun meine Frage...die Trauer ist zwar sehr groß aber der Kiwu ist noch nicht mit gestorben....

Die Ärzte haben angeraten 2 bis 3 Monate zu warten, bevor wir wieder anfangen können zu üben#kratz..
Körperlich fühle ich mich nun schon wieder gut und wir sind uns einig, dass nur eine erneute SS uns wirklich helfen kann.... und wir wünschen es uns so sehr...bluten tue ich im Moment noch aber das wird von Tag zu Tag weniger...Können wir diesen Monat schon wieder nutzen???
Der Körper wird es schon richten oder???

Danke Anna#winke

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 12:38 Uhr

Hi!

Also mein FA hat mir gesagt, das der Körper erst wieder schwanger wird, wenn er auch wieder bereit ist. Jeder Arzt sagt was anderes.
Wir sollten einfach nicht drüber nachdenken (leichter gesagt als getan ;-)) und weiter üben.
Wie du schon sagst, der Körper wird es schon richten.
Wir haben jetzt aber trotzdem verhütet und warten die erste Mens ab.

Lg Grit

Beitrag von kebl 09.03.11 - 12:40 Uhr

Hallo Anna,
es tut mir sehr leid was Du erleben musstest. #liebdrueck
Was haben denn die Ärzte gesagt wann Ihr wieder üben dürft?
Ich habe im Feb. Zwillinge in der 7.SSW verloren und im KH sagte man ich solle mindestens 6(!) Monate warten. Das kommt für mich nicht in Frage.Hab nach dem 1.mal 3 Monate und nach dem 2. mal sogar 10 Monate gewartet und hatte trotzdem wieder eine FG.
Meine FÄ meinte ich solle 2 Monatsblutungen abwarten und kann dann wieder anfangen.
Frag doch noch mal bei Deinem FA nach.

Alles Gute#winke

Kerstin

Beitrag von logo1982 09.03.11 - 12:44 Uhr

Nochmal kurz etwas hinterher:

In einer Elternzeitschrift stand letztens ein Artikel darüber und die haben sogar geraten nicht so lange zu warten, weil dann die Chance auf eine FG wieder steigt. Warum weiß ich allerdings nicht mehr genau.

Ich glaube, dass sollte jede Frau für sich entscheiden, wann sie wieder bereit ist!

Lg Grit

Beitrag von annabella1970 09.03.11 - 14:13 Uhr

Hallo Grit,

danke für deine Antwort...ich denke auch, dass es der Körper richten wird. Habe mich meist immer auf mich selbst verlassen und bin auch dadurch um 3 AS herum gekommen.... ich fühle mich langsam wieder wohl, körperlich und habe keine Beschwerden mehr...der Arzt sagte zwar, die Gebährmutter müsste erst wieder heilen...aber wir werden sehen...die Ungeduld eben...

LG Anna