Antib. InfectoSupraMox. Noch ein Kind welches es nicht verträgt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von corinna1988 09.03.11 - 12:29 Uhr

Hallo, also bei uns ist es so das mein Sohn seit er in den KiGa geht (Jan. ) fast dauerkrank ist bzw. immer i-was mit nach Hause bringt. Meist hatten wir aber Glück und es war "nur" eine Bronchitis oder Husten, Schnupfen. Nun plagt ihn dieser wieder seit 2 Wochen, hat ihn und mich aber nicht weiter gestört, bis es am Freitag mit einer bakteriellen Infektion (hatte ich gepostet) anfing. Wir waren dann am Sonntag beim Notdienst und der Artz meinte sofort Antiobiotika. Er hat und InfectoSupraMox aufgeschrieben, jedoch gleich mit der Meinung das es mein Sohn vor einem Jahr schonmal bekam und nach Beendigung 10 später kam der riesen Ausschlag. Es könne aber sein das es beim 2. Mal verträglicher wäre.

Dies ist wohl nicht der Fall, er hattte gestern leichten Ausschlag auf den Beinen, heute nicht mehr so arg. Seit gestern späten Nachmittag Durchfall. Das lässt sich ja alles behandeln, der Arzt meinte ich solle es erstmal mit Salstangen, keine Milch und so probieren, da er keinen Termin mehr frei hatte.

Hat jmd. auch Erfahrungen mit dieser Unverträglichkeit? Was kann ich noch gegen den Durchfall geben oder nicht?

es stört ihn ja soweit alles nicht, gott sei dank. Wenn es jedoch nicht besser wird, werde ihc am Freitag zur Vertretung müssen.

lg