bald keine lust mehr auf süßes zu verzichten, weil kein erfolg

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kleines-sternlein 09.03.11 - 12:33 Uhr

Hallo!

Ich hab vorher so viel gegessen.. zwischendurch süßes gegessen.. Sprite getrunken.. usw.
abends noch spät gegessen..

naja.. und jetzt achte ich seid bestimmt 3 wochen drauf, was ich esse.. und seid 1 1/2 wochen.. versuche ich zum Teil die SiS Diät.. zwar nicht zu 100%.. aber ich esse fast nichts süßes mehr..

aber trotzdem ändert sich an meinem Gewicht nichts.. außer das ich sogar schon 1 kilo mehr drauf habe..

wie kann das sein?

Ich hab bald keine lust mehr.. und esse bald wieder gaaaanz viel süßes..

wenn ich nicht bald erfolg sehe..!!!

Ich denke den ganzen Tag an Essen und Süßes.. und ich seh kein Erfolg.. das deprimiert echt!

HILFEEEEEEEEEEEE

Danke schon mal

LG

Beitrag von majasophia 09.03.11 - 12:40 Uhr

um abzunehmen musst du mehr verbrennen als du zu dir nimmst...

ich halte nichts von diäten, denke das ist wenn dann nur kurzfristiger erfolg!

seit anfang des jahres hab ich meine ernährung umgestellt und jetzt schon 3,5kg abgenommen..das geht zwar langsam bei mir (jeden monat nur 1-2kg), aber es geht was runter...mache außerdem 2x pro woche 1h nordic walken und gehe 2x tägl. mit meiner kleinen raus an die frische luft

hier mein essensplan:

frühstück: eine scheibe brot mit belag und stück obst ODER bircher müsli (selbstgemacht)

zwischendurch manchmal ein stück obst, wenn ich viel hunger habe

mittagessen: 1 vollkornbrötchen und dann entweder osbt oder gemüse/ salat dazu; als nachtisch gibts oft was süßes (gestern zum beispiel einen berliner, heute einen mohrenkopf)

nachmittags: esse ich mit meiner tochter zusammen obst

abends: gibt es warm bei uns; ich koche fettarm mit viel gemüse und magerem fleisch; esse weniger kohlenhydrate als mein mann , also einfach ein paar nudeln, kartoffeln weniger

das war´s und damit nehme ich ab und esse fast jeden tag süßes...bei uns zu hause gibts übrigens kein süßigkeitenfach, ich kaufe mir oft beim einkaufen einen riegel (vorne an der kasse) oder mal was vom bäcker...vorräte lege ich keine an, da bin ich zu disziplinlos...

bin damit total glücklich und ausgeglichen, muss nicht hungern und krieg meinen süßkram, den ich einfach brauche!

Beitrag von engelchen1989 09.03.11 - 12:50 Uhr

Wieviel und vor allem was isst du denn den Tag über? Wie oft bewegst du dich?

Süßigkeiten alleine weglassen bringt oft nicht viel. Du musst die Kohlenhydrate reduzieren und auf Zucker im Allgemeinen achten.
Viele machen den Fehler und essen während einer Diät unheimlich viel Obst. Das ist zwar gesund, macht aber nicht schlank. In Obst ist Fruchtzucker und daher oft nicht gerade Kalorienarm.

Iss dich an Gemüse und Eiweißprodukten satt. Nimm Pute oder Hühnchen anstatt Schwein. Iss langsam damit du merkst wann du wirklich satt bist.

Wenn eine vernünftige Ernährungsumstellung und Sport keinen Erfolg bringt, dann solltest du mal zum Arzt gehen und dich durchchecken lassen. Dass man schwer abnimmt kann auch an der Schilddrüse liegen.

LG

Beitrag von carrie23 09.03.11 - 12:55 Uhr

Darf ich ehrlich sein?
1. halte ich mich entweder 100% oder bin nicht sauer weils nicht klappt
2. gehört zum erfolgreichen Abnehmen auch Sport, davon schreibst du nichts
3. finde ich das "ich esse bald wieder gaaaanz viel süßes" kindisch denn wen möchtest du damit erpressen? Deine Waage.
Damit schadest du nur dir selber und sonst niemanden also was solls?

1,5 Wochen sind nichts, das dauert nun einmal du musst dir und deinem Körper Zeit geben.
Wenn du den ganzen Tag ans Essen denkst stimmt irgendwas grundlegendes nicht, dann machst du auch vieles nicht richtig denn wenn man seinen Insulinspiegel unter Kontrolle hat, hat man keinen Heißhunger und denkt von daher auch nicht den ganzen Tag ans Essen.
Ich mache nicht SIS sondern WW und habe 44kg seit 13. September abgenommen, ich denke nicht den ganzen Tag ans Essen und habe auch keinen Heißhunger.
Abends lasse ich sämtliche Kohlehydrate ( dazu gehört auch Obst ) weg und esse Eiweiß und rohes Gemüse.
Mittag wird warm gegessen, frühstücken konnte ich noch nie.
Zucker nehme ich nur im Kaffee zu mir weil ich momentan gar keinen Appetit auf Süßes habe und Sport mache ich 3x die Woche für zwei Stunden im Fitnesscenter-das geht auch MIT Kindern wie man sieht.
Ich möchte noch 16kg abnehmen, werde dies auch ohne Probleme schaffen denn ich bin sehr motiviert.
Ich trinke tee und Wasser, auch mal Cola light und Red Bull sugarfree wegen des Geschmacks und weil ich keinen Bock habe nur noch Wasser zu trinken.
Ich bereite mein Essen größtmöglich selber zu und verzichte auf Fertigprodukte weil sie
1. zu teuer sind für soviele Leute
2. oft versteckte Fette haben
3. viele der Geschmacksverstärker appetitanregend wirken.

Beitrag von schnuggi2009 09.03.11 - 17:22 Uhr

... das gleich habe ich mir auch gedacht ... als ich gelesen habe ... "ich esse bald wieder ganz viiiieeelll süsses" #augen

Und zu dem restlichen ... kann ich Dir nur zustimmen ! #pro

Beitrag von binnurich 09.03.11 - 13:25 Uhr

sachen halb zu machen rustriert

diese Diäten wie sis ww o. ä. sind auch nicht wirklich diäten sondern schon Ernährungsumstellung mit reduzierter zuführung von kcal

ABER wichtig ist: es steht ein system dahinter.

kann ja sein, dass du jetzt nichts süses ist, aber dafür den ganzen Tag über irgendwelche Sachen....
entscheide dich für was und mach es richtig

Beitrag von elofant 09.03.11 - 14:06 Uhr

Entweder ganz oder gar nicht. Egal ob Diät oder was anderes im Leben!!!
Wenn ich mich nicht 100% an einen Ernährungsplan halte, brauch ich mich auch nicht über die Zahlen ärgern, die auf der Waage stehen.

Bei einer Diät gehts schnell runter- aber auch schnell wieder rauf, wenn man sich wieder wie vorher isst.
Bei einer ERnährungsumstellung dauert eben alles länger.

Und Bewegung ist das A und O.



Mache seit ein paar Tagen WW. Erfolge sieht man (noch) nicht. Aber ich fühle mich besser. Defintiv! Und wenn Du den ganzen Tag an Essen o. Süßes denkst, ist irgendwas falsch.

Von irgendwelchen "richtigen" Diäten halte ich persönl. nichts! Da ist der JoJo-Effekt vor programmiert

Beitrag von soulcat1 09.03.11 - 14:14 Uhr

Hallo! #winke

Ich habe Weihnachten aufgehört zu rauchen und achte seitdem auf meine Ernährung um nicht zuzunehmen.

6 kg hab ich seit Januar verloren!!! #freu

Ich bin kein Kenner - versuche nur bewusster zu essen.

Also Limonade gabs bei uns noch NIE! Mal ein Glas wenn ich irgendwo war aber zuhause??
Wir trinken Wasser und Tee. Gut, meine Tochter liebt einen Schluck(!) Apfelsaft in ihrem Tee. ;-) Wasser auch nur Pur.

Süssigkeiten verneife ich mir größtenteils. Am Wochenende schlemme ich auch mal mit - wenn mein 2 Liebsten sich die Gummis reinhauen #schein

Sonst trinke ich morgens SojaMilch (BIO) zum Frühstück.

Vormittags esse ich Müsli (im Büro) mit Obst. Banane, Apfel, Himbeeren, Heidelbeeren - was ich so kriege.

Nachmittags schlürfe ich einen leckeren Gemüsesaft (BIO) um mein kleines Loch zu stopfen. #hicks

Abends hab ich Hunger und koche für meine Tochter und mich.

Ausschließlich VOLLKORNREIS oder VOLLKORNNUDELN (keine normalen!) mit Gemüse (da gib es sooo viiiel), Fisch, Geflügel. Oder mal eine selbst gekochte Gemüsesuppe. Und NATÜRLICH mit gutem Fett (Olivenöl z.Bsp.)!

Heute wünscht sich meine Tochter Spagetti Bolognese. Gut, mach ich selbst mit Vollkornnudeln, Rinderhack und passierten Tomaten. Lecker! Geht auch ohne FIX! ;-)

Gerne auch Salat mit Eiern oder Thunfischsalat *mjam* #mampf Natürlich mit Essig und Olivenöl, nicht mit Majo... ;-)

Ansich bin ich dann bis ich ins Bett gehe glücklich. Vorm Zähneputzen trinke ich noch ein Glas SojaMilch, hüpf dann ins Bett.
Ist kein Superrezept aber OHNE Sport hab ich jetzt wie gesagt 6 kg verloren #huepf #huepf

Kein Diätwahn oder so - einfach nur drauf achten was man isst. Und dann kann man sich auch ab und zu was Süsses gönnen ;-)

Oder Du machst eben WW - ein besseres Erfolgsrezept gibts wohl nicht.

Liebe Grüße

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von carrie23 09.03.11 - 14:23 Uhr

Wir essen auch nur Vollkornnudeln, die Kinder kennen gar nix anderes und wenn ich irgendwo normale Nudeln esse, kommen mir die mittlerweile sehr geschmacklos vor.
Irgendwie so patzert eklig.
Sport ist wichtig, klar willste nur 10kg runter brauchst ihn nicht unbedingt aber wenns mehr ist ists wichtig damit sich die Haut auch wieder zurück bildet.

Beitrag von soulcat1 10.03.11 - 08:37 Uhr

Hallo! #winke

Ja, ist tatsächlich so! Ich liebe Vollkornprodukte! Gut, ich kaufe Barilla oder Uncel Benz aber die schmecken auch einfach großartig! #freu

Ich will jetzt auf jeden Fall auch Sport machen. Nur war es in den letzten Wochen kalt und batschig draußen - am letzten Wochenende hab ich anfangen zu laufen. #hicks

Bei uns in der Ecke ist es wirklich sehr schön & mine Tochter kommt einfach mitm Fahrrad mit #freu

Ich merks. 6kg sind weg aber es wackelt alles so :-( Ich bin ja nicht wirklich dick - viele greifen sich an den Kopf wenn ich jammere ABER ich fühl mich nicht wohl und ich sehe eben NUR verpackt gut aus!

ALSO geht kein Weg an Sport vorbei. Und echt, ich freue mich über meinen Lebenswandel #freu

Liebe Grüße #winke

Petra & Joelina 7

Beitrag von schwilis1 09.03.11 - 20:04 Uhr

ja ich kenn das. ich hab noch während der stillzeit, bevor ich meine periode wieder hatte ewig versucht abzunehmen.
ich hab sogar ne ganze rohkostwoche gemacht und es hat sich nichts getan. das war übel... und deprimierend.

ich mache jetzt sowas wie logi (seit 2 wochen allerdings vegan) und habe seit 9. jan etwas über 12kg abgenommen.

im übrigen halte ich es für sehr ungesund innerhalb von 6? monaten 44kg abzunehmen, und denke dass da auch hin und wieder gehungert wird.
Ich selber hab in 5 moanten 35 kg mal abgenommen aber das ging nur durch Hungern und sport... aber gut. ich weiß es nicht. ich denk nur dass es gigantisch viel ist für eine kurze zeit...


und das mit dem sport und der haut...wenn man 50kg abnimmt, ist es gelinde gesagt scheiß egal wieviel sport man macht, die haut wächst nie wieder so zurück wie es schoen aussehen würde.

Beitrag von holidaylover 09.03.11 - 22:44 Uhr

ich habe nach 4 wochen SiS auch nichts abgenommen.
esse weniger süßes, abends kein kh, mehr sport (aber nicht so viel wie man sollte, habe 3 kids und wenig zeit) - und nichts. :-(
lg
claudia

Beitrag von bokatis 10.03.11 - 16:23 Uhr

Hallo,

ich mach auch Sis, ohne Buch, nach dem Prinzip halt (morgens nur KH, mittags alles, abend nur Eiweiß). Und weißt du was, ich essen JEDEN TAG zum Frühstück Nutella und Marmelade, und nach dem Mittagessen esse ich IMMER etwas Süßes, sprich 4 Stück Schoki oder Milchschnitte oder sowas. Und abends stille ich den Süßhunger halt mit Schoko-Tee aus dem Bioladen :-) .
Ich habe (mit 3 mal die Woche Laufen) damit in 8 Wochen 6 Kilo abgenommen. Und zwar völlig ohne zu hungern, im Gegenteil, ich haue teilweise rein (wie es Dr-Pape ja empfiehlt!). Und wie gesagt, morgens und mittags immer Schoko. So sollte man es ja auch machen, um dem Süßhunger einzuhalten!!!
K.